Hallo, darf ich mal fragen, in welcher Klasse zu bist?

...zur Antwort

Hallo,

bei Pinterest habe ich diese einfache Spritzglasur gefunden:

500 g Puderzucker, 2 Eiweiß, 1 EL Zitronensaft

Den Puderzucker sieben und mit Eiweiß gut verrühren. Nach und nach tropfenweise den Zitronensaft unterrühren, bis die Glasur dick und spritzfähig ist. Nach Wunsch mit etwas Farbe einfärben.

Ausprobiert habe ich das noch nicht, werde es aber für die Weihnachtsbäckerei ausprobieren.

...zur Antwort

Hallo,

ich nehme für meine weiße Ganache immer 200 ml Sahne und 600 g weiße Schokolade. Klappt super.

Für dunkle Ganache nimmt man nur 400 g Zartbitterschoki oder 500 g Vollmilchschokolade.

Gutes Gelingen!

...zur Antwort

Du kannst auch ein kleines Buffet aufbauen, wo jeder verschiedene Sachen probieren kann. z.B. einen leckeren Salat, Kartoffelsalat oder Pommes, kleine Würstchen und Bulettchen für die Kinder oder eine Platte vorbereitete Schnitzel (aber nicht zu große), als Nachtisch evtl. verschiedende Pudding oder Rote Grütze mit Van.Soße. Kann man alles super vorbereiten, so dass du dann den Stress nicht mehr hast und dich ganz deinen Gästen widmen kannst. Viel Spaß

...zur Antwort

Hatte meine Tochter in dem Alter auch (nicht ganz so krass). Aber beim Shopping habe ich eine Weile gewartet, dann bin ich gegangen. Da sie selber ja in dem Alter kaum Geld haben, ist sie dann mitgekommen oder hatte plötzlich doch eine Entscheidung getroffen. Beim Essen würde ich keine Kompromisse machen. Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt -- es kann ja jeder einen Wunsch äußern, aber wenn keiner kommt, muss Familie halt essen, was Frau kocht. Und beim Pausenbrot würde ich einpacken, was sie z.B. am Wochenende auch zum Frühstück isst. Wenn sie es nicht isst, hat sie irgendwann Hunger und isst es halt dann etwas später.

...zur Antwort

Mein Ex-Schwager war ein echter Experte darin. Er hat einfach gewartet, bis die "Mutterpfanze" zu klein für den Topf war, hat die "Kinder" dann getrennt und in ein Wasserglas gestellt. Innerhalb von 1-2 Wochen bildeten sich dort neue Wurzeln und irgendwann haben wir sie dann neu eingepflanzt... Sie wuchern inzwischen wie Unkraut - sind aber schön hilfreich (besonders bei MIR Caot, wenn ich mich mal wieder verbrannt oder geschnitten habe *seufz)

...zur Antwort

Darf ich auch noch "mitmischen"? *lieblächel Es können allerdings auch Ameisen sein - die kleinen Biester sind voll fies!!!Kenne das, haben auch einen großen Garten! Aber Möhren mögen das auch nicht, wenn sie jedes Jahr auf dieselbe Stelle gesät werden..also immer den Standort wechseln...

...zur Antwort