Bester Schokoladenkuchen, den ihr je gegessen habt? :P

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo juli2000,

natürlich ist der "BESTE" - welchen ich je gegessen habe - "mein selbstgebackener" - ☺ -

Schokoladenkuchen „doppelstöckig“

Zutaten für einen *hohen Boden zum durchschneiden*

6 Eier,- - getrennt verwenden,- 250 Gramm Zucker,- 200 Gramm Mehl,- 50 Gramm guten Kakao,- 8 Esslöffel heißes Wasser,- 1 Pck. Backpulver,- 1 Pck. Vanillezuckern,- 1 Prise Salz,-

Füllung: 1/2 Liter Milch,- 1 Päckchen Schokoladenpudding,-

Schokoladen-Kuvertüre

Backofen vorheizen.

Aus den Zutaten einen Biskuitteig herstellen (dabei das Eiweiß zu Schnee steif schlagen!

Kuchen bei 190 Grad backen.

Nach dem Erkalten durchschneiden.

Füllung: Aus 1/2 Liter Milch einen Schokoladenpudding kochen und noch warm auf dem Kuchen verteilen. Dann den Deckel oben drauf legen und mit Schokoladen-Kuvertüre oder geschmolzener Schokolade bestreichen.

Kalt werden lassen und danach Verzierungen nach Belieben draufbasteln. Ich streue Mandelblättchen darauf.

Lieben Gruß und „guten Appetit“

Und bedenke: Wer ohne Liebe backt, hat die „wichtigste“ aller Zutaten vergessen.

sundblick 15.09.2011, 08:47

wow.... das hört sich lecker an.

0
baxxi 15.09.2011, 09:39

juli2000, .. einen Schoko-Kuchen, welcher bei der Zubereitung etwas weniger Arbeit macht, aber genau so lecker schmeckt, möchte ich Dir auch noch anbieten:

Schokoladen Blechkuchen

250 gr Butter,- 250 gr. Zartbitterschokolade,- 6 Eier,- 200 gr. Zucker,- 250 gr Mandeln gemahlen ,- 100 gr. Mehl,-

Kuvertüre,- Mandelblättchen oder Zuckerstreusel

Backofen auf 180°C vorheizen (Heißluft 160°C).

Zubereitung: Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen lassen. Die Eier gut verquirlen. Zucker zugeben und verrühren. Die geschmolzene Butter mit der Schokolade etwas abkühlen lassen und zugeben. Nun Mandeln und Mehl unterrühren. Kuchenblech mit Fett auspinseln und die Teigmasse darauf geben und verstreichen. Das Blech in den Backofen geben und ca. 20 Minuten backen. Anschließend auf den noch warmen Kuchen die geschmolzene Kuvertüre geben und mit Mandelblättchen oder bunten Zuckerstreuseln verzieren.

0
baxxi 21.09.2011, 15:02
@baxxi

es freut mich, dass ich mit meinen Rezepten auch Deinen Geschmack getroffen habe.

♥-lichen Dank für das „Sternchen“ -- juli2000

0

also mein absoluter Favorit ist die Schoko-Chilli-Tarte, den du u.a. auch bei der kochbar in meinem Kochbuch findest :-)

200 g Zartbitter-Chilli-Schokolade (von Lindt); 200 g Butter; 200 g braunen Rohrzucker; 6 Eier; 4 EL Rum; 200 g Löffelbisquitt oder Amarettinis; 1 Prise Salz.

Die zerbrochene bzw. gehackte Schokolade im Wasserbad schmelzen. Wer keine Chilli-Schokolade hat, kann auch normale Zartbitterschokolade und Chillipulver nehmen. Weiche Butter und Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eigelb zugeben, dann die geschmolzene Schokolade und den Rum zufüge und gut verrühren. Kekse klein zerbröseln und untermischen. Das mit der Prise Salz schnittfest geschlagene Eiweiß unterheben. Eine runde Kuchenform fetten und dünn mit Paniermehl bestreuen. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen ca 40-45 min backen.

Den ausgekühlten Kuchen entweder mit Schlagsahne servieren oder mit creme fraiche (schmeckt besser, weil der Kuchen eh schon süß ist).

sachertorte.lässt sich bestellen.

ich bevorzuge die form der tarte, die ist noch ein stück leckerer. hier ist einer meiner favoriten: http://www.chefkoch.de/rezepte/820931186577689/Tarte-au-Chocolat.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1909511311313199/Saftiger-Schokoladenkuchen.html

Was möchtest Du wissen?