Wenn du nachgurtest sollte der dir nicht entgegen kommen, aber das ist trotzdem nicht gut für den Rücken, also würde ich zu ner Aufstieghilfe raten, also nen Hocker oder so damit das nicht so auf den Rücken geht..

...zur Antwort

Das kann man so nicht sagen, aber warum kauft ihr euch nicht ein schon ausgebildetes Pferd? Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat (was ich jetzt mal aus der Frage schließe) ist ein Pferd, das ungefähr 10 ist und schon ausgebildet ist am besten geeignet.. Mit der Ausbildung hat es sich ja nicht erledigt..Junge Pferde brauchen mehr Bewegung und sind meistens aktiver, also schwerer zu händeln und gerade bei jungen Pferden kann man viel kaputt machen wenn man da zu wenig Ahnung hat.. Also die Grundausbildung dauert so um die 5 Monate oder länger, je nach dem wie das Pferd ist und wie intensiv man arbeitet, aber damit ists nicht getan, ein Pferd lernt nie aus und die Ausbildung geht noch weiter..Aber es kommt drauf an wie alt das Pferd ist, was du erreichen willst, wie es später geritten werden soll..

Aber wie gesagt ich würde euch ein schon ausgebildetes Pferd empfehlen

...zur Antwort

Lass nen Sattler kommen und hol dir nen richtigen Sattel ! Man kann einen Sattel nicht einfach so kaufen, jedes Pferd hat ne andere Statur und der Sattel muss individuell angepasst werden. Sonst machst du deinem Pferd den Rücken dauerhaft kaputt. Und gerade beim Sattel sollte man nicht sparen. Kauf dir lieber einen gebrauchten, der dann aber ordentlich angepasst wurde als einen neuen der vorne und hinten nicht passt

...zur Antwort

Warte am besten bis du wieder gesund bist, wenn man krank ist sollte man kein Sport machen.. Außerdem kannst du dich ja auch nicht konzentrieren und das Pferd "fällt wieder auseinander" (weißt bestimmt was ich meine :D ) Wenn du immer plötzlich stehen bleibst und dir die Nase putzt.. Du kannst ja auch einfach so hinfahren und ausreiten gehen oder sowas wo du dich halt nicht sonderlich anstrengen musst,, Oder einfach nur putzen oder spazieren gehen

...zur Antwort