Eine Depression kann tausend und eine Ursache und Auswirkungen haben. Genaue Auskunft kann ein Erstgespräch bei einem Psychologen bringen. Wenn es eine Depression ist ist damit nicht zu spaßen.

...zur Antwort

Als erstes solltest Du nie anfangen Dich mit Porno Darstellern zu vergleichen. Damit tust du weder Dir noch Deiner Partnerin / Partner einen Gefallen.

Das länger Durchhalten kann man "trainieren" lässt euch einfach mehr Zeit dabei. Einfach immer mal wieder die Stimulation unterbrechen oder verändern kann viel helfen.

...zur Antwort

Ihr seid gut befreundet, aber nicht soo gut, du findest sie judgy und sie passen nicht dazu. Hmmmm lad sie einfach nicht ein. Wenns nicht passt kann man das doch sagen. Als Ausgleich gehst du mit beiden was trinken oder ins Kino.

...zur Antwort

Vielleicht gibt es eine witzige Anekdote über euer Kennenlernen oder etwas anderes in eurer Beziehung, Heiratsantrag, etc.

...zur Antwort

Bei einer normalen Polizeikontrolle wird sowas in der Regel nicht abgefragt.

...zur Antwort

Schreib ihr das sie für die höheren Versandkosten aufkommen muss wenn das so in der Artikelbeschreibung stand.

...zur Antwort

Wie kann ich meine Rechte als Patient umsetzen?

Ich wurde vor einiger Zeit (unfreiwillig) in eine geschlossene Akkutpsychiatrie eingewiesen.

Hier kam es zu einem echt miesem Zwischenfall.

Ich wurde, im Rahmen einer Fixierung, von zwei männlichen Security-Mitarbeitern festgehalten und entkleidet. Ja, die Mitarbeiterin der Station hat die dazu beauftragt und sie wusste von meiner Vorgeschichte (sexueller Missbrauch und Gewalt in der Familie).

Es hätte ganz sicher auch weibliches Personal auf anderen Stationen gegeben.

Das war mir als traumatiesierte Frau, recht zuwider und ich weiß nicht ob das alles so rechtens war.

Diese Maßnahme war genauso überflüssig wie ungerechtfertigt, meiner Meinung nach, denn ich hatte den Suizidversuch ja bereits vollführt.

Deswegen verstehe ich diese Maßnahme auch nicht wirklich.

Natürlich bin ich daraufhin völlig ausgerastet und habe möglicherweise auch unschöne Dinge gesagt.

Als Konsequenz wurde ich auf eine andere Station verlegt, wo es keine weiteren Vorfälle gab.

Im Anschluss an die Behandlung habe ich mich ans Beschwerdemanagement der Klinik gewand und gefragt wie ich mich in Zukunft vor solchen Übergriffen schützen könnte?!

Mir wurde mitgeteilt, dass es bisher noch n i e Beschwerden über Fixirungsfehler gegeben hätte. ( kein Wunder, eine Beweisführung ist quasi unmöglich. )

Sein Rat war: bekommen Sie doch einfach keine Krisen mehr.

Der Brief an die Klinik wurde beantwortet, indem man mir mitgeteilte, dass meine Schilderungen so nicht stimmen können. Sie hätten das Personal befragt und dieses sagte etwas anderes.

Kulanterweise hätten sie jetzt aber im System vermerkt, dass ich nicht mehr auf diese Station kommen werde. Naja, das sagte mir die Krankenschwester ja schon vor meiner Beschwerde.

Das Arztgespräch zu diesem Vorfall bestand darin mir zu sagen, dass der Arzt nicht mit mir darüber sprechen wollte.

Und der Patientenführsprecher ist nicht erreichbar und reagiert auch auf mehrmaliges Nachfragen nicht.

Überdies kann ich mich auch nicht daran erinnern, dass ich je einen Richter dazu getroffen hätte. Der war wohl da, sonst hätter der keinen Beschluss erlassen können, aber ich erinnere mich nicht mal mehr an seinen Namen.

Ich möchte diese Klinik nicht verklagen, aber ich möchte mich zukünftig von solchen Übergriffen schützen. Nur kann mir keiner sagen wie.

Wie erwähnt gibt es keine brauchbaren Zeugen und jegliche Beweisführung ist untersagt.

Das muss doch irgendwie möglich sein.

...zur Frage

Das klingt sehr schlimm. Das tut mir wirklich sehr leid das dir so etwas passiert ist. Hast du die Möglichkeit Dir einen Anwalt zu nehmen? Ein Rechtsbeistand der Fachkenntnisse mit sowas hat ist hier sehr hilfreich. Oft geht es dann darum andere Vorfälle dieser Art in diesem Krankenhaus zu sammeln. Das ist alleine nur schwer möglich. Falls du kein Geld für einen Anwalt hast kannst du bei deinem zuständigen Amtsgericht einen Beratungsschein beantragen der dir dann hilft einen Anwalt zu kontaktieren.

...zur Antwort

Wenn ihr so ein offenes Verhältnis habt sollte das doch kein Problem darstellen.

...zur Antwort

In dem Buch Reise um die Welt von Mark Twain gibt es einen guten Satz dazu.

"Wir sollten einer Erfahrung nicht zu viel Weisheit entlocken denn sonst werden wir wie die Katze die sich auf eine heiße Herdplatte gesetzt hat. Sie setzt sich zwar nie wieder auf eine heiße und das ist gut so. Sie setzt sich aber auch nie wieder auf eine kalte"

Alle Menschen sind unterschiedlich. Meine Großeltern waren bis zu Ihrem Tod fast 70 Jahre verheiratet und glücklich.

Durchhalten, der Schmerz vergeht. Versprochen.

...zur Antwort

Da gibt es einfach eine gabz einfache Regel fürs Leben. Wenn man nichts gutes sagen kann, sagt man einfach nichts. Schweigen ist auch eine Art von Respekt. Keiner verlangt das du jedem hinterher trauern musst.

...zur Antwort

Warum kann man sich auf dieses Tests nicht vorbereiten? Es werden doch sicher Themen aus dem Unterricht abgefragt. Wenn du eine Angstatörung hast kann man auch in die Psychologische Notfallambulanz eines Krankenhauses gehen. Die stellen auch Atteste aus. Bzw überweisen sich dann zu einem Psychologen oder Therapeuten.

...zur Antwort

Zeitwert wird so zwischen 1000 und 3500€ liegen. So werden sie gehandelt. Hängt stark von Ausstattung und Zustand ab. Schwacke Preis kannst du auf deren Website für 7,90€ berechnen lassen.

...zur Antwort