Andreas Starke

Experte für Stottern

Antworten von starkea

  • Unterschied zwischen Millionär und Multimillionär?
    Antwort · · 12

    Von den Wörtern her ist die Sache klar: Ein Millionär hat eine Million als Einkommen (Einkommensmillionär) oder als Vermögen (Vermögensmillionär). Einkommensmillionär ist besser, es sei denn, er haut alles im Rechnungsjahr auf den Kopf. Ein Multimillionär hat mehrere Millionen (lat. multus = viel, multi = viele).

    Aber: In der wirklichen Kommunikation kommt es weniger darauf an, wie ein Wort sprachlich konstruiert ist, sondern darauf, was der Sprecher / Schreiber damit meint. Und da ist es so: Der Millionär hat die Grenze der Million gerade erreicht und überschritten, der Multimillionär hat diese Grenze deutlich oder sehr deutlich überschritten, so dass er selbst und die Welt die einzelnen Millionen gar nicht mehr zählen.

    Beispiel: Warren Buffett ist sicher ein Multimilliardär und wäre es auch noch, wenn sein Vermögen doppelt oder halb so groß wäre. Umgangssprachlich sagt man dann: Er hat jede Menge Geld / Vermögen.

  • Was bedeutet der Begriff "irrige Bezeichnung"?
    Antwort · · 4

    Das Wort "irrig" kann im Zusammenhang mit Bezeichnung verwendet werden, weil es direkt auf das richtige Wort, nämlich "irreführend" weist. Ganz sicher richtig ist es für "Meinung". Eine irrige Meinung vertrifft jemand, der sich bei der Bildung seiner Meinung geirrt hat, meine ich. Ich hoffe, dass ich mich nicht irre.

  • Kann man bei aktien auch hart verlust machen?
    Antwort · · 6

    Ein bisschen Prozentrechnung muss man schon können. In Deinem Fall beträgt der Verlust 3 Euro, das sind 60 Prozent von 5 Euro. Ist so ein Verlust "hart" genug?

    Das Schöne bei Aktien und anderen Nachschuss-freien Anlagen ist, dass man (im Prinzip) jeden Prozentsatz gewinnen kann, aber nur 100 Prozent verlieren.

  • Aktien kaufen.welche?
    Antwort · · 12

    Renault. Ist völlig unterbewertet. Schau Dir mal das Kurs-Gewinn-Verhältnis an und was die machen: Autos, und zwar sehr sehr viele. Führend bei den E-Autos. Brilliantes Management.

  • Was sind Abgeordnetenmandate?
    Antwort · · 7

    Alle diese Mandate heißen "Abgeordnetenmandate", wenn sie von einem Abgeordneten gehalten werden. So funktionieren zusammengesetzte Wörter in der deutschen Sprache (siehe "Kirschkuchen" und "Hundekuchen", nur Scherz.)

  • Unterschied zwischen geschlossenen Fonds und geschlossenen Investmentvermögen?
    Antwort · · 16

    Das ist mehr oder weniger synonym (gleichbedeutend). Bei "Fonds" denkt man eher an die klassischen Anlageinstrumente wie Aktien und Renten = festverzinsliche Wertpapiere wie Anleihen und Pfandbriefe oder Immobilien.

    "Investmentvermögen" hört sich allgemeiner an. Man kann ja für alle möglichen Investitionsvorhaben Geld einsammeln und sich dafür Partner suchen.

    Interessant ist vielmehr das Wort "geschlossen". Es bedeutet, dass die Anlagemasse, d.h. die Menge der Anlagen (Immobilien, Schiffe, landwirtschaftliche Flächen) konstant ist und nur durch Zukäufe aus Überschüssen und Verkäufe geändert werden kann. Es werden nach der Schließung keine weiteren Anteile ausgegeben und keine Anteile zurückgenommen.

    Wenn ein Anleger sein Kapital wiederhaben will, muss er jemanden finden, der seinen Anteil übernimmt. Wie das schiefgehen kann, sieht man an der Hapimag AG, für die es keine funktionierenden Sekundärmärkte gibt.

    "Finger weg" von geschlossenen Fonds / Investitionsvermögen kann man nicht allgemein sagen, sicher kann man mit einigen von diesen richtig gutes Geld verdienen, aber die letzten Jahre haben auch gezeigt, dass es bei einigen (z.B. Frachtschiff-Fonds) richtige Blutbäder gegeben hat. Wer sicher gehen will, sollte also lieber in Fonds investieren, die wie Aktien an normalen Börsen gehandelt werden, d.h. die man jederzeit zu geringen Transaktionskosten verkaufen kann. Beispiel: REITs (real estate investment trusts).


  • Finden Mädchen stottern abstoßend?
    Expertenantwort · · 27

    Du traust Dich nicht ein Mädchen? Was traust Du Dich nicht ein Mädchen? Ein Mädchen anzusprechen?

    Als langjähriger schwerer Stotterer kann ich Dir sagen, dass es natürlich sehr schwer sein kann, ein Mädchen anzusprechen. Das ist besonders schwer, wenn Du stark / schwer stotterst und wenn Dich das Mädchen (noch) nicht kennt. Sie könnte sehr unsicher werden, weil sie vielleicht Stottern gar nicht kennt und weil sie Dich nicht einschätzen kann. Also übe erst einmal, mit Mädchen zu sprechen, die Du kennst und die Dich kennen, die also wissen, dass Du stotterst und auch die Art Deines Stotterns kennen.

    Unbekannte Mädchen anzusprechen ist vielleicht auch schwierig für Dich, wenn Du schon viel Erfahrung mit Gesprächen mit Mädchen hast. Das ist es auch für viele Jungen, die nicht stottern. Verzweifle also nicht, wenn Du zurückgewiesen wirst. Das passiert auch Jungen, die nicht stottern, und zwar öfter als sie zugeben.

    Aber das wolltest Du wahrschscheinlich gar nicht wissen, sondern, ob Du, wenn Du stotterst, für Mädchen weniger attraktiv bist. Das kann schon sein. Als ich 23 war, habe ich eine junge Frau, die ich damals sehr attraktiv fand mit starkem Stottern erobert, weil ich mich getraut habe, ihr schwer stotternd etwas zu erklären, wonach sie mich gefragt hatte. Sie hat mir viel später erklärt, dass meine Art zu sprechen ihr schon sehr seltsam vorkam, aber dass ich mir trotz dieser schweren Behinderung die Zeit genommen habe und den Mut gehabt habe, ihr eine gute Erklärung abzugeben, hat sie sehr positiv beeindruckt. Es ist vielleicht ein Ur-instinkt vieler Frauen und Mädchen, dass sie tendenziell einen "Beschützer" suchen und vorziehen, eben keinen Feigling. Und der war ich offenbar für sie nicht. Kurze Zeit später waren wir ein Paar, und jetzt sind wir seit 47 Jahren verheiratet.

  • Moin, was würde eigentlich mit den Aktien passieren , wenn die Frankfurter Börse oder NYSE aus irgendwelchen Gründen zu machen würde , würden die Kurse fallen?
    Antwort · · 8

    Die allgemeingültige Antwort ist: Es kommt darauf an, wo die Aktien dann noch gehandelt werden und welche Kurse die Markteilnehmer (Käufer und Verkäufer) nach der Schließung der Börsen in Ffm und NY für angemessen halten. Wenn die Börsenschließungen für ein Zeichen von etwas Schlimmem gehalten werden, wandern die Aktien von den zittrigen Händen in die festen Hände, was meistens von einem Kursrückgang begleitet ist. Kaufen, wenn die Kanonen donnern / Buy when there's blood in the streets ist das Motto der Erfolgreichen ...

    Ach, und was meinst Du mit "Aktienhaus"?

  • Stottern-Tipps?
    Expertenantwort · · 9

    Ich begreife es nicht. Du weißt (siehe den Titel Deiner Frage), dass Du stotterst. Und schreibst, dass Du dringend Hilfe suchst, möchtest aber "nicht zu einem Logopäden oder so".

    Sag mal ehrlich: Bei Angehörigen welcher Berufsgruppe würdest Du am ehesten die Fähigkeit vermuten, dass sie Dir die "dringende Hilfe" geben können. Bei Bauarbeitern, bei Rechtsanwälten, bei IT-Fachleuten, bei Künstlern, Schriftstellern, Arbeitssuchenden? Ja, richtig geraten, bei Logopäden und, was der häufigere Fall ist, bei Logopädinnen. Die sind, wenigstens kommt das im Ausbildungsplan vor, in der Theorie und der Therapie des Stotterns ausgebildet und sollten, aber das ist vielleicht der Pferdefuß, Menschen, die stottern, behandeln können.

    Leider ist es nicht so wie z.B. bei Zahnärzten, wo man davon ausgehen kann, dass jeder approbierte Zahnarzt eine Plombe setzen kann. Die Behandlung des Stotterns gilt als sehr schwierig und wird in der Ausbildung von Logopäden häufig nicht ausreichend gründlich vermittelt. Viele Kollegen, die die Berufsbezeichnung "Logopäde/in" führen, haben keine ausreichende Ausbildung und keine ausreichende Erfahrung, um Stotterer wirksam zu behandeln.

    Ich vermute, dass Deine bisherige Erfahrung mit einer/m Logopädin/en keine glückliche war. Das würde ich an Deiner Stelle auf dem Konto "Pech gehabt" verbuchen. Ein Grund, deswegen die Suche nach einem kompetenteren Kollegen aufzugeben, ist das allerdings nicht.

    Mein Rat ist deswegen: Versuche, eine bessere Logopädin zu finden. Setze Dich mit der BVSS Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe in Verbindung. Die haben ein Beratungstelefon und kennen gute Therapeuten.

    Noch ein Ratschlag: Du schreibst, dass Du noch mit niemandem über Stottern gesprochen hast. Ich nehme also an, dass Du über Stottern so gut wie nichts weißt. Vielleicht ist es eine gute Idee, Dich mal mit anderen Stotterern in Verbindung zu setzen. Kontakte kann ebenfalls die BVSS vermitteln.

    Als jemand, der selbst bis zu seinem 32. Lebensjahr schwer gestottert hat und seit 30 Jahren als Logopäde fast ausschließlich Stotterer behandelt, kann ich Dir versichern, dass das Problem "Vorlesen in der Klasse" eines der in der Therapie am leichtesten zu lösende Problem ist.

  • Wie finde ich einen guten unabhängigen Berater um mein Geld anzulegen?
    Antwort · · 10

    Lass Dich von jemandem einführen, der vertrauenswürdig ist, z.B. von mir. Ich bin vertrauenswürdig, ich kenne mich ja, aber Du weißt das noch nicht. Überlege Dir deswegen, wie Du das herauskriegen kannst.

    Das Problem Investition / Vermögensaufbau ist sehr kompliziert und vielfältig. Eine einfache Lösung ist die Investition "in einen Aktienindex". Das macht man, indem man einen ETF kauft, der einen Aktienindex nachbildet. Das ist vielleicht (ehrlich gesagt) nicht die beste Lösung, aber schon eine ganz gute, die auch Warren Buffett denjenigen empfiehlt, die in die Verwaltung des Vermögens keine Zeit investieren wollen. Dafür brauchst Du keinen Bankberater.

    Bankberatern und anderen "Vermögensberatern" würde ich nie vertrauen, wenn auch nur den Verdacht hätte, dass er an seinen Produkten verdient. Die Verführung, Dir etwas zu verkaufen, was eine höhere Provision bringt als das, was in Deinem Interesse ist, ist einfach zu groß.

    Gib Deinem Berater lieber ein Honorar (nach Stunden oder Festhonorar), gib die Kontrolle über Dein Geld nicht aus der Hand und lass ihn schwören, dass er keine Provisionen verdient.

    Ich würde eine Beratung auch nur gegen Honorar erbringen. Wichtig ist vor allem, dass Du die "Grundregeln der Investitionslehre" verstehst. Das wiederum erfordert, dass Du sie Dir selbst erarbeitest (Lesen bildet) oder sie Dir von einem Sachverständigen erklären lässt. Ich habe vor einigen Jahren den Finanzkurs von Robert Shiller an der Yale University online belegt und habe alle seine Bücher gelesen. Da sind mir einige Lichter aufgegangen.

    Meine Honorarvorstellungen erkläre ich Dir noch. Dazu müssten wir uns erst einmal kennenlernen.

  • Bausparen als Kapitalanlage heute noch in Mode?
    Antwort · · 13

    Kümmere Dich mal um das Thema REIT (real estate investment trust). Das taugt auch für Kleinsparer wie vor allem für Rentner.

    Ein gutes Beispiel für einen REIT ist die Realty Income Corporation WKN 899744 www.realityincome.com.

    Deine Idee, einen Notgroschen bereitzuhalten für den Ersatz schadhafter Haushaltsgeräte scheint nur auf den ersten Blick gut. Tatsächlich schimmelt da das schöne Geld im Sparstrumpf oder auf einem schlecht verzinsten Bankkonto vor sich hin, während es doch, in einem REIT angelegt, schöne Zinsen bringen könnte. Und wenn Du dann mal, voaussichtlich selten, schnell Bargeld brauchst, weil Du keine Lust hast, selbst zu spülen, verkaufst Du halt ein paar Aktien, so viele wie Du brauchst. Dabei musst Du manchmal Kursverluste realisieren, aber mit derselben oder sogar einer höheren Wahrscheinlichkeit kannst Du auch Kursgewinne mitnehmen. Aktien sind eine enorm flüssige Anlage, für einen Notgroschen gibt es keinen guten Grund. Und ohnehin solltest Du bei einer Anlage in Aktien nicht auf Kursgewinne hoffen und Dich vor Kursverlusten fürchten. Worauf des ankommt, sind ansehnliche Dividenden (Ausschüttungen), am besten solche, die stetig wachsen und das schon seit fast 20 Jahren, siehe die Realty Income Corporation. Natürlich muss man schauen, dass man nicht in ein riskantes Unternehmen investiert, mit dem man in die Pleite fährt. Aber das ist bei REITs nicht zu erwarten.


  • Mein Freund aus der USA möchte nach Deutschland, hat aber keine KV o.ae muss eine vorige KV sein?
    Antwort · · 15

    Wenn Du ihn nicht heiratest, gibt es grundsätzlich 2 Möglichkeiten:

    • Er reist als Tourist ein und kann dann 3 Monate bleiben. Dann muss er ausreisen und kann dann wieder einreisen. Dazu braucht man als US-Bürger gar kein Visum. Wie oft man das hintereinander machen kann, weiß ich nicht. Umgekehrt verlangen die US-Behörden irgendwann ein reguläres Visum, wenn man mehrere Touristenaufenthalte hintereinander macht oder nur im Verdacht steht, das tun zu wollen. Während solch eines Touristenaufenthaltes darf er nicht arbeiten, eine KV kann er privat abschließen.
    • Er beantragt ein "Visum zur Arbeitsaufnahme". Diese Visen gibt es, in letzter Zeit immer häufiger für Einwanderer aus dem Westbalkan (Serbien, Kosovo, Bosnien-H. usw.), besonders für Personen, die schon in Detuschland gelebt und gearbeitet haben und darunter besonders die, die schon die Zusage auf einen festen Arbeitsplatz haben. Für US-Amerikaner, der kein Deutsch spricht und nur eine deutsche Freundin vorweisen kann, die ihn nicht heiraten will, und er sie nicht, weil sie einfach dagegen sind, sehe ich keine Chancen. Das wird nichts.

    In den deutschen Gesetzen sind Visen für Verliebte nicht vorgesehen. Es hat den Anschein, dass Du sehr einfache Vorstellungen davon hast, was das Problem ist, das hier zu lösen ist.

    Zu Deinen konkreten Fragen:

    1. Nein. Bei der Einreise nach Deutschland wird nicht danach gefragt, wie der Einreisende krankenversichert ist. Touristen aller Nationen können in Deutschland kurzfristige Krankenversicherungen abschließen. Gesellschaften die das machen, kannst Du leicht mit Google finden. Das müssen alle Besucher aus Russland, Weißrussland usw., die mit einem Besuchervisum auf Einladung einreisen. Deutsche, die mit dem erforderlichen Visum nach Russland einreisen, müssen bei der Beantragung des Visums beweisen, dass sie in Russland krankenversichert sind, aber Amerikaner in / für Deutschland nicht.

    2. Siehe oben. Nein, eine einfache Lösung gibt es nicht. Die "einfache Lösung" ist die Eheschließung. Das ist in Deutschland sehr einfach, viel einfacher, als wenn Du als Ehefrau eines US-Bürgers (für die USA) eine Greencard (permanent resident and work permit) haben willst.

    3. Das erforderliche Visum (das ist ja nur die Einreise-Erlaubnis) wird "zur Arbeitsaufnahme" ausgestellt. Die daraus folgende Aufenthaltsgenehmigung umfasst dann die Arbeitserlaubis. Wenn diese ausläuft, erlischt auch die Arbeitserlaubnis.

    Was will er denn machen? English language instructor? Da hat er größere Chancen, wenn er Arabern Deutsch beibringen kann.

  • Ich bin halb Amerikaner und halb Österreicher darf ich die US army beitreten?
    Antwort · · 3

    Es gibt weder Halbamerikaner noch Halbösterreicher. Wohl aber gibt es Menschen, die beide Staatsangehörigkeiten haben. Sie haben in der Regel nicht zwei Halbpässe, sondern zwei ganze Pässe und erfreuen sich als US-Amerikaner und als Österreicher aller Rechte, die für Bürger dieser Länder (USA und Österreich) gelten. Was die Beantwortung Deiner Frage sehr einfach macht:

    Als Bürger der USA darfst Du der US Army beitreten und für Dein Land kämpfen, was in der Regel heißt, Feinde totmachen und auch selbst sterben. Das gilt im Übrigen für alle Länder der Welt. Als Staatsbürger darf man der Armee des eigenen Landes beitreten.

  • Ich will Einbürgerung beantragen, mein Mann will kein Auskunft über sein Arbeitslohn geben und nichts unterschreiben. Ist jetzt meine Enbürgerung unmöglich?
    Antwort · · 11

    Ich schätze, dass "Windhund2014" recht hat.

    Deine Einbürgerung ist nicht von der Zustimmung Deines Mannes abhängig. Du kannst den Antrag ohne seine Unterschrift stellen.

    Im Einbürgerungsverfahren prüft das Amt, ob Du in der Lage bist, Deinen Lebensunterhalt ohne staatliche Mittel zu bestreiten. Wenn Dein eigenes Einkommen dazu reicht, muss Dein Mann seine finanziellen Verhältnisse nicht offenlegen. Wenn das nicht reicht, hast Du ja als Ehefrau einen Unterhaltsanspruch, auch wahrscheinlich nach der Scheidung. Dann muss Dein Mann seine finanziellen Verhältnisse offenlegen. Dazu kann er vom Amt, notfalls vom Gericht, gezwungen werden.

    Welche Staatsbürgerschaft hast Du jetzt?

  • Kann ich die Einbürgerung beantragen?
    Antwort · · 18

    Wenn Dein Lebensunterhalt durch das Einkommen Deiner Frau gesichert ist, wird Dein Einbürgerungsantrag sicher genehmigt, vorausgesetzt alle anderen Voraussetzungen sind erfüllt.

    Ein eigenes Arbeitseinkommen ist nicht erforderlich. Auch wenn Du "nur reich bist" und nicht arbeitest, kannst Du deutscher Staatsbürger werden. Oder wenn nur Deine Frau arbeitet, irgendwo muss das Geld halt herkommen und nicht vom Staat.

    Seit Ihr schon auf dem Amt gewesen? Geh mal hin und lass Dir alles erklären. Und nimm Deine Frau mit. Meine Erfahrung ist, dass die Beamten sich leichter tun, wenn sie mit Deutschen (auch Frauen) sprechen als mit Ausländern.

  • Abend. Ich habe nächste Woche Termin wegen Einbürgerung. Der Sachbearbeiter wollte meinen Aufenthalt, Reisepass u. Die letzten Abrechnungen von mir?
    Antwort · · 12

    Was ist mit "Abrechnungen" gemeint? Lohnabrechnung bzw. Gehaltsabrechnung?

    Beachte bitte, dass Du nachweisen musst, auch wenn Deine Frau deutsche Staatsbürgerin ist, dass Du in der Lage bist, Deinen Lebensunterhalt ohne öffentliche Mittel zu bestreiten. Wie, spielt keine Rolle. In Frage kommt:

    • eigenes Arbeitseinkommen
    • Arbeitseinkommen Deiner Frau
    • Einkünfte aus Vermögen
    • das Vermögen selbst
    • Unterhaltsansprüche
    • Renteneinkünfte

    Ein guter Rat: Wenn der Sachbearbeiter etwas verlangt, bring es ihm. Wenn Du vermutest, dass Du noch etwas bringen musst, frag ihn was.

    Wie das Ganze abläuft? Ganz einfach: Der Scahbearbeiter prüft, ob Du alle Voraussetzungen erfüllst. Wenn er dazu Unterlagen braucht, bittet er Dich, diese beizubringen. Wenn er der Meinung ist, dass Du alle Voraussetzungen erfüllst, schickt er den Vorgang weiter an alle Stellen, die etwas gegen Deine Einbürgerung sagen könnten. Welche Stellen das sind, hängt von Deinem bisherigen Leben ab. Wenn alles geprüft ist und kein Grund für eine Ablehnung besteht, gibt es zwei Fälle: (1) Du hast zurzeit eine Staatsbürgerschaft eines EU-Landes oder der Schweiz oder bist staatenlos oder (2) das ist nicht der Fall.

    Im Fall (1) erhältst Du einen Bescheid, dass Du eingebürgert werden kannst. Die Einbürgerung selbst tritt ein, wenn Du die Einbürgerungsurkunde in Empfang nimmst.

    Im FAll (2) erhältst Du eine "EInbürgerungszusicherung". Die garantiert Dir die Einbürgerung unter der Voraussetzung, dass Du Deine alte Staatsangehörigkeit aufgibst.

  • Dauerauftrag.bei.Sparkasse?
    Antwort · · 21

    Dass das mal klar ist: Verfügen über das Geld kannst Du erst, wenn es auf Deinem Konto gutgeschrieben ist. Das kannst Du ja beim Online-Banking beobachten.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Trumpismus ,

    ich weiss das ich erst geld ausgeben kann wenn ich geld habe wie kommst du jetzt darauf? war ja nicht meine frage

    Kommentar von Andreas Starke ,

    Na gut. Eigentlich habe ich Dich auf die Vertauschung von "das" und "dass" aufmerksam machen ... ;-)

    Im Ernst, warum interessiert Dich das überhaupt?

    Kommentar von Andreas Starke ,

    machen -> machen wollen

    Kommentar von Trumpismus ,

    Da ist mir ja ein fataler Fehler unterlaufen..so was aber auch..