Bißchen abseitiger bei mir.

Coil - Christmas Is Now Drawing Near

https://www.youtube.com/watch?v=faGEKXgZOEk

...zur Antwort

Gutscheine von Jochen Schweizer - hat da schon jemals wer einen eingelöst?

...zur Antwort

Ich will nicht zu viel spoilern, aber ja, nach spielen von Nier: Automata (wobei ich kein Side-Material wie Comics oder Bücher kenne, die es zur Vorgeschichte glaub ich gibt) denke ich 9s liebt 2b. Wäre ihre Beziehung ein Facebook-Profilstatus würde da aber stehen "Es ist kompliziert". Irgendwie hasst er sie nämlich auch, wobei er bis zum Ende der Story nicht wirklich festmachen kann, woher dieser Hass rührt.

Was nun 2b angeht: Sie liebt 9s auch - die Umstände, in die die Beiden gebunden sind (bzw. genaugenommen ihr Wesen selbst) ermöglichen aber nicht, dass aus dieser Liebe wirklich etwas anderes als Schmerz erwachsen konnte. Für mich persönlich war Nier: Automata eine der düstersten Liebesgeschichten, die überhaupt in Form eines Videospiels erzählt wurde. Die Art und Weise wie sie erzählt wird ist gerade für ein Videospiel ziemlich virtuos, deswegen würd ich an Deiner Stelle durchaus über die Anschaffung einer Playstation dafür nachdenken. Ich hab's nicht bereut.

Btw.: Die Waffen in Nier Automata erzählen zum Teil ja auch Geschichten und die Geschichte der Waffe Cruel Blood Oath lässt sich definitiv als Analogie zu den Gefühlen von 2b für 9s lesen.

https://theark.wiki/images/e/e5/Cruel_blood_oath.jpg

...zur Antwort

Du solltest dir das glaub ich nochmal überlegen. Muskat als Droge ist völlig unkontrollierbar. Sowohl was den Trip an sich betrifft als auch was mögliche gesundheitliche Folgen (u.a. Tod, dauerhafte Psychose) angeht.

Auch Leute, die generell eine eher liberale Haltung zu Drogen haben, raten davon ab. Das sollte dich zum nachdenken bringen.

...zur Antwort

Der esoterische Hitlerismus - in Abgrenzung zu okkulten Strömungen wie der Ariosophie und Teile der völkischen Bewegung, die Hitler voraus gingen, geht weitestgehend auf zwei Personen zurück:

  1. Savitri Devi, eine Wahlinderin, die Hitler als Verkörperung einer hinduistischen Gottheit (Vishnu) betrachtete und in Folge dessen eine Bücher verfasste, die heutzutage ziemliche Klassiker in Neonazi-Kreisen sind.
  2. Miguel Serrano, ein chilenischer Diplomat, der die Niederlage des 3. Reichs nicht verkraftet hat und sich gewissermaßen als Coping Strategie einbildete, Hitler wäre in Wahrheit gar nicht tot, sondern ins Erdinnere geflohen, wo er sein großes Comeback plant.

Viele der heutigen NS-Mysthen (Neuschwabenland und das ganze drumherum) gehen auf diese beiden Personen zurück.

...zur Antwort

Kenne mich 0 mit Boxen aus, dennoch glaub ich kaum, dass Du davon im Kampf Nachteile hast, weil die Wirkung (auch Nachwirkungen) längst weg ist.

Trotzdem solltest Du Dich über Doping-Richtlinien und sowas informieren, wenn es bei Euch Doping Tests gibt. Wobei es da nach 17 Tagen normalerweise auch nicht mehr nachweisbar sein dürfte.

...zur Antwort

Deutschsprachig kenne ich da kein Buch, das speziell DMT behandelt, aber in der englischsprachigen Literatur gibt's einiges. Ich würde zu "DMT: The Spirit Molecule" oder "The God Molecule" raten.

Basierend auf DMT: The Spirit Molecule gab es auch eine Netflix Doku, die glaub ich noch online ist.

...zur Antwort

Wird sexualisierte Gewalt bagatellisiert, wenn sie von Frauen ausgeht?

Die #metoo-Bewegung hat weltweit eine Debatte über sexualisierte Gewalt und deren Formen ausgelöst. Die Täter waren dabei zumeist männlich.

In den letzten Wochen jedoch kamen vermehrt Fälle an die Öffentlichkeit, in denen dieses gängige Muster durchbrochen wurde. Zu nennen wäre da beispielsweise die Regisseurin und Schauspielerin Asia Argento. Sie war eine der ersten Frauen, die im Zuge von #metoo Missbrauchsvorwürfe gegen Harvey Weinstein erhoben hatte. Nun steht sie selbst unter dem Verdacht, vor einigen Jahren einen 17 jährigen Schauspielerkollegen zu sexuellen Handlungen genötigt zu haben. Laut der Zeit wurden diese Vorwürfe in US Medien teilweise als lächerlich bezeichnet, da „jeder 17 Jährige davon träume belästigt zu werden". (siehe: https://www.zeit.de/kultur/2018-09/shetoo-metoo-asia-argento-harvey-weinstein-belaestigung )

Ein weiterer bekannter Fall ist jener der amerikanischen NYU-Professorin Avital Ronell, die kürzlich wegen sexueller Übergriffe gegen einen Promovenden für ein Jahr vom Dienst suspendiert wurde. Interessant ist hier, dass sich berühmte Professoren-Kollegen & Kolleginnen mit der Angeklagten solidarisierten und nicht mit dem Opfer, dem eine persönlich motivierte Schmutzkampagne vorgeworfen wird. Ein Verhalten, das man so auch von den Freundeskreisen männlicher Täter kennt.

Es stellen sich daher zwei Fragen:

1. Wird hier mit unterschiedlichem Maße gemessen?

2. Ist es vielleicht teilweise sinnvoll mit unterschiedlichem Maße zu messen, da Männer seltener in Situation geraten, in denen sie sich physisch nicht wehren könn(t)en?

Wir sind gespannt auf Eure Meinungen. 

...zur Frage

https://www.youtube.com/watch?v=Ikd0ZYQoDko

Video nicht anhand des Titels bewerten, sondern ansehen.

...zur Antwort

Die Texte kann man eigentlich nicht objektiv beurteilen, wenn man sich nicht mit HipHop (als Kunstform) auskennt.

HipHop und speziell diese Form von Rap lebt von Übertreibungen und bildhaften Gewaltdarstellung, die möglichst absurd sein sollen, was manche Leute dann lustig finden. Ich zähl mich da selbst dazu, aber verstehe auch, dass das nicht jedermanns Sache ist. Am ehesten würde ich es mit den Filmen von Quentin Tarantino vergleichen, die ja auch von krass übertriebenen Gewaltdarstellungen und dessen humoristischem Aspekt leben. Muss man nicht gut finden, hat aber schon künstlerischen Wert.

99,99% der Hörer ist klar, dass diese Texte nicht bierernst gemeint sind. Beim Rest ist eh Hopfen und Malz verloren.

Speziell bezogen auf dieses #wirsindmehr-Konzert fand ich die Songauswahl aber auch nicht sehr ideal. Das gilt aber nicht nur für K.I.Z., sondern alle die da aufgetreten sind.

LG siotaa

PS:

Ich war in der Schule und habe nix gelernt
Doch heute habe ich eien Affen und ein Pferd

Diese Zeile bezieht sich auf Pipi Langstrumpf

...zur Antwort

Er ist halt ein sehr unsympathischer Mensch, der in dem Irrglauben lebt, ein erfolgreicher Youtube-Star werden zu können bzw. zu sein.

Mit der Bekanntheit kommen unangenehme Begleiterscheinungen wie Stalker und ungewünschte Hausbesuche. Ich glaube, jeder größere Youtuber oder "normale" Star kann davon ein Lied singen - Stichwort: Paparazzis. Im Prinzip lässt sich das ganze sogenannte Drachengame gut mit einer englischen Redewendung zusammenfassen: Be careful what you wish for. Erschwerend kommt bei Rainer leider noch dazu, dass maximal 0,1% der Leute, die ihn verfolgen, Fans sind.

Dennoch wollte Rainer immer noch größer und noch bekannter werden. Denn er dachte, irgendwann sieht die Masse ein, was für ein toller Mensch er ist und wie viel Unrecht ihm geschieht. Nunja, jetzt hat er den Salat und wird selbst im RTL Mittagsmagazin gemobbt bzw. sehr ungünstig dargestellt, was seine Situation nicht verbessern dürfte. Wie jede weitere öffentliche Aufmerksamkeit, die er bekommt.

Ob man diese Besuche irgendwie moralisch rechtfertigen kann, will ich damit gar nicht behaupten. Nur überraschend sind sie eben nicht.

Das Tragische ist, dass Rainer der einzige ist, der an der Situation etwas verändern könnte. Nur müsste er dazu einige Lebensentscheidungen kritisch überdenken und mit seiner Internetpräsenz Schluss machen und insgesamt nochmal ganz von vorne anfangen, was zugegebenermaßen nicht einfach wäre. Solange er aber weitermacht, wird es immer schlimmer werden.

...zur Antwort

kann mir keiner erzählen, dass absurd musikalisch je irgendeine relevanz hatte bzw. überhaupt was mit black metal zu tun hatte.

...zur Antwort

Was war Euer größer sportlicher Erfolg?

Noch sind "wir" ja amtierender Fußballweltmeister und Jogis Jungs werden in wenigen Stunden alles geben, um die Chance aufrechtzuerhalten, diesen Titel auch zu verteidigen. Wir fiebern natürlich mit und drücken ganz fest die Daumen, dass der Einzug ins Achtelfinale fürs deutsche Team klappt.

Aber so schön es auch ist, als Fan bei einem Sport mitzufiebern. Selbst als Sportler auf dem Platz stehen und im entscheidenden Moment abzuliefern ist nochmal 'ne andere Nummer. Und da wird es ganz schnell zur Nebensache, in welchem Rahmen sich das Ganze abspielt.

Viele von Euch erinnern sich bestimmt noch an die Geschichte um Al Bundys berühmte "Vier Touchdowns in einem Highschool Football-Match", die der Protagonist in der 90er-Serie "Eine schrecklich nette Familie" seinen maximal desinteressierten Kindern ein ums andere mal lebhaft schildert. Augenzwinkernd mag diese Story exemplarisch für solche Ereignisse stehen. Denn seien wir ehrlich: Jeder, der mal semiprofessionell irgendeine Sportart betrieben hat, kann wahrscheinlich ein klein bißchen mit Al Bundy mitfühlen.

Deswegen unsere Frage an Euch: Was waren Eure "4 Touchdowns in einem Spiel"? Auf welche sportliche Leistung - ob groß oder klein - seid ihr persönlich stolz und blickt gern darauf zurück?

Eine gute Platzierung bei einer Stadtmeisterschaft im Bowling, ein Titelgewinn in der Fußballkreisklasse, eine Ehrenurkunde bei den Bundesjugendspielen, ein besonderer Matchgewinn in einem E-Sportspiel - völlig egal! Anything goes. Hauptsache ist, ihr seid bzw. wart deshalb stolz auf Euch!

Wir sind gespannt auf Eure Geschichten!

...zur Frage

Das betrifft jetzt eher den Bereich "E-Sport" und hier auch eine Zeit, als man (in der breiten Masse) noch nicht auf die Idee gekommen ist, Computerspiele in einem Atemzug mit Sport zu nennen.

Aber: in den frühen 00er Jahren war ich im Spiel Battlefield1942 ziemlich gut. Zumindest insoweit, als dass ich im weltweiten monatlichen Ranking meistens in den Top50 war. Leider war das alles eben zu einer Zeit, als es für sowas noch keine utopischen Preisgelder gab.

Achja... einfach zu früh geboren.

...zur Antwort

https://noisey.vice.com/alps/article/9baeky/wie-sinnvoll-ist-eine-der-aeltesten-regeln-fr-den-ecstasy-konsum-berhaupt-noch

mit ecstasy pillen solltest du EXTREM vorsichtig sein. bzw. besser noch solltest du einfach überhaupt keine nehmen. die sind zum teil einfach viel zu krass überdosiert und/oder es ist alles mögliche drinnen nur halt kein mdma.

ist quasi wie russisch roulette spielen. würd mir gut überlegen, ob es das wert ist.

...zur Antwort

In deinem Profil bzw. auf der Startseite gibt es ganz links, versteckt hinter einem Burgermenü, eine Liste namens "Videos, die ich mag". Da sind alle deine Like chronologisch sortiert.

Dort kannst Du die ganzen Likes ziemlich zügig löschen bzw. zurücknehmen.

...zur Antwort

Zwei Filme die mich wirklich nachhaltig geschockt haben:

Martyrs

https://www.youtube.com/watch?v=3lL4v1Bu3Fs

Irreversible

https://www.youtube.com/watch?v=FxPNSErZ5bE

Der zweite fällt nach klassischen Kriterien nicht in das Genre Horror, aber es kommt ja auf die Wirkung an. Und manchmal ist die Realität auch grausiger als jede Horrorfantasie.

...zur Antwort

das video schockt, weil die gewalt so unerwartet ausbricht. in einer sekunde noch locker flockiger entertainer, in der nächsten mörder.

für die interpretation gibt das einiges her. sei es jetzt ne allgemeine kritik einer sensationsgierigen mediengesellschaft, wie sie schon im film natural born killers gefahren wurde. oder halt ein sinnbild für die situation schwarzer jugendlicher, die zwei möglichkeiten haben, den ihnen vorgelebten amerikanischen traum zu verwirklichen. hiphop & kriminalität.

glaub aber nicht, dass dieses video hier so einen großen impact haben wird, weil es ja schon einen deutlichen us-bezug hat, wozu viele bestimmt nicht so zugang bzw. interesse haben.

...zur Antwort