klingt echt ungewöhnlich mhm sowas klingt eher nach einem schlechten Horrorfilm

...zur Antwort

ehrlicherweise kommt es drauf an, je nach dem wo man sich bewerben will wollen die entweder, dass du deine Bewerbung postalisch zustellst oder online ... 

An sich würde ich auch meinen, dass es einen positiven Eindruck hinterlässt, wenn man die persönlich vorbeibringt. Jedoch kann, wie bereits erwähnt, der Fall eintreten, dass sie es auf anderen Weg übermittelt haben wollen.

...zur Antwort

Deine Angst ist absolut normal. Alles was neu und anders ist macht zu Beginn Angst, weil man es anders gewohnt ist und wenn es dann mal nicht mehr so läuft und man sogar seine Umgebung verlässt, in eine Stadt, wo man vielleicht auch nicht alles kennt bzw einem nicht so vertraut ist, macht sich das Gefühl von Unsicherheit und Angst weit. Aber wie bereits gesagt, es ist normal und ergeht jedem so. 

Soweit du dort bist, wird eine Einfindungsphase dir die Angst nehmen, du gewöhnst dich dran, es wird dir auch nicht alles fremd sein und du wirst dich wie zu Hause fühlen und dann wird alles gut.

Deswegen keine Sorge, ich denk zudem jeder hat irgwo etwas Angst vor dem "Erwachsenwerden" wenn es vorallem darum geht, dass man seine Heimat verlässt aber das gehört manchmal dazu und man muss es einfach versuchen selbst wenn eine gewisse innere Angst zu dir spricht und dir den Kopf zerbrechen lässt, wenn es nicht deins ist kannst du es am Ende noch beenden, wichtig ist es jedoch den Schritt zu gehen um festzustellen, wie du zu Recht kommt und ob es deins ist. Erfahrungen, die dir keiner nehmen kann (sowohl positive als auch negative) aber sie gehören dazu.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

ich hätte es aufjedenfall auch als komisch empfunden. Vielleicht hättest du ihm deine Sachlage erklären müssen, nur ob es ihm dann auch interessiert ist eine andere Frage

...zur Antwort

wie sich die Präsentation auf deine Note auswirkt kann ich dir nicht sagen. Was ich dir jedoch sagen kann ist, willst du wirklich eine 6 im Kauf nehmen, nur weil deine Angst die Oberhand gewinnt? 

Ich selber habe es gehasst Präsentationen zu halten und in gewisser Weise hatte ich auch Angst vor, dennoch habe ich mich dem gestellt (selbst wenn es auch mal unfreiwillig war) und war froh, als es vorbei war.

Klar, ich wurde rot ggf hab ich auch zu schnell gesprochen oder irgwie den Text falsch gelesen, Dinge die mir sogar heute noch passieren, du bist da jedenfalls nicht allein.

Ich finde es kommt eher blöd vor, wenn du dich weigerst als wenn du da stehst und deine Angst erkenntlich ich. 

Manchmal muss man sich dem stellen, was man als unangenehm empfindet, du lernst daraus und vielleicht verlierst du diese Angst 

Viel Erfolg.

...zur Antwort

ich würde mich da nicht als zu sehr stressen. Ich weiß, dass die Spannung und Aufregung da sehr groß sein kann, ich bin ja selber erst seit wenigen Jahren aus der Schule raus und weiß wie das ist, wenn man sich Gedanken macht welche Note das nun sein könnte (so wie es wahrscheinlich jeder hinter sich gebracht hat). Wenn Du weißt, dass du alles ausgefüllt hast und dir sicher warst/bist mit dem, was du zu Papier gebracht hat, würd ich mich nicht auf die Vornote konzentrieren - ich war auch stets ein 4-5er Kandidat und hatte aufeinmal eine 2- geschrieben gehabt, deswegen stress dich nicht, nur weil du zuvor eine schlechtere geschrieben hast, muss es nicht heißen, dass die nächste wieder so sein wird.

viel erfolg!

...zur Antwort

ich hatte zwar nie eine mündliche Prüfung gehabt (zum Glück!) aber ich versuch da dennoch mal ein paar Tipps raushauen zu können:

1. Vorbereitung ist das A und O, deswegen bereite dich gut vor!

2. Übung, damit mein ich, stell dich vor den Spiegel und übe (falls es ein Vortrag sein soll) damit kannst das gelernte nochmal wiederholen und schauen, wie du dich ausdrückst

3. Positives Denken, denn irgendwann hast du es hinter dir und bist froh es hinter dir gebracht zu haben

4. Gib dein bestes und es wird gut

Viel Erfolg!

...zur Antwort