Ich möchte endlich mal wieder durchschlafen können

Ich hab mittlerweile schon sehr lange Schlafprobleme. Eigentlich schon seit ein paar Jahren kann man sagen, aber in den letzten Monaten war es besonders schlimm. Ich werde jede Nacht mindestens 3 Mal wegen Harndrang aus dem Tiefschlaf gerissen. Dabei trinke ich generell sehr wenig und trau mich meistens Stunden vor dem Schlafengehen gar nichts mehr zu trinken. Ein Beispiel: Ich trinke das letzte Mal etwas um 16 uhr und geh um 22 Uhr schlafen. Mein Rekord war einmal, dass ich 10 Mal in der Nacht auf die Toilette musste. Egal, wann ich ins Bett geh oder wie lange ich schlaf, ich bin morgens immer total gerädert, werde abends aber nie müde. Oft dauert es bestimmt zwei Stunden, bis ich überhaupt einschlafen kann. Während der Arbeit kann ich mich nicht mehr konzentrieren, sodass mir Fehler unterlaufen, was dazu führt, dass ich mir solche Sorgen mach, dass ich erst recht nicht schlafen kann. Hinzu kommt noch, dass ich mit Ohrstöpseln schlafen muss, da ich direkt neben einer Kirche wohne, die alle 15 Minuten klingelt und ich absolute Ruhe brauche, um schlafen zu können. Naja, gelegentlicher Straßenlärm stört mich jetzt nicht ^^. Mein Rollladen im Schlafzimmer ist auch schon total alt und dichtet nicht ab. Es ist ein Holzrolladen und der dichtet sowieso nie ganz ab. Jedenfalls wache ich immer auf, sobald es draußen hell wird, wenn ich erst später ins Geschäft muss. Ich muss alle zwei Wochen immer erst um halb 10 anfangen, was bedeutet, dass ich bis halb 9 schlafen kann. Ich hab es aber bisher nie geschafft, bis halb 9 zu schlafen. Ich steh so gut wie immer schon um 8 oder noch früher auf oder wenn ich liegen bleib, bin ich wach im Bett. Es kam auch mal vor, dass ich um 6 auf die Toilette musste, dann dachte, jetzt kannst du die letzten 2, 5 Stunden bestimmt durchschlafen. Von wegen. Um 7 wieder aufgewacht wegen Harndrang und um 8 dann wieder, obwohl ich eigentlich gar keine Flüssigkeit im Körper haben konnte, die hätte raus müssen. Vielleicht hat das eine körperliche Ursache, vielleicht liegt es ja auch an der Ernährung, dass ich einen Mangel habe oder sowas in der Art. Ich würde gerne mal zum Arzt gehen. Welcher wäre denn der geeignetste? Reicht da schon der Hausarzt?

...zur Frage

Du hast seit langer Zeit Probleme und denkst jetzt mal darüber nach, zu einem Arzt zu gehen?

Armes Deutschland.

...zur Antwort

§ 554a

Ein Mietverhältnis über Räume kann ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn ein Vertragsteil schuldhaft in solchem Maße seine Verpflichtungen verletzt, insbesondere den Hausfrieden so nachhaltig stört, daß dem anderen Teil die Fortsetzung des Mietverhältnisses nicht zugemutet werden kann. Eine entgegenstehende Vereinbarung ist unwirksam.

Du hast nur diese Kündigungsmöglichkeit. Ob eine erhebliche Vertragsverletzung vorliegt, muss im Zweifelsfall der Amtsrichter entscheiden.

...zur Antwort

Betrug? Wann ist Betrug strafbar?

Hallo Leute,

drei Dinge:

  1. Gibt es eine Finanzielle, Ideelle oder sonst eine "Grenze" ab der Betrug strafbar ist (also mit rechtlichen Konsequenzen)?

  2. Wie definiert sich Betrug?

  3. In meinem Fall: Sich finanziell bereichern wollen durch die Unwissenheit des anderen - ist das Betrug?

Mein Fall erläutert:

Ich war so klug Rotwein auf den weißen Teppichboden zu kippen, welcher in einer Mietwohnung liegt. Der Vermieter wollte von mir, dass ich eine komplette Erneuerung des weißen (eher grau-braunen) 12 Jahre alten Teppichs zahle (1.350 Euro). Am Ende kam heraus, dass ich diesen nicht zahlen muss, da dieser sowieso hätte ausgetauscht werden müssen. Darum geht es mir aber nicht, hier kann einfach auf "Unwissenheit" plädiert werden. Obwohl man ja eigentlich sagt "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"?!

Jedenfalls sitze ich noch auf der hälfte der Anwaltskosten, was meinen Unmut über die Situation begründet.

Jetzt der "Betrug". In dem Kostenvoranschlag um den es im "Prozess" gegen den Vermieter ging, stehen völlig abstruse Dinge. Beispiele: Leisten anbringen (der Rotweinfleck war in der MITTE des 40 qm großen Raumes) welche nicht beschädigt wurden. Boden schleifen - der Teppich ist rundum mit doppelklebeband befestigt, welches sich aus zeitgründen schon mit bloßer Hand restlos entfernen lässt. Also warum soll ich den Boden meines Vermieters schleifen lassen?!

Sind das Betrugsgründe?

Lohnt sich diesbezüglich ein weiteres Gespräch mit meinem Anwalt? Wenn nicht - lohnt sich "wenigstens" eine Anzeige bei der Polizei um ihm strafrechtlich Druck zu machen?

**Ja ich weiß - Auge um Auge, Zahn um Zahn ist veraltet. Rache ist nichts ehrenhaftes usw. ** Jedoch macht der Kerl das immer wieder! Er hat viele Mietwohnungen und warum soll er nicht seine rechtmäßige - gesetzgegebene Strafe erhalten?

Danke, wenn ihr mir hilft. (:

...zur Frage

Betrug? Wann ist Betrug strafbar?

Immer! Dümmste Frage des Tages!

Und nein, der von dir geschilderte Sachverhalt hat nicht das Geringste mit Betrug zu tun.

**Ja ich weiß - Auge um Auge, Zahn um Zahn ist veraltet. Rache ist nichts ehrenhaftes usw. ** Jedoch macht der Kerl das immer wieder! Er hat viele Mietwohnungen und warum soll er nicht seine rechtmäßige - gesetzgegebene Strafe erhalten?

Das ist jetzt kindisches Gefasel.

...zur Antwort

Was ist ein "Bürgeleintrag"?

Es ist ja wohl ein Schufa-Eintrag gemeint. Erst einmal benötigst du eine Selbstauskunft, damit du überhaupt weisst, was da drin steht.

Vielleicht kommt ja dann die Erleuchtung.

...zur Antwort

Kapiers doch mal: Es gibt Dinge im Leben, für die man Leistung bringen muss. Bringt man diese Leistung nicht, kann man die Dinge nicht haben.

Du hast nur Fachabitur, damit hat sich der Fall ganz einfach erledigt. Du wirst niemals an einer deutschen Universität ein Lehramt studieren, es sei denn, du macht das Vollabitur nach.

Und ein Studium in Österreich nutzt dir gar nichts, weil das hierzulande als Lehramtsstudium nicht anerkannt wird.

...zur Antwort