Autos nicht auf Pump kaufen wär ne Option… und zwei Autos sind zwar praktisch, aber auf Dauer teuer.

...zur Antwort

Wenn’s logisch aufgebaut ist: reguläre Stunden, 6,5 Werktags-Stunden, 10 Wochenend-/Feiertagsstunden (zwecks eventueller Zulagen vermutlich extra aufgeführt) pro Monat.

...zur Antwort

Öffentlicher Dienst (Militär, Polizei, Verwaltung, Lehrer…), Medizin/Pflege, Handwerk, Bestatter, IT (zumindest im technischen/administrativen Bereich)… blöd anstellen darf man sich halt nicht. Und: umso höher das Gehalt, umso höher das Risiko. In Österreich verdient man (im Normalfall) als Beamter/Vertragsbediensteter nicht so gut wie in der Privatwirtschaft, weil man genauso Einkommenssteuer und Versicherung bezahlt und man Brutto ein bisschen weniger verdient, dafür kann die „Firma“ nicht wirklich Konkurs gehen, man ist nach ein paar Jahren so gut wie unkündbar und Stellen werden selten abgebaut.

...zur Antwort

Man wächst bis ungefähr 20, aber halt nicht mehr viel… würde mir bei der Größe eher Gedanken ums Gewicht machen, ich bin 1,81 und wiege über 10 kg weniger…

...zur Antwort

Na ja, bei der gesetzlichen gibt’s normalerweise einen Tarif (gibt sogar nen Katalog dazu in Österreich) und alles muss der Krankenkasse übermittelt werden, privat kannst die volle Höhe abrechnen und der Patient muss sich selbst darum kümmern, dass die Versicherung das auszahlt (sprich der nicht bezahlte Aufwand wandert vom Arzt zum Patienten).

...zur Antwort

Na ja, ein Penis ist ästhetisch nicht annähernd so ansprechend wie eine Frau. 😂 Außerdem sind Männer im allgemeinen einfacher gestrickt, wenn es um sexuelle Reize geht.

...zur Antwort

Das ist bei jedem unterschiedlich, kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen. Je nachdem wie viel (und was) man gegessen hat und wie die Tagesverfassung ist, variiert das sowieso. Dann kommen noch Gene, Gewohnheit und Trink-Geschwindigkeit dazu. Gibt Tage, an denen kann ich problemlos 10 Bier trinken, an anderen Tagen sind nicht mehr als 2-3 drinnen. 🤷‍♂️

...zur Antwort