Ich hab ihn angesprochen, er hat eine Freundin, aber er schaut mich ständig an?

Hey,

ich hab schonmal im Titel versucht zusammenzufassen worum es geht. Ich fand halt schon seit längerer Zeit diesen einen Jungen aus meiner Schule ganz interessant, und wollte ihn auch ansprechen, hab mich allerdings nicht getraut. Nun war ich letzte Woche mit ein paar Freunden auf einer Party, wo er eben auch war. Als ich dann meinen Freunden gesagt hab, dass es eben auch da ist, meinten sie, dass ich ihn jetzt ansprechen muss und wenn ich das jetzt nicht mach geht eben einer von ihnen hin. Lange Rede kurzer Sinn, ehe ich mich versah, ist einer von ihnen hin und hat diesen Typen für mich angesprochen. (Ja, es wäre besser gewesen ich wäre selbst hingegangen, aber um ehrlich zu sein waren wir schon alle nicht mehr ganz nüchtern und naja :D) Jedenfalls hat er dann zu meinem Kumpel gesagt, dass er eine Freundin hat, und es ihm aber leid tut.

Ich hatte halt auch schon vor der Party das Gefühl, dass ich ihm zumindest auch aufgefallen wäre. Seitdem ist es aber so, dass seine Freunde und er mich wirklich ständig anschauen. Auch wenn mich nur seine Freunde registriert haben, sagen die meistens irgendwas, woraufhin er dann auch zu mir her sieht. Vor allem wenn er alleine ist.. Er sieht nicht nur kurz her und dann wieder weg, er schaut mich wirklich die ganze Zeit an. Woran liegt das? Ich denke mir einfach, wenn ich an einem Jungen kein Interesse hätte (egal ob ich ihn kenne oder nicht, und sogar egal ober er mich vielleicht angesprochen hat oder nicht), schau ich ihn doch auch nicht die ganze Zeit an?

Wir sind übrigens beide 17.

LG

Liebe, Schule, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Ich kann mich nicht überwinden ihn anzusprechen?

Hey,

das klingt jetzt echt blöd, aber auf meine Schule geht eben dieser eine Junge. Klar, das ist nicht das erste Mal dass ich einen hübsch oder sympathisch finde, aber so doof sich das jetzt auch anhört, bei dem ist es irgendwie anders. Er geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf (und ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass ich aus dem Alter, in dem man so sehr für jemanden "schwärmt", den man nicht mal kennt raus bin. Ich bin 17) Jedenfalls war ich mir erst wirklich sicher, dass ich diesesmal meine Schüchternheit überwinde, und ihn einfach anspreche. Ich hab keine Lust mehr ihn jeden Tag zu sehen und mich zu fragen "Was wäre wenn?"

An sich versuche ich mir in solchen Situation immer zu sagen, dass das Leben kurz ist, und dass ich ja an sich nichts zu verlieren habe. Das Problem ist nur, dass jedesmal wenn ich ihn sehe mein Verstand komplett aussetzt. Dann denkt sich ein Teil von mir, dass ich den jetzt nicht anspreche bzw Allgemein nichts "riskiere" - was ich dann danach natürlich wieder bereue.. Und so läuft das schon seit Wochen.

Habt ihr Tipps? Entweder wie ich mich überwinden kann, oder wie ich ihn kennenlernen könnte ohne ihn direkt anzusprechen? Er hat kein Instagram o. Ä., und soweit ich weiß auch keine gemeinsamen Freunde..

Ich bin wirklich am verzweifeln.

LG

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Junge, Psychologie, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, verliebt
3 Antworten