Hamster auf Erde halten (Idee gegen Schimmel)?

Hallo Hamsterfreunde,

Schon seit fast 2 Jahren überlege ich mir einen zukünftigen Hamster in einem vollständigen Erdgehege zu halten. Der größte Kritikpunkt dafür war das Problem mit möglichem Schimmel. Da die Erde ja nicht zu Trocken sein darf ist beim befeuchten eine Risiko von Schimmel Daher bin ich Mal in die Terrastik eingetaucht da diese ja auch mit Erde und Feuchtigkeit zutun haben und somit ihre Terrarien meist vor Schimmel schützen müssen. Da erfuhr ich dann von weißen Asseln, weiße Asseln ernähren sich in erster Linie von Schimmel, Kot und Futterresten, es wäre also eigentlich perfekt oder? Hier auf GF laß ich auch schon Mal was von weißen Asseln und Hamstern leider weiß ich nicht ob es dann ausprobiert würde.

Zudem wäre es eine super Eiweißquelle die der Hamster sich selbst erarbeitet.

Ich habe schon von einigen Hamsterhaltern gelesen das sie es ausprobiert hatten, meist scheiterte es aber Schimmel, nur kam niemand bisher scheinbar auf die Idee etwas gegen den Schimmel zutun.

Was haltet ihr davon? Gint es hier vielleicht noch weitere Hamsterhalter die es schon ausprobiert haben?

Ein Teil des Geheges würde ich dennoch mit Einsteu lasen da ich bisher kein gutes Mehrkammerhaus gefunden habe das nicht aus Holz ist und Sabberlack bei dauerhafter Feuchtigkeit nicht schützt.

Erde, Tiere, Haustiere, Schimmel, Hamster, Gesundheit und Medizin, Nagetiere, Terrarium
Passen zu uns 2 Katzen?

Hey,

Wir würden uns gerne 2 Katzen für eine Wohnungshaltung anschaffen.

So sieht unser Plan aus, passt das um 2 Katzen ein artgerechtes Zu Hause zu bieten? In unserer Vorstellung passt das zumindest schon aber vllt sehen wir das ja auch eher irrational nur mit dem Gedanken und Katzen anzuschaffen.

Zu uns:

4-Zimmer-Wohnung(mit Abgesichertem Balkon) knapp 80qm

Haben eine 2 Jahre alte Tochter

Meine Freundin studiert+Minijob und ich mache meine Lehre

Wir haben 2 Hamster, allerdings in abgesicherten Gehegen.

Ins Wohnzimmer soll dieser Kratzbaum:

https://www.trixie.de/heimtierbedarf/de/shop/Katze/Zuhause2/Kratzartikel/Kratzbaum+XXL+Humberto/?card=215243

Dahinter wollen wir eine Klatzenkletterwand bauen mit Hängebrücken, Stufen und Höhlen.

Beim Futter wollten wir eigentlich roh füttern, nur müssen wir uns noch weiter mit dem Thema auseinander setzen. Sollte es für uns dennoch nicht in Frage kommen wird es mit großer Wahrscheinlichkeit das Defu Bio Nassfutter werden mit 98% Fleischanteil.

Größtes Manko: je nachdem wären die Katzen stellenweise bis zu 9 Stunden alleine

Zur finanziellen Situation: Futter und andere monatliche Kosten passen in unser Budget, für sehr hohe Kosten die z.B. bei einer Notop entstehen haben wir uns Tiefversicherungen rausgesucht die eine 100% Kostenübernahme anbieten (monatlich ca. 25€ pro Tier)

Tiere, Haustiere, Katzen, Katze