Biologie Lehrerin ist unglaublich zickig und arrogant. Was tun?

Hallo! Wie ich schon oben geschrieben habe geht es um meine biologie Lehrerin. Sie ist so unglaublich zickig und auch teilweise gemein. Sie verhält sich wie eine 12 jährige in der Pubertät. Das meine natürlich nicht nur ich, sondern unser ganzer Kurs. Ihr Verhalten äußert sich sehr negativ im Unterricht. Sie macht immer powerpoint Präsentationen und achtet dabei gar nicht auf uns. Sie macht die Folien viel zu schnell weg, sodass wir wichtige Sachen nur sehr schlampig abschreiben können. Auf unsere Nachfrage, ob sie mal etwas langsamer machen könnte kommt nur ein gezicktes "ihr habt genug Zeit zum abschreiben!!". Auch wenn jemand was nicht versteht und nachfragt, antwortet sie sehr abwertend und erklärt das Thema noch mal schlampig, als wenn sie denken würde "DU verstehst ernsthaft nicht, was ICH dir gerade erklärt habe? Wie dumm bist du eigentlich?". Dank ihren Verhalten schwanken auch unsere biologischen Kenntnise und das äußerte sich auch in der ersten Klausur, welche bei allen sehr schlecht ausfiel. Aber natürlich ist das unsere Schuld und nicht der der Lehrerin! Ist klar. Mit ihr reden ist sehr schwer. Würden wir sie darauf ansprechen, würde sie uns noch mehr hassen, als sie es eh schon tut. Ihre Fehler würde sie sowieso nicht einsehen. Unser Kurs an sich ist jetzt auch nicht schwierig zu bändigen. Wir sind sehr ruhig und hören zu, manchmal quatschen zwar ein paar, aber das ist doch normal.

Was sollen wir nun tun? Es kann doch nicht so weiter gehen..

Lg

Schule, Pubertät, Psychologie, gemein, Lehrerin, Arroganz, zickig, Schlecht
16 Antworten
Bekomme in biologie immer einen Blackout. Was tun?

Hallo! Ich (w/16) habe ein Problem, was mich moment echt zum verzweifeln bringt. Es geht um biologie und die Klausuren. Ich lerne vor einer Klausur, ich lerne Tage lang alles auswendig. Ich kann alle Themen, lasse mich von Freunden und Eltern abfragen. Alles sitzt und ich kann alles erklären. Dann kommt die Klausur. Ich bin immer optimistisch und vorbereitet. Die Klausur liegt auf meinen Tisch und ich schaue mir sie an. Doch dann fängt es an. Bei manchen Aufgabe fällt mir nicht direkt ein Ansatz ein und ich werde leicht panisch. Aber bis jetzt ist es noch okay. Ich setze mich erstmal an die Aufgaben, die ich kann. Doch dort komme ich dann durcheinander, weil ich diese leichte Panik in mir habe. Dann vergesse ich die Reihenfolge der Abläufe, vertausche Dinge, schreibe Sachen hin, die gar nicht gefragt sind und dann werde ich komplett panisch, weil ich ja alles falsch mache. Das führt dann zum kompletten Black out und ich schreibe nur noch fetzen auf, von dem was ich gelernt habe. Das macht dann natürlich den Eindruck, dass ich gar nichts gelernt habe und es zeigt sich dann ja auch in der note. Ich habe in meinem Leben, 3 biologie Klausuren geschrieben und bei jeder war es das gleiche. Erst hatte ich eine 5+ dann eine 4- und jetzt wieder eine 4- (da ich in der Q1 bin, ist eine 4- ein Defizit!). Das tritt NUR in biologie auf! Sonst habe ich nie einen Blackout. Was kann ich tun? Ich habe biologie mündlich im Abi, das kann doch nicht so weiter gehen..

Schule, Biologie, Blackout, Klausur
1 Antwort