Hey, wenn man krank ist, ist man krank. Geh zum Arzt und lasse dich untersuchen. Es brinfr niemandem etwas, wenn du krank in der Schule sitzt. Denn lernen kannst du in so einem Zustand sowieso nichts.

...zur Antwort

Ich weiß nicht weiter ich liebe sie glaub wirklich aber sie nutzt mich aus und ich weiß das aber kann nicht ohne sie?

Hey ich liebe sie einfach keine Ahnung was ich dagegen tun soll.

brauch eig echt jemanden zum reden bin so verzweifelt grad.

Will einfach dass es ihr so gut wie möglich geht. Deshalb geb ich ihr auch alles was sie braucht.. sei es Geld oder was anderes. Spielt für mich keine Rolle in dem Fall. Hauptsache ihr gehts gut.

Nein ich bin keiner der Geld scheisst oder sowas. Eigentlich bräuchte ich das auch selbst ziemlich dringend, da ich umziehen will, aber ich habe mittlerweile schon ein schlechtes Gewissen wenn ich nur darüber nachdenke ,,nein“ zu ihr zu sagen.

Ich denke schon, dass ich ihr irgendwie schon wichtig bin.. wenigsten ein kleines bisschen. Hoffnung stirbt zuletzt 😂
Aber eben nicht so wichtig wie sie es mir ist.

Vielleicht bin ich ihr auch nur wichtig weil ich ihr Bank Automat bin. Keine Ahnung.

Es tut schon irgendwie etwas weh

ich weiß net weiter.

meine Freunde meinen ich soll den Kontakt so schnell wie möglich abbrechen ABER ich kann eben nicht ohne sie und allein der Gedanke sie nicht mehr zu sehen ist katastrophal und einfach nicht gut.

auf der einen Seite weiß ich dass das das beste wäre ABRR auf der anderen Seite will und kann ich das nicht tun.

Kopf sagt ich soll den Kontakt abbrechen und zwar ganz schnell aber behinderte Gefühle scheissen rein und lassen mich an ihr hängen wie so n scheiss Hund.

Was soll ich tun? Wie damit umgehen? Ich weiß einfach nicht weiter :D

...zur Frage

Ja die Gefühle. Fluch und Segen gleichzeitig. Du weißt rational gesehen, dass du dich hier auf einem Weg befindest, der dich früher oder später nun ja ziemlich hart auf den Boden der Tatsachen zurück holen wird.

Deine Freunde, aber auch hier können dir nur den Rat geben es bleiben zu lassen. Den Kontakt zu beenden, am besten direkt und konsequent.

Manchmal ist es im Leben aber so, dass man selbst, und das klingt fies, den Fehler machen muss bevor man lernt.

Ich hoffe, dass die Landung nicht zu hart ist.

...zur Antwort

Hey,

unabhängig von der Beziehung, Mund aufmachen und die Frau fragen. Auf keinen Fall ungefragt Bilder oder Videos schicken. Ich weiß bis heute nicht, warum irgendjemand denkt, dass das okay ist ungefragt einfach intime Bilder einem anderen Menschen zu schicken.

...zur Antwort

Ich habe Aggressionensprobleme? Vater Probleme?

Mein Vater ist ein schwerer Mensch. Ich möchte das ab heute akzeptieren. So ist es halt eben. Ich möchte weiter damit mich selber nicht zerstören.

Ich habe aber ein Problem: Das Auto

Ich habe ein fortwo (2türer) und mein Vater ein GLC. (Grosser Jeep).

Mein Vater gibt mir das Auto nicht und ich habe immer Probleme mit meinen Freunden wo raus zu gehen.

Alle meine Freunde haben entweder selber geleast, gekauft oder bekommen von Eltern. Also alle meine Freunde fahren schöne Autos.

Gleichzeitig setzen mich meine Freunde unter Druck, dass ich endlich mal das grosse Auto nehmen soll. Sie verstehen nicht, dass mein Vater das nicht erlaubt und sagen, dass ich immer zu alles Okay sage. Ich soll mehr Druck machen. Das wird aber nicht klappen, weil keiner mit mein Vater streiten will. Sie kennen ihn nur von der Weite und kennen nicht ihn wirklich. Der würde mich psyhisch noch mehr kaputt machen, wenn ich zuhause „Randale“ mache.

Es mag sein, dass ihr denkt dass ich eifersüchtig oder irgendwie immer das Beste haben muss und nie das schlechteste haben darf.

Nein das stimmt nicht, ich habe nie teure Schuhe, Klamotten, Etc von meinen Eltern bekommen. Eine Konsole oder schönes Zimmer hatte ich auch nie. Obwohl das alle meine Freunde hatten.

Mich juckt das egtl nicht, ob jemand teuere Schuhe oder was weiss ich hat.

Aber ich möchte einfach mal das Auto von meinem Vater 1 mal im Monat haben. Bei allen anderen ist das kein Problem, dass 40000 Euro von den eltern meiner 2 Freunden hat sogar ihr Namen im Kennzeichen. Nur bei uns ist das immer ein Problem.

Ich weiss nicht, wie ich das einfach ignorieren soll. Es regt mich einfach auf, obwohl ich das nicht will. Es setzt mich stark unter Druck.

...zur Frage

Hey, das angespannte Verhältnis zu deinem Vater scheint hier nicht das Hauptproblem zu sein. Damit will ich das nicht kleinreden.

Mir erscheinen deine Freunde hier als Problem. Was sind das bitte für Freunde? Deine Freunde wollen, dass du das teure schicke Auto fährst. Das Auto gehört deinem Vater. Er hat es gekauft von seinem Geld. Damit kann er machen, was er will und wenn er es anzündet.

Deine Freunde werfen dir vor du würdest immer okay zu allem sagen, aber respektieren selbst deine Grenzen nicht.

Mach diesen sogenannten Freunden einmal deutlich: Leute das Auto gehört meinem Vater. Ich bekomm es nicht. Wenn ihr so ein Auto fahren wollt, müsst ihr euch das selber leisten.

Angeblich haben sie ja alle so viel Geld.

Übrigens dein Wert als Mensch bestimmt sich nicht darüber, welches Auto du fährst.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo, wenn das ein guter Freund von dir ist, dann gibt es in meinen Augen keine halben Sachen.

Diese Freundschaft tut dir nicht gut, sagt dein Gefühl. Hör auf dieses Gefühl. Du musst das vor niemandem rechtfertigen.

Du willst Distanz dann musst du jetzt etwas machen, was keine leichte Sache ist. Deine Grenzen aufzeigen, eine Sache mit der auch viele Erwachsene noch zu kämpfen haben, weil es nicht immer einfach ist.

Ruf deinen Freund an oder sprich ihn persönlich an. Sage was dich stört und dass du dir die Freundschaft nicht mehr gut tut. Das ist schmerzhaft für euch beide, aber damit bleibst du fair und gleichzeitig löst du das Problem.

Nur Mut, du machst das!

...zur Antwort

Hey du, ich bin ein paar Jahre älter als du, aber diese Zeilen spiegeln meinen Gefühlszustand von vor ein paar Jahren gut wieder.

Deine Bedürfnisse nach Nähe und Zuneigung sind einfach menschlich. Gleichzeitig bedeutet Nähe auch Verletzlichkeit und sich von Seiten zu zeigen, die man nicht allen anderen zeigt. Das macht dir Angst, aber auch das gehört dazu.

Du sprichst von dem männlichen Drang. Jeder hat ein anderes Bedürfnis an Nähe. Hier gibt es kein richtig und falsch. Was aber falsch ist, wenn ich dem anderen meinen Willen aufzwinge. Ein "Nein" bleibt immer ein Nein egal ob Date, Beziehung, Ehe oder sonst eine andere Form von Partnerschaft. Wenn deine Grenzen überschritten werden, dann nimm dich sofort raus aus der Situation, bitte andere um Hilffe und habe auch kein schlechtes Gewissen dabei oder lasss dir einreden, dass mit dir etwas nicht stimmt.

In den letzten Jahren habe ich vor allem gelernt, man kann nichts erzwingen. Die Zeiten wo ich krampfhaft eine Beziehung wollte war ich Single und in den Zeiten wo ich gar nichts mehr wissen wollte, weil das letzte Date schon wieder schief gelaufen ist, habe ich die nettesten Männer kennengelernt.

Einsamkeit kann verdammt weh tun, Alleinsein nicht. Raus und Leute kennenlernen, ein neues Hobby suchen, etwas unternehmen auch mal nur für sich alleine. Ich bin immer wieder erstaunt wie viel Zeit man auch mit sich selbst verbringen kann.

Ein kleines Klischee:Es kommt wie es kommt, und alles zu seiner Zeit.

Alles Gute

...zur Antwort

Nach dem Freund orientieren oder lieber das Leben weiter allein gestalten?

Hey um die Situation kurz zu beschreiben;

Also bei mir sieht es so aus, dass ich Vollzeit arbeiten gehe. Mein Freund selbst hat keinen festen Job (das bedeutet aber nicht dass er nichts tut, er ist jeden Tag unterwegs und hilft Freunden/Bekannten und Familie Dinge zu erledigen, Autos zu reparieren, Leute von A nach B zu bringen usw. er bekommt oft((nicht immer)) Geld dafür). Naja und sonst schaue ich nach Feierabend oder an freien Tagen, dass ich Zuhause so viel wie möglich sonst noch schaffe.

Sowas wie; Wäsche waschen, abwaschen, staubsaugen und wischen (ich habe meinem Mann zu unserem Jahres Tag einen Saug und -Wisch Roboter geschenkt damit wir mehr Zeit füreinander haben funktioniert zwar Prima aber..naja). Man kann also sagen ich mache den größten Teil des Haushaltes alleine. Mein Mann wäscht auch Mal ab und bringt den Müll runter so ist es nicht.

Doch ist mir aufgefallen, dass im großen und ganzen mein Freund ziemlich lustlos ist. Er hat auf das meiste kein Bock.

Wir machen nichts miteinander. Er scheint damit zufrieden zu sein, wenn wir nur Zuhause gammeln und uns sonst kaum sehen. Ich Frage mich mittlerweile, ob ich irgendwo selbst daran Schuld bin, dass er nicht mit mir weg geht oder ob die Luft raus ist, dass es ihm egal ist, ob wir was miteinander machen oder nicht.

Ich habe ihn gefragt woran es liegt und er meinte "ja dann schlage etwas vor!" Doch das Problem ist, dass immer wenn ich etwas vorschlage er sagt: hat er kein Bock drauf, das ist nicht so seins, heute nicht oder da sind zu viele Menschen.

Kino, ist raus. Theater, ist raus. Zusammen etwas trinken gehen, ist raus. Unterwasser Welten, ist zu weit von uns weg. Spazieren gehen hat er kein Bock drauf. Bowling ist etwas für Alte. Fahrrad fahren hasst er.. Essen gehen könnte man. Aber ganz ehrlich soll ich jedes Mal nur mit ihm essen gehen?

Was machen Männer denn gerne?

Oder soll ich lieber anfangen mir meine Zeit alleine zugestalten? Den Haushalt Haushalt bleiben lassen und schauen dass ich das weite suche?

Vllt macht er ja schon mit einer anderen das ganze worauf ich mit ihm Lust habe und da hat er dann natürlich kein Bock mehr wenn ich ihn dann frage (sorry ich bin ein sehr misstrauischer Mensch aber irgendwann fragte man sich echt).

...zur Frage

Hey, ich finde in einer Beziehung, müssen beide etwas tun, um die Beziehung am laufen zu halten. Besteht hier ein starkes Ungleichgewicht, endet es früher oder später so wie du es beschreibst. Einer kommt sich vor, wie der Idiot.

Dein Freund hat keinen festen Job, könnte es daran liegen, dass er deshalb keine Lust hat auf all diese Aktivitäten. Das kostet ja auch alles Geld. Ich möchte ihm damit nichts unterstellen, aber vielleicht ist ihm das peinlich /unangenehm, dass er da nicht mit dir mithalten kann.

Wichtig, suche nicht die Schuld bei dir selbst. Und ja natürlich,darfst du dein eigenes Leben planen und mit anderen deine Zeit verbringen. Du hattest auch ein Leben vor der Beziehung und bist nicht die Reinigungskraft deines Partners,um immer den Haushalt weitgehend alleine zu machen.

Rede mit deinem Freund, mach ihm klar was dich stört und was du dir wünscht. Er ist dein Freund ein offenes Gespräch sollte möglich sein. Falls du das Gefühl hast nach diesem Gespräch diese Beziehung führt zu nichts und deine Wünsche und Bedürfnisse werden nicht berücksichtigt, dann steht es dir natürlich frei dich zu trennen.

Alles Gute

...zur Antwort

Meine Eltern nehmen mir alles weg was soll ich machen?

Hallo,

Meine Eltern nehmen mir in letzter Zeit alles weg sogar meine beste Freundin darf ich nicht mehr sehen.

Es hat so Angefangen das ich mich seit der 6 Klasse nicht mehr so oft mit Leuten getroffen habe. Irgendwann ist es denen aufgefallen und und die sagten "triff dich doch mal mit den und den" dann wollte ich nicht und hab es aber trotzdem gemacht, da sie mich damals immer sehr genervt damit haben. Das ging dann die ganze Zeit so bis zur 8 aber ich wollte das nie! Ich hab es denen auch oft gesagt aber es hat denen nicht interessiert... Ich bin jetzt in der 9 Klasse (erst reingekommen) und in den Sommerferien war ich mit meiner Besten Freundin im Urlaub. Ich hab mich mit meiner besten Freundin und meine 2 anderen Freunden dann auch getroffen also alle zsm wir sind halt eine Gruppe. Mein Vater fing dann wieder an zu sagen "Triff dich doch mal mit den und den alleine" (mein vater mag meine Beste Freundin nicht). Und dann wollte ich mich auch mal durchsetzen und hab Nein und so was gesagt... Er meinte dann ich habe keine Freunde und so was und es gab viele diskusionen. Ich hab immer gesagt ich hab doch Freunde usw.. er daraufhin "triff dich mit denen alleine ohne deine beste freundin" (halt so einzeln). Das wollte ich nicht.... und dass ist erst die vor story

Eines Abends war ich dann so sauer weil meine Schwester meinen Eltern gesagt hat, dass ich schon seit 5std telefoniere (was nicht mal stimmte?!) hab dann anschiss bekommen und bin dann um 20Uhr raus gegangen und hab mit meiner besten Freundin telefoniert :)...

Als ich nach Hause gekommen bin standen die vor mir und haben gesagt ich soll mein Handy abgeben... es gab streit und so und ich hab es versteckt und die haben es gefunden und wollten dann Kindermodus anmachen was ich aber nicht zugelassen habe...

Ich habe versucht mich bei denen ein zu schleimen dass ich mein Handy zurück bekomme... Ich hab 1 Woche nur was mit meiner Mutter gemacht aber denen passte natürlich wieder mal was nicht .Aber ich hab dann irgendwann mein Handy zurückbekommen nur musste es um 11 Uhr abgeben. Hab's dann 1 mal verpeilt und es war dann wieder weg. Am nächsten Tag hatten wir wieder Streit und irgendwann meinten die dann "DU DARFST DEINE BESTE FREUNDIN NICHT MEHR TREFFEN BIS DU DICH MIT ANDEREN TRIFFST" (kontaktverbot)

Ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll...bin verzweifelt bitte hilft mir!

Danke für's Lesen und für Hilfe <3

...zur Frage

Hey, ich höre hier vor allem eine Sache deutlich heraus. Deine Eltern können deine beste Freundin nicht leiden oder sie wollen nicht, dass du mit ihr Kontakt hast.

Welchen Grund gibt es dafür? Sie müssen ja wirklich große Probleme mit diesem Mädchen haben, dass sie zu derart krassen Methoden greifen, um dich und sie auseinander zu halten.

Allgemein scheint es hier aber auch ein Problem in der Kommunikation zu geben, wenn deine Eltern dich immer übergehen beziehungsweise deine Grenzen nicht akzeptieren und bestimmen wollen wer deine Freunde sind.

Natürlich können sich Eltern einmischen, aber diese Form finde ich etwas extrem.

Ich denke ein klärendes Gespräch ist angebracht, statt diese ewigen Kämpfereien.

Geh auf deine Eltern zu und sage ihnen was dir auffällt und wie es dir damit geht. Sprich dabei in der Ich Form. Also nicht beschuldigen: Ihr seid immer voll blöd, weil.. sondern: Ich finde es traurig, dass ihr meine beste Freundin nicht mögt. Könnt ihr mir mal erklären, warum ihr sie nicht mögt.

Es liegt natürlich auch an deinen Eltern, wie sie kommunizieren.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hey, es bedeutet du sollst auf dich aufpassen und in diesem Kontext regelmäßig etwas essen.

Nicht hinter jeder Nachricht eines anderen versteckt sich ein geheimer Code, den es zu entschlüsseln gilt.

...zur Antwort

Hallo, um zu studieren, brauchst du eine Hochschulzugangsberechtigung. Diese Berechtigung bekommst du durch die allgemeine Hochschulreife, also das Abitur.

Du kannst auch ein fachspezifisches Abitur ablegen. Dann bist du für Studiengänge, die diese abdecken zugelassen. Das gibt es zumindest hier in Baden-Württemberg. Vielleicht geht das bei euch in Berlin etwas anders.

Wie unten bereits gesagt, kann man auch durch abgeschlossene Berufsausbildungen Studienplätze erhalten. Medizin und Psychologie sind davon ausgeschlossen, hier wird ein sehr gutes Abitur erwartet.

Studieren kostet dich je nach Studiengang auch mehrere Jahr, es bedeutet viel lernen und viele Stunden am Schreibtisch. Zudem musst du einiges an Geld in die Hand nehmen. Denke an Semesterbeiträge, Wohnen usw. Viele Studierende arbeiten nebenher, um Geld zu verdienen.

Ich denke ebenfalls du solltest Schritt für Schritt vorgehen. Mache einen Realschulabschluss nach. Und schau wie du mit dem Lernen zurecht kommst. Sollte das klappen, dann geh den nächsten Schritt.

Schaue, ob das in einem Jahr oder zwei Jahren immer noch passt, dass du studieren willst. Dir stehen mit einem Realschulabschluss auch viele Möglichkeiten offen, viele Ausbildungsplätze. Da lohnt es sich Praktika zu machen. Eine gute Ausbildung ist nicht automatisch weniger Wert als ein Studium.

Das Wichtigste ist, dass es zu dir passt und du Freude daran hast.

Alles Gute

...zur Antwort

Hey, also im Normalfall macht man das vor den Sommerferien. Die Schule muss dich registrieren, eine Akte anlegen/ übernehmen usw. Die Stundenplaner müssen Pläne über die Klassen erstellen, damit man weiß wie groß die Klassen werden. Und ja ein Schüler mehr oder weniger kann sehr viel ausmachen je nach Schule und Größe.

Daher wenn du jetzt wechseln möchtest, nimm dringend Kontakt auf mit der Schulleitung deiner aktuellen Schule und dem Gymnasium auf das du wechseln müsstest. Ob das klappt keine Ahnung.

Vielleicht kannst du zum nächsten Jahr dann wechseln.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hey, ehrlich gesagt finde ich die Einstellung deiner Eltern äußerst fragwürdig.

Ich bin selbst Hindu und dass du Shiva als Gottheit veehrst steht dir doch zu. Du fühlst dich esoterischem und alternativen Religionsformen hingezogen. Ja und jetzt? Deswegen bist du weder besessen noch sonst etwas.

Die Religionsfreiheit in unserem Grundgesetz garantiert die freie Wahl deiner Religion.

Das kannst du deinen Eltern versuchen in Ruhe zu erklären. Als friedliche Gläubige sollten sie deinen Weg auch verstehen können. Hört sich bei dir aber eher nach einem konservativen Fall an, da bleibt dir entweder nur aussitzen oder sobald du eben volljährig bist deinen eigenen Weg zu gehen. Das wird nicht einfach, aber das ist dein gutes Recht.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hey, also da ihr euch nicht persönlich kennt, kann ich und das wird dir jetzt gar nicht gefallen, verstehen dass deine Mutter was dagegen hat.

Das Problem am Online Dating ist, dass man nicht weiß wer sich dahinter verbirgt.. selbst ich als Erwachsene Frau, treffe mich mit Online Dates ausschließlich an öffentlichen Orten und gebe immer einer Freundin Bescheid.

Du bist 15 und möchtest diesen Jungen kennenlernen und das verstehe ich absolut. Deine Mutter sieht nur dich und sie möchte, dass dir nichts passiert. Leider geschieht es immer wieder, dass gerade junge Mädels Opfer von Cybergrooming, Belästigung usw. werden. Sicherlich kann es sein, dass er genau der super nette Junge ist, wie er sich vorgestellt hat, aber vielleicht auch nicht.

Eine Antwort war, dass er vorbeikommt und sich bei deinen Eltern vorher vorstellt. Wenn deine Eltern offen genug für sowas sind, dann ist das sicherlich eine Möglichkeit.

Ansonsten höre auf deine Eltern.

...zur Antwort

Hey, für mich hört sich das so an, als wolltest du ihr nicht Glück wünschen, weil du ihr das wirklich gönnst, sondern weil du jetzt gerne Kontakt hättest. Ich meine das gar nicht böse, aber es wirkt auf mich so ☺️Würdest du ihr zufällig begegnen und man spricht darüber wäre es etwas anderes. Aber so unaufgefordert ihr Glückwünsche zu schicken für eine neue Beziehung, finde ich etwas problematisch.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hey, na ja vielleicht sind deine Erwartungen etwas hoch an dich. Du magst Bücher allgemein nicht, aber willst drei Stunden am Tag lesen. Wie wäre es denn mit ein paar Seiten am Tag oder mal am Wochende.

Dokumentationen kommt auch immer ein bisschen drauf an über welches Thema. Ich finde es gibt mittlerweile vieles auch von den öffentlich rechtlichen, die mit guten Wissensreihen, kurze Dokus machen. Es gibt bei netflix sehr interessante Dokumentationen, die auch sehr ansprechend aufgebaut sind. da rate ich dir verschiedens auszuprobieren. Übrigens gibt es auch podcasts, die man über spotify und andere streaming dienste gut hören kann. in der bahn im auto usw.

...zur Antwort

Hey, es gibt dieses klassische stellt euch in einer Reihe auf nach und dann gibst du eine Kategorie vor. Zum Beispiel Größe. Das kann man beliebig erweitern nach Namen im Alphabet sortiert. Du kannst vom Schwierigkeitsgrad her auch steigern. Mit reden ohne reden usw.

Ich habe jetzt kurz vor den Ferien mit meinen Schüler*innen noch Blinzelmörder gespielt. Man sitzt im Stuhlkreis, geht auch mit Abstand und dann werden zwei Detektive ausgewahlt, die müssen dann vor die Tür. Drinnen wird ein Mörder ausgewählt. Die zwei detektive kommen herein und der Mörder beginnt durch blinzeln die andere zu "ermorden". Die detektive müssen durch beobachten feststellen, wer der Mörder ist.

Klassengemeinschaft stärkende Spiele sind auch Reise nach Jerusalem rückwärts also statt das Kinder rausfliegen, werden in jeder Runde Stühle herausgenomenn und man muss trotzdem schaffen alle Kinder hochzubekommen. Das ist natürlich schwierig mit Mindestabstand..

Zum Namen lernen. One truth, two lies. Jeder stellt sich vor ( geht auch in Kleongruppen)und erzählt eine Lüge und zwei Wahrheiten und die anderen müssen dann raten, was sie glauben was die Wahrheit und was die Lüge ist. Dadurch erfährst du auch spannende Dinge über die Kinder.

Vielleicht ist ja was passendes dabei 😊

...zur Antwort

Hey, also wenn ich das richtig verstehe, ist das ein ehemaliger Mitschüler von dir. Und du triffst dich aktuell regelmäßig mit ihm.. Wenn das der Fall, kannst du natürlich schon diesen Wunsch äußern und dann wird er dir schon sagen, ob er das will oderr nicht.

Wenn ihr euch aber das letzte Mal zu Schulzeiten getroffen habt, dann wird es natürlich ein bisschen komisch,wenn du jetzt beim nächsten Treffen mit dieser Anfrage um die Ecke kommst. "Nur" weil ihr damals was ausprobiert habt,bedeutet das ja nicht dass er auf Männer steht oder das möchte.

lg

...zur Antwort

Hey, eine unkomplizierte Möglichkeit ist auf etwas Bezug zu nehmen,was du auf ihren Bildern oder in der Beschreibung gelesen hast, so ist der Text gleich persönlich und das Gegenüber fühlt sich eher angesprochen als mit einem Standardtext :)

...zur Antwort

Hey, also ich weiß nicht was an einem Rucksack kindisch sein soll. Die Handtaschen der meisten Mädels sehen zwar schick aus, aber viel reinpassen tut da auch nicht und vor allem mit den Schulbüchern hat man irgendwann auch noch Schmerzen in den Schultern.

Nimm das, womit du dich wohlfühlst. Übrigens mit den Farben schwarz und weiß bist du nie aus der Mode.

...zur Antwort

Hey, du hast sich dieser Lehrerin als Vertrauensperson schon anvertraut und bist damit einen sehr wichtigen Schritt gegangen.Aus deinem Text kann ich nicht herauslesen, dass die Lehrerin etwas getan hätte, was das Vertrauen in sie erschüttert hat. Daher kannst du dich ihr sicherlich noch einmal anvertrauen. Deine Lehrerin kann dir selbst vielleicht nicht helfen, aber sie ist ausgebildet und kann dir helfen an die richtigen Stellen durchzukommen. Wenn du sie um Verschwiegenheit bittest, wird sie dich bestimmt nicht an deine Eltern verraten.

In einer Situation, in der du gefährdet bist durch deine eigenen Eltern, solltest du nicht allein bleiben. Hol dir die Hilfe von Erwachsenen, dazu kann auch eine Lehrerin gehören. Eine Schule hat neben dem Bildungsauftrag auch einen Erziehungsauftrag. Das heißt die Schule kann sich sehr wohl für dein Wohlbefinden einsetzen. Denn eine gewaltfreie Erziehung ist dein Recht als Kind /Jugendliche.

Alles Gute für dich

...zur Antwort