Mein Tipp wäre dunkel-aschblond. Gibt leider nicht alzuviele Marken, die das in der Farbpalette haben.

...zur Antwort

Ich würde sagen, es ist ein Beruf, der Zukunft hat. Die Nachfrage ist groß, der Nachwuchs fehlt. Auch für die Selbständigkeit gibt es große Chance. Auch der Lohn ist nicht schlecht. Handwerk bekommt wieder goldenen Boden.  ;)

...zur Antwort

solange verschieden Stromquellen noch funktionieren ist die Batterie einfach zu schwach. da hilft nur laden, am besten über Nacht.

...zur Antwort

Die blauen Säcke klein trampeln, Müllsäcke Kaufen , kleingetrampeltes umfüllen und dann zur Müllabfuhr stellen.  Würde ich machen, ist der kleinste Aufwand.

...zur Antwort

Schlechtes Gewissen find ich schon mal gut, vielleicht begibst du dich nicht noch mal in die Situation. Ansonsten würde ich es abhacken als eine doofe Erfahrung, die man nicht unbedingt haben muß. Ich weiß man will es ja mal wissen. In dem Alter hab ich das auch probieren müssen , mir war danach Kotzübel, eine Freundin konnte es nicht mehr lassen und hat es übertrieben. Ist total untergegangen.  †

...zur Antwort

Mach mal ein Selfi wenn du an was schönes denkst. Ich teste mich als, wenn ich auf dem Bahnhof sitzte und die Leute freundlich anlächle, die grüßen mich obwohl sie mich gar nicht kennen. Die Ausstrahlung ist oft der Schlüssel. Gewöhn es dir an öfters zu lächeln, das wirkt Wunder. Teste es mal mit Selfis, du wirst staunen, einfach schöne Gedanken zulassen.

...zur Antwort

Man macht keine Mayo in die Haare, sondern Eigelb mit Olivenöl gemischt und einem Schuss Zitronensaft. Es ist zwar optisch wie Mayo, aber ohne Gewürze. Es soll gut sein bei trockenem und sprödem Haar.

...zur Antwort

Hast du schon mal das Flusensieb nachgeschaut, wegen verstopfung

...zur Antwort

Normalerweise werden Schuhe nie alleine gewaschen, wegen der Unwucht, das heißt es tut der Trommel nicht gut es kann das Lager ausschlagen. Icvh würde die Schuhe nicht Schleudern, sondern mit einem alten Handtuch trocknen

...zur Antwort

du solltest dir so warm wie möglich die haut aufwärmen, am besten in der Badewanne, danach einschäumen und rasieren. (Die Barbiere haben früher heiße Tücher deswegen aufgelegt undf dann rasiert) Durch die Wärme qillt die Haut auf und du siehst hinterher nicht wie ein gerupftes Huhn aus. Hinterher mit einem milden Öl oder Creme ohne Pafüm leicht einmasieren, dann biste glatt wie ein Baby-Popo.

...zur Antwort