Hallo, ja ein erste Hilfe Kurs ist in sofern sinnvoll als das du erstmal herrausfinden kannst ob dich die Materie an sich interessiert. Mit dem Beruf des Notfallsanitäter hat dies jedoch nicht so viel zu tun. Ich Rate dir dich vielleicht ehrenamtlich im Drk, beim ASB, bei den Johanitern oder den Maltesern zu angagieren, um generell mal etwas mehr in diese Materie zu kommen. Für ein FSJ im Rettungsdienst musst du allerdings 19 Jahre alt sein, für eine Ausbildung im Rettungsdienst musst du 18 Jahre alt sein. Dies könnte also direkt nach dem MSA schwierig sein.

...zur Antwort

Zu zeigen das das Deutsche rote Kreuz zu Zeiten des Nationalsozialismus auf der Seite von den Nazis steht, ob das so wahr oder nicht kann ich nicht beurteilen, aber ich würde einfach mal sagen das soll zumindest von den Menschen in der Zeit gedacht werden.

...zur Antwort

Nein, das sollte von den Hunden aus kein Problem sein, man muss nur aufpassen, das der deutlich größere Chow-Chow vorsichtig mit dem Pomeranien umgeht. Die ganz andere Frage ist ob man beiden Hunden gerecht werden kann, was ich bezweifel. Aber die Hunde an sich sollten sich verstehen.

...zur Antwort

Hi, um diese Frage zu beantworten müsstest du eine Stammbaumanlyse durchführen um genau herauszufinden ob sich die Erbkrankheit zu 100% überträgt oder nicht. Doch egal wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, es kann immer passieren das der Nachwuchs auch Albinismus hat.

Aber generell würde ich erstmal sagen, das die Wahrscheinlichkeit wenn du die Schlange mit einer nicht Albino Schlange kreuzst nicht zu 100% Albino wird.

...zur Antwort

Klingt für mich wie ein Kontroll zwang. Nur wenn er dicht bei dir liegt ist er sicher zu bemerken wenn du weggehst und aufgrund dieser Sicherheit kann er kurzzeitig entspannen. Das alleine rauszubekommen ist extrem schwer. Ich würde mir einen hundetrainer buchen der dir dabei etwas hilft

...zur Antwort

Es gibt gute Bücher in denen alles erklärt ist und Futterpläne vorgegeben sind.

...zur Antwort

Bei der aktiven Impfung werden Krankheitserreger einem Tier gespritzt, und geschwächte und getötete Errerger werden entnommen. Dies wird dem Menschen gespritzt und der Körper kämpft dagegen an.
Es bilden sich Gedächtnis Zellen, so bist du geschützt wenn die Errerger in seinen Körper kommen.
Dies dauert aber so 4 Wochen.

Bei der passiven Impfung werden dem Tier Erreger gespritzt und die Antigene entnommen. Diese werden dann dem Menschen gespritzt. Dadurch kann die Ausbreitung einer Krankheit verhindert werden.
Der Unterschied liegt zum einen in der Länge des Schutzes, bei der aktiven Immunisierung liegt die bei 1 Jahr bis ein Leben lang kommt auf die Impfung an.
Bei der passiven ist der Schutz nur bis zu 10 Wochen gegeben.
Auch kannst du die passive Immunisierung im Gegensatz zu aktiven Immunisierung auch nach der Infektion bekommen womit eine Ausbreitung verhindert wird.

Es werden bei der passiven Immunisierung jedoch keine Gedächtnis Zellen gebildet

...zur Antwort

Es kommt immer auf die Texte an. Ich lieber tiefgreifende/Tiefgründige Texte wie zum Beispiel von Kontra K.
Manche auch nicht so tiefgründige Lieder sind gut, zum Beispiel welche von 187 oder Chery Lady von Capital Bra. Bei mir spielen verschiedene Faktoren eine Rolle ob ich ein Lied meine oder nicht. Generell mag ich Deutschrap aber sehr gerne

...zur Antwort

Manche Hunde mögen keinen extrem scharfen Senf, naja bei meiner Hündin hat es auf dem Verband auch eher das Gegenteil bewirkt aber vielleicht funktioniert es bei dir ja

...zur Antwort

Also ich will dir bei diesem schon recht hohen alter raten mal zum Tierarzt zu gehen. Meine Hündin ist jetzt 6 Jahre und hat das aber schon seit wir sie haben das sie zum Sommerhin immer weniger bis gar nichts frisst und dann über den Winter mal eben wieder 3 Kilo zu nimmt. Da haben wir uns mal informiert und es ist normal das Hunde mal weniger mal mehr fressen. Außerdem nimmt der Appetit im Alter sowieso ein bisschen ab da sie sich ja auch nicht mehr ganz so viel bewegen. Wenn es ihm soweit denn gut geht außer das er weniger frisst würde ich abwarten und ihm so viel zu fressen geben wie er mag.

...zur Antwort
Er sollte leben und in eine neue, nette Familie kommen.

Ich habe auch ein ,,Problem'' Hund aus dem Tierheim hat angeblich mal gebissen.

Jetzt ist sie seit 6 Jahren bei uns und war nur am Anfang stark verängstigt jetzt ist sie ruhig ausgeglichen lernwillig etc also der perfekte Wunschhund ich glaube also das jeder Hund eine zweite Chance bekommen sollte weil kein Hund von grund auf böse ist.

...zur Antwort

Hallo also ich bin seit ca. 3 Jahren im WWF tätig und habe schon viel gespendet.
Also das Geld wird dafür verwendet um Gebiete zu Kaufen die dann Naturschutzgebiete werden außerdem Bezahlen sie davon Ranger die auf die Tiere aufpassen.
Und die Tierarzt kosten werden davon gedeckt wenn sie einen Tiger in Behandlung hatten.
LG Maja
PS: Ich hoffe meine Antwort War hilfreich

...zur Antwort

Bis zum FA warten weil es kann immer noch falsch sein

...zur Antwort

Ich wohne in Hamburg und War schon 10 mal im König der Löwen allein mit Freundin oder Familie es lohnt sich geh hin ist wirklich Cool
LG Maja

...zur Antwort

Hallo ich würde einen Labrador nehmen da sie ganz tolle Familienhunde sind. Außerdem auch sehr pflegeleicht.
LG Maja

...zur Antwort

Ach und klar ist es möglich zwei unterschiedlich alte Katzen zu vergeselschaften. Das mit dem umziehen sehe ich als kleines Problem klar werden sie sich vermissen aber nur am Anfang das ist wie bei Menschen irgendwann haben sie es verkraftet.

...zur Antwort