Erste Hilfe Kurs mit 16?

4 Antworten

Hallo, ja ein erste Hilfe Kurs ist in sofern sinnvoll als das du erstmal herrausfinden kannst ob dich die Materie an sich interessiert. Mit dem Beruf des Notfallsanitäter hat dies jedoch nicht so viel zu tun. Ich Rate dir dich vielleicht ehrenamtlich im Drk, beim ASB, bei den Johanitern oder den Maltesern zu angagieren, um generell mal etwas mehr in diese Materie zu kommen. Für ein FSJ im Rettungsdienst musst du allerdings 19 Jahre alt sein, für eine Ausbildung im Rettungsdienst musst du 18 Jahre alt sein. Dies könnte also direkt nach dem MSA schwierig sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bringt dir viel, wenn du deinen Autoführerschein machst, musst du den Erste-Hilfe Kurs nämlich ohnehin machen, je nachdem, wann du damit anfängst, musst du ihn für deinen Führerschein nicht wiederholen.

Meine Erfahrung:

Der Kurs geht bis zu 6, manchmal auch 8 Stunden, bei mir war das Klima äußerst freundlich und auch humorvoll. Dadurch, dass viele Leute diesen für ihren Führerschein machen, geht es in diesen vor allem um die einfachsten Rettungsmaßnahmen und Verhaltensweisen bei Unfällen, aber auch sonstige alltägliche Situationen. Man fühlt sich danach auf jeden Fall sicherer, da man die Dinge an "Versuchsobjekten" ausprobiert. Jedoch ist das nichts im Vergleich zudem, was einen dann in echt bzw. auf der Straße begegnet. Aber das ist es wahrscheinlich nie. Trotzdem fand ich ihn sehr interessant, hilfreich und auch gewissermaßen notwendig für jeden von uns.

Danke Danke Danke😊

1

Hey,

also einen Erste-Hilfe-Kurs kannst du auf jeden Fall schon machen, es gibt ja auch einige, die das in dem Alter schon machen müssen (Führerschein).

Es bringt dir auch insofern etwas, als dass du einen ersten Einblick gewinnen kannst. Am Ende erhältst du auch ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme

LG und viel Glück :)

Danke😊

1
@Profi323

Gerne doch :D

Vllt kannst du die Antwort, als hilfreichste Antwort markieren^, danke ^^

0

Ich denke, das geht mit 16. Aber ich kennne jemanden. Er ist rettungsanitäter. Er musste zusehen wie jemand in einem -brnnenden Auto verbrannt ist. Geschriehen und er konnte nichts machen,Beide Arme verbann.

Bist Du Dir sicher so etwas zu machen=

Er ist für sein Leben geschädigt.

So etwas will ich zumindest nicht erleben. Ein Mensch verbrennt vor Deinen --augen.

Mario

Lieber Mario, dies ist natürlich ein äußerst schwerwiegender Vorfall. Jedoch sind solch krasse Einsätze im Rettungsdienst eine Seltenheit. Und kein Sanitäter der sich jemals für diesen Beruf entschieden hat, tut dies um solche Situation zu erleben. Genau aus diesem Grund sollte man vorsichtig mit solchen Horrorstorys sein, weil dies Szenarien sind die bei den wenigsten Sanis eintreten, also muss man sich vor der Ausbildung auch nicht Fragen ob man sowas miterleben möchte.

0
@majawarana

Maja... ich hatte zum Glück nie etwas mit so etwas zu tun. Dummerweise kenne ich jemanden. Einer ist vor seinen Augen im Auto verbrannt. Das wird er sein leben lang nicht mehr los. Und... Er konnte nichts machen.

Was ich schreibe ist realität. Ich hoffe das Du es niemlals erlebst.

Mario

0
@techniker68

Ja, sowas ist extrem schlimm und solche Bilder jemals loszuwerden nahezu unmöglich. Ich wünsche deinem Kumpel/bekannten alles gute.

Aber generell ist solch ein Erlebnis eine extreme Ausnahme im Rettungsdienst und ist auf gar keinen Fall Standard.

0

Was möchtest Du wissen?