Was kann ich tuen? -Vertrauensperson

Meine Eltern interessiert es, dass ich mir meine Haare selbst schneide (okay zugegeben... es ist schon nicht "normal"), aber ihnen ist es egal, dass ich mich ritze.

Meiner Meinung nach haben sie kein Recht dazu sich über meine Frisur zu beschweren. Ihnen geht es nur um den guten Ruf...

Vorab: Warum ritze ich mich? Wenn ihr das "Ritzen " im Allgemeinen nicht versteht, oder nachvollziehen könnt, dann überspringt einfach diesen Teil ;) Also eigentlich ist mein Alltag ziemlich stressig. 10. Klasse Gymnasium und täglich 9 Stunden Schule. Dazu kommen Hausaufgaben und Lernen für Klausuren, Tests und Referate. Daher habe ich viel Stress. Abends kann ich nicht einschlafen, da ich nicht abschalten kann. Daher schlafe ich im Durchschnitt nur 6 Stunden und an Wochenenden schaffe ich es trotzdem nicht den ganzen Schlaf aufzuholen. Zusätzlich machen mir meine Eltern noch unnötig Stress durch bsp. Streits, aber dazu später mehr. Das alles wird mir zu viel und in bestimmten Situationen bekomme ich so eine Art Kurzschlussreaktion und muss meine Aggressionen und den ganzen Frust auslassen...

Vor etwa einem halben Jahr gab es bereits eine Diskussion zwischen mr und meinen Eltern, da meinem Stiefvater manchmal die Hand ausgerutscht ist. Aber ernst genommen wurde ich dabei nicht wirklich. Sie verdrehen mir die Worte im Mund, schieben komplett alles auf die "Pubertät" und zwei gegen einen ist auch ziemlich unglücklich. (Für mich persönlich fühlt sich das Ganze wie ein Kampf an.)

Von da an sind die "Zwischenfälle" zum Glück enorm abgesunken. Jedoch halten sie alle Dinge die man gut und richtig macht für selbstverständlich und alles was man falsch macht für gravierend. Wenn sie mal lauter werden (und das nicht zu knapp), entschuldigen sie sich am Ende nicht und tuen so als sei nichts gewesen. Wenn man selbstverständlicher weise keine große Lust hat mit ihnen zu reden, dann wird man doof angemacht. Naja und das addiert sich dann alles zusammen...

Dazu sollte man noch wissen, dass sich meine Eltern als ich ein halbes Jahr alt war getrennt haben, meine Mutter neu geheiratet hat (den besagten Stiefvater) und meinen Halbbruder bekommen hat. Mein Vater hat auch erneut geheiratet, mit einer ziemlich eifersüchtigen Ziege und dann meine Schwester kam. Als diese jedoch 2 Jahre alt wurde (da war ich ca. 6). Dadurch bin ich ca. 7 mal umgezogen und wechsle ein Wochenende in zwei Wochen zu meinem Vater. (Meine Schwester dann auch).

Naja, ich will nicht behaupten, dass es mir an materiellen Dingen fehlt, aber der Rest ist nicht vorhanden. Seit dieser unglücklichen Zwischenfälle habe ich überhaupt kein Vertrauen mehr in meine Eltern...

Noch dazu glaube ich dass ich Depressionen habe. Es gibt monatliche Phasen, da weine ich jeden Abend. Ich bin den ganzen Tag über müde, ja und eben dieses Ritzen... Aber immer wenn ich mit meinen "Wewechen" (so werden sie genannt) bei meinen Eltern ankomme (eigentlich wollte ich das ihnen gar nicht anvertrauen) "übertreibe"

...zur Frage

WEITER: ich in ihren Augen immer... Das mit dem Ritzen wissen sie bereits, aber wortwörtlich:"Meinetwegen kannst du dich gerne weiterhin selbst verletzten."

...

Was soll ich machen?

...zur Antwort

Studiengänge: Heuchler, Lügner, Egoist, Arroganz, Langweiler

Darunter die Fächer: Schummeln, Steuern hinterziehen, schläfrig reden und abzocken

...zur Antwort

Immer erst komplett trocknen lassen, lass es am besten einen Tag auf der Heizung liegen, BEVOR du auch nur einen Versuch startest es anzumachen. Denn solange kein Strom an Wasser kommt gibt es keinen Kurzschluss und das Handy geht net kaputt. Bei dir könnte es allerdings eventuell schon zu spät sein...

Also für die Zukunft:

Erst ausreichend trocknen lassen und dann erst anmachen.

...zur Antwort

Peeta kann sich nicht mehr an die Katniss erinnern, die er liebt. Katniss versucht den alten Peeta zurück zu holen. Sie geht öfters zu ihm und versucht ihn zu überzeugen. (Peeta:"Ich muss dich ja sehr geliebt haben. " Katniss:"Das hast du.") Aber er erinnert sich nicht und in dem Moment küsst Katniss ihn schnell, doch er stößt sie weg. Mit Peeta geht es, was seine körperliche Gesundheit betrifft immer besser, dass er am Tage, an den Finnick und Annie in Distrikt 13 heiraten, den Kuchen verzieren kann. Auch Prim kümmert sich im Krankenhaus um Peeta. Dann entschließen sich Gale, Katniss, Cressida, Messalla, usw... in das Kapitol einzudringen und Präsident Snow umzubringen. Peeta enschließt sich mitzukommen, dennoch müssen sie ihn in Handschellen legen, damit er Katniss nicht angreifen kann. Auf dem Weg ins Kapitol muss sich die Truppe immer wieder gegen Angriffe des Kapitols wehren, das teilweise so Kreaturen wie aus der Arena der Hunger Games schickt, um nicht noch mehr Kapitolsoldaten aufzuopfern. Während einer der Angriffe kommt Finnick ums Leben, sodass Katniss Annie hinterher erzählen muss, dass er nicht mehr wiederkommen wird. (Annie:"Wo ist Finnick?" Katniss:"Er wird nicht zurückkehren, Annie.") Dennoch bekommt Annie in der Zeit ein Kind von ihm, sodass sie Finnick nicht vergisst. Während der Reise in Richtung Kapitol erfindet das Team ein Spiel, damit Peeta sich seine richtige Erinnerung zurück gewinnen kann. Peeta stellt eine Frage und die anderen antworten mit "richtig", oder "nicht richtig". (Peeta:"Du liebst mich. Richtig, oder nicht richtig?" Katniss:"Richtig."). Im Kapitol gelangen Katniss, Peeta und Gale in die Nähe des Präsidenten Palastes und trennen sich. Katniss und Gale gehen zusammen und Peeta alleine, weil er nicht riskieren möchte Katniss zu töten. Gale und Katniss werden überrascht und Gale rennt weg. (Also an einer Stelle sieht es so aus, als hätte das Kapitol ihn gekriegt, aber in Wirklichkeit war er weg.) Dann treiben ein paar Friedenswächter Kinder des Kapitols in die Mitte eines großen Platzes vor dem Palast und prompt fliegt ein Hovercraft (Flugzeug ähnliches Luftschiff) des Kapitol über ihnen und wirft genau die gleichen Kapseln ab, die man aus der Arena der Spiele kennt. Die Kinder des Kapitols denken, es sei etwas gutes drin (wie sie es gewohnt sich aus den Spielen), doch prompt explodieren die Hälfte der Kapseln und die Kinder des Kapitols werden (extra vom eigenen Präsidenten) in die Luft gesprengt. Daraufhin eilt ein Helfstrupp von Ärzten aus Distrikt 13, um den wenigen Überlebenden Kinder des Kapitols zu helfen. Katniss jedoch riecht den Plan von Präsident Snow. (- er weiß, dass Katniss kleine Schwester Prim in diesen Hilfstrupp des 13. Distriktes ist und hat vor Prim zu töten und somit Katniss wieder weh zu tun, egal ob die Kinder "seines" Kapitols auch sterben(seine eigene Enkeltochter ist auch darunter)). Katniss versucht Prim zu retten und rennt zu ihr. Da explodieren die restlichen Kapseln und Prim wird vor Katniss Augen zerfetzt und Katniss selbst brennt. Als Katniss wieder aufwacht, haben die Rebellen aus Distrikt 13 das Kapitol besiegt und President Snow festgenommen. Auch Peeta geht es gut. Gale ist in einem anderen Distrikt und arbeitet dort, Katniss Mutter ist nach dem Schock wegen Prim Ärztn in einem anderen Distrikt geworden. Katniss besucht President Snow vor seiner Hinrichtung und redet mit ihm. Er kann sie geschickt verunsichern, indem er ihr erklärt, dass President von Distrikt 13 Alma Coin angeblich die Macht über ganz Panem anstrebt. (Schrecklicher Verdacht: Nicht das Kapitol, sondern die Rebellen selbst haben die Kinder bombardiert und Gale sei involviert.) Am Tage der Hinrichtung von Präsident Snow, darf Katniss ihn mit Pfeil und Bogen erschießen, ziehlt jedoch auf Alma Coin und bringt sie um. Daraufhin bricht großer Trubel aus, bis die bei der Hinrichtung anwesenden Menschen auf die Bühne stürmen und Präsident Snow zu Tode prügeln, doch dieser Lacht nur, bis in den Tod. Katniss wird noch rechtzeitig aus dem Spektakel gerissen, bevor einer der tobenden Leute sie auch noch töten kann. Sie wird als psychisch krank eingestuft und freigesprochen.

...zur Antwort