Ist mein Gehirn überfordert?

Ja.

Warum bin ich jetzt so müde?

Weil du nicht ausreichend Pausen machst.

Dein Lernen ist absolut ineffektiv. Gerade neue Dinge lernen kostet viel Energie, die spätere Anwendung hingegen fallt leicht. Damit man effektiv lernt sollte man sich einen Plan erstellen.

https://www.amazon.de/Bestnote-Lernerfolg-verdoppeln-Pr%C3%BCfungsangst-halbieren/dp/394119366X

Habe das Buch gelesen, mit 16 dieses Jahr mein Abi auf einem Internat gemacht (1,2).

Einfach hinsetzen und willkürlich lernen, dann ohne Pausen und das für mehrere Stunden am Tag ist einfach nicht effektiv.

...zur Antwort

Keine?

Es müssten sich um weibliche Pflanzen handeln. Der Nutzhanf ist reichlich unbedenklich. Durch das Einpflanzen wird die Stadt Eigentümer an der Pflanze. abgesehen davon dauert es ziemlich bis die gewachsen sind. Da wird man nicht auf denjenigen schliessen der die Samen mal eingepflanzt hat.

...zur Antwort

Konkreten Straßennamen sind kein Problem. Straßen haben kein Persönlichkeitsrecht.

Bei Läden etc. sieht es etwas anders aus, die können sich auf ihr Namensrecht aus dem BGB berufen. Zwar gibt es sicher durchaus welche die das nicht weiter interessiert, ohne zu fragen ist es jedoch nicht erlaubt.

Wenn ein Verwechslungseindruck entsteht obwohl die Namen geändert wurden, dann ist es bei den Läden und Shops auch nicht erlaubt. Bei ziemlich großen Ketten ist es so, dass sie das erlauben nur nicht im Titel um damit zu werben. Fragen schadet trotzdem nicht.

In jedem Fall müssen geschäftsschädogende Aussagen unterlassen werde. Also z.B. In Cafe xyz bekam er immer den schlechtesten Kaffee, aber ihm gefiel die Bedienung.

Dann darfst du natürlich für xyz kein Starbucks etc. nutzen.

...zur Antwort

Wieso solltest du etwas unwichtiges erzählen? Das wäre weder für dich noch für andere hilfreich. Material für 10 Minuten gibt es genug. Erkläre, dass es eben kein typischer Protest ist, dass es keine „Anführer“ gibt obwohl das in der Tagesschau so dargestellt wird, weil ein bekannter Politiker dabei ist und in der BPK war.

Es sind typische Studentenproteste die nicht hierarchisch organisiert sind, der Grund warum sie so mächtig sind. Davon haben Staaten angst. Wenn du willst kannst du es noch mit Russland/Moskau und der Türkei vergleichen. Gab dort alles in der letzten Zeit genau diese Studentenproteste.

Das ist dann eine interessante Transferleistung. Allg. Infos kann sich jeder aus der Tagesschau oder anderen News oder Wikipedia ziehen.

...zur Antwort
Werde ich eine Fahne haben ?

von Bier in jedem Fall.

Und kann ich die leeren Flaschen hinter meinem Schrank stehen lassen erstmal oder wird das Zimmer stinken ?

Bei Bier in jedem Fall.

Wird man mir am nächsten morgen was anmerken ? 

Wenn dein Zimmer nach bier riecht und du eine Fahne hast auf jeden Fall.

Was könnte ich dabei machen ?

gar nicht erst alleine trinken. Wenn dann mit Freunden die helfen können. Draußen wirds nachts nun schon recht frisch, keine guten Voraussetzungen das erstemal Bier und dann alleine zu trinken.

...zur Antwort
Ich frage ganz normal nach und versuche wieder eine Konversation

Kein Problem. Einfach mal fragen evtl. bekommt man einen Korb - auch das ist nicht wild. Sieben Tage ist nicht sonderlich lang, das kann schnell mal durch Urlaub, viel Arbeit etc. zusammenkommen.

Wenn du nicht fragst, dann wird es dich weiter beschäftigen und das braucht es nicht.

...zur Antwort

Dich erwartet ein Straf- bzw. zumindest Ermittlungsverfahren mit ungewissem Ausgang.

...zur Antwort

Dafür ist das Familiengericht da. Wenn es zu Bewertung einer Rechtsfrage ein Gutachten benötigt, dann kann es ein solches anordnen. Das ist eine richterliche Anordnung. Zwar ist die Zwangsbegutachtung im BGB ausgeschlossen, die Praxis sieht hier anders aus, allerdings muss man § 1666 BGB beachten. Zur Wahrung des Kindeswohls angeordneten Begutachtung können sich die Beteiligten nicht entziehen.

...zur Antwort

Das ist keine triviale Frage. Ich muss dafür etwas ausholen.

Zunächst muss man „Fachsprache“ und „Umgangssprache“ unterscheiden. Dann muss man sich die Tatbestände § 211 ff. StGB ansehen um zu verstehen worum es juristisch geht. Zum Schluss muss man einordnen.

Richtig ist, dass wir für die Tötungsdelikte kein äquivalentes Word haben. Jedoch wird in juristischen Kreise auch nicht von „Mörder“ gesprochen. Denn Juristen verstehen die Wortwahl im Tatbestand des § 211 Abs. 1 StGB, also Laie kann einen dies verwirren. „Mörder ist, wer...“, dass stammt noch aus der Tätergruppenlehre. Die herrschte zur Zeit der Nazis, dass bestimmte Menschen einfach Mörder sind.

Also Jurist beschreibt man Tathandlungen, vgl. § 15 StGB. Es ist also juristisch falsch jemanden z.B. als „Mörder“ zu klassifizieren. Sondern jemand wird des Mordes bestraft. Ist kein feiner Unterschied.

Umgangssprachlich macht es hier keinen wichtigen Unterschied und da will man ja gerade die Person einordnen und nicht die Tat. Man sprich daher vom „Mörder“. Im deutschen gibt es kein äquivalent für die anderen Tötungsdelikte, sodass „Mörder“ bei allen passend ist.

...zur Antwort

Ich verstehe gar nicht was du mit:

Ich habe ihr Schreiben zur Kenntnis genommen und akzeptiere Ihre Eigenbedarfskündigung, vom 10.09.2019 , gesetzeskonform an.

sagen willst. Für mich ist das eine perplexe Äußerung. Wenn du die Kündigung akzeptierst, dann darfst du natürlich nicht in der Wohnung bleiben.

Entsprechend kann er selbstredend eine Räumungsklage an dich richten. Immerhin habt ihr einen Aufhebungsvertrag geschlossen.

...zur Antwort

Was ist denn der Grund für die Deaktivierung? Wenn es einen berechtigten Grund gibt die Daten zu behalten. z.B. Schadensersatzansprüche gegen dich oder weiter eintretende Forderungen anderer gegen dich, dann ist das ein berechtigtes Interesse. Die Daten dürfen erhalten werden, nicht endlos. Das kann schon mal länger sein, selbst für die Steuer ihrerseits können/müssen sie die Daten aufbewahren.

Haben sie das nicht, kann man durchaus die DSGVO bemühen. Schau dir einfach mal ihre Datenschutzbestimmungen an, da ist alles aufgeschlüsselt.

...zur Antwort

Das Kind selber (Wille wird berücksichtigt) + Jugendamt und die Eltern der Kindesmutter führen das solange aus, wenn gewollt. Ist der Vater volljährig, dann dieser.

...zur Antwort

Klar... jeder Postet das Bild noch ein zweites Mal wenn er betroffen ist, damit es noch mehr sehen... Sorry, aber ich kenne wirklich Personen die durch solche Bilder geschädigt sind. Neuer Account etc. Vor paar tagen war es dann ein „Junge“ ...

Ne ich glaube das nicht. Wenn doch, dann stelle eine Strafanzeige.

...zur Antwort

Leicht? Oookay. Gut das du da wohnst. :D

Rauleder kannste echt bei sowas vergessen, gerade bei Nagellack. Da wirk keine Reinigung mehr möglich sein, dass ist super schnell drin. Kannst an eine unauffälligen Stelle mal verschiedene Textilreiniger probieren ob die das Leder angreifen ggf. Autoreinigungsschaum für velour. Aber ich glaube keiner wird da helfen.

...zur Antwort

Du kannst es in Echo, Computer (wie bei Star Trek, Bezos ist mega Star Trek fan) und eben Alexa und Amazon „umbenennen“. Andere Aktivierungswörter gehen nicht, weil die nicht zuverlässig erkannt werden.

Würde mir selber aber so eine Wanze nicht ins Haus stellen :)

...zur Antwort