Frage ob es vielleicht so eine Organisation schon gibt?

Könnte man nicht Familien mit Hartz VI einen Urlaub ermöglichen? Sagen wir eine Woche auf einem Zeltplatz, dass wären so ca. 300€ mit Duschen, auf einem Luxuscampingplatz. Die Bahnfahrt für eine Familie bekommt man schon so um die 100€ hin und zurück durch Gruppentickets.

Fehlt noch die Ausrüstung, die wäre auch nicht so teuer. Man könnte da schon bei 500-800€ dabei sein, dann hat man schon bessere gekauft. Evtl. Leiht man sich die.

Nun stellt sich die Frage ob es eine Stelle gebe wo man sich die Ausrüstung leihen könnte. Also dass man es irgendwie hin bekommt, dass die Ausrüstung zwischen den Urlaubern zirkuliert. Damit spart man Geld. Nach zehn Mal Benutzung müsste neu angeschafft werden, das müsste einkalkuliert werden

Heißt, man könnte für um die 400€ einer Familie einen Urlaub finanzieren. Ich habe das mal meinen Eltern erzählt und die haben gesagt, dass sie die 400€ über hätten und das auch machen würden. Es gibt sicher einige die ebenfalls die 400€ einbringen würden.

Fraglich ist, ob es irgendwo solche Stellen gibt die das umsetzen. Es reicht wenn es in der Art ist, also Ausrüstungszirkulation, irgendjemand der das umsetzen würde.

Wenn das mehrere machen, dann kann man einigen Familien so etwas zukommen lassen und es ist mit der Ausrüstungszirkulation einfacher.

Selber organisieren kann ich nicht. Aber vielleicht gibts ja Organisatoren die solche Verwaltungsarbeit leisten könnten.

Schule, Politik, Arbeitslosigkeit, Hartz IV, Organisation, Spende, Reisen und Urlaub
7 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.