Naturwissenschaften

Ich mag alle Fächer außer Physik (immer nur schlechte Lehrer gehabt und ich hab wirklich jede Arbeit verhauen) und Geschichte (ebenfalls schlechter Lehrer und ich kann mir nie merken, wann jetzt genau was war).

Chemie und Biologie interessiert mich aber und macht mir schon seit immer sehr viel Spaß. :)

Mathe ist seit ein-zwei Jahren auch ganz gut, weil man mal ausnahmsweise nicht nur dumm auswendig lernen muss.

...zur Antwort

Ich antworte einfach nie.

Und wenn mich dann jemand persönlich in der Schule fragt sag ich einfach, dass ich nicht mehr am Handy war, keine Zeit hatte oder es erst am Morgen gelesen hab.

Bei Mitschülern die ich nicht leiden kann und die es echt nötig hätten, mal selbst nachzudenken, haue ich auch mal gemeinere Sprüche raus... „Sie mal selbst zu machen würde dir auch nicht schaden“ etc. :) (Die kommen dann nie wieder damit an! :) )

...zur Antwort

Wir haben auch welche in der Klasse, die „schon“ 17 sind. Manche werden halt auch später eingeschult etc.

Mein Bruder war auch mit 17 in der 10ten. (ohne sitzen zu bleiben)

Und ein guter Freund von mir ist auch in der 10ten und ist 17.

Also eigentlich sollte es normal sein. Manche holen auch noch mit 20,25 etc. ihr Abi nach.

...zur Antwort

•Keyboard- Spiele nicht nach Noten und bringe es mir selbst bei, deswegen nicht so gut

•Gitarre/E-Gitarre- Spiele es seit etwa 1 Jahr, Basics habe ich in ner Schule gelernt und alles weitere kam durch Übung.

•Ukulele- Hab ich mir selbst beigebracht und fand/finde es sehr leicht (vllt durch die Erfahrung mit Gitarren), spiele ich seit einem halben Jahr

Ich kann nicht sagen, wie lange es gedauert hat, bis ich es drauf hatte, da man nie wirklich „auslernt“ und immer besser wird, je länger man übt...

...zur Antwort

Was wir öfter mal vor den Ferien am letzten Schultag „gespielt“ haben war ein Quiz und das kam immer sehr gut an;

Wir haben dabei immer zwei Gruppen gebildet (Linke Seite vom Klassenzimmer vs. rechte Seite). Dann gabs mehrere Kategorien (Geschichte, Grammatik, Aktuell, Allgemeinwissen usw.) die müsstest du dann eben für die Fächer entsprechend auswählen. Dann gibts in jeder Kategorie verschiedene „Schwierigkeitsstufen“, für welche man je nachdem mehr oder weniger Punkte bekommt .(z.B. sind 20 Punkte sehr einfach, während 100 Punkte dann ziemlich anspruchsvoll sind). Dann suchst du dir für jede Schwierigkeitsstufe eine Aufgabe aus, die zur jeweiligen Kategorie passt. Eine Gruppe darf dann jeweils eine Kategorie und die jeweilige Schwierigkeitsstufe aussuchen (z.B Kategorie Grammatik und 60 Punkte). Löst die Gruppe die Aufgabe richtig, bekommt sie die jeweiligen Punkte. Löst sie es jedoch falsch, bekommt die andere Gruppe 10sek um die richtige Lösung zu nennen. Dann ist die andere Gruppe mit Auswählen dran usw.

Ein anderer Vorschlag:

Die Schüler werden in 4 Gruppen aufgeteilt (Oder auch weniger, je nachdem wie viele Schüler es sind). Eine der vier Gruppen stellt sich in eine Ecke des Klassenzimmers. Dann stellst du Fragen oder gibst den Schülern Aufgaben. Die Lösung darf reingerufen werden und der Schüler, der am schnellsten war, darf eine Ecke weiter gehen. Wer als erstes wieder an der ursprünglichen Ecke angelangt ist, hat „gewonnen“. Das macht man dann nacheinander mit den restlichen Gruppen, sodass am Ende 4 Gewinner feststehen. Diese 4 Gewinner treten dann nochmal gegeneinander an und der entgültige Gewinner bekommt etwas (Süßigkeiten oder eine andere Kleinigkeit).

...zur Antwort
Nein!!!!

Ich würde sie behalten.

Fand es damals und heute noch sehr mitreißen, wenn mein Vater seine alten Gitarren verkauft hat...Die er in jungen Jahren gespielt hat. Könnte ich niemals tun!

Aber er macht es nach dem Prinzip: Eine verkaufen und dafür eine neue anschaffen.

Ich persönlich würde sie trotzdem behalten. Irgendwo wird sich schon Platz finden :) Sonst bereust du es im Nachinein vielleicht.

...zur Antwort

In BW braucht man als Durchschnitt der Hauptfächer eine 3,0 oder besser. Dabei aber auch keine 5 in einem Hauptfach.

Generell werden erstmal alle genommen, die die Kriterien erfüllen (Manchen/vielen wird sogar die Chance gegeben, sich bis zum Abschlusszeugnis zu verbessern (Wenn man in den Hautfächern einen schlechteren Schnitt hat usw)).

Danach wird aussortiert. Also wenn es dann 10 Schüler gibt mit 3,0 in den Hauptfächern, aber nur z.B. 4 geommen werdne können, dann nimmt man die mit dem besten Gesamtdurchschnitt.

...zur Antwort

Der Hintergrund sollte unscharf sein.

Dann solltest du dir überlegen, was das erste sein soll, wo man hinschaut. Wenn es das Gesicht sein soll, dann sollte es nicht einfach in der Mitte angeordnet sein. Besser ist es eher seitlich. Also z.B. etwas nach rechts „verschoben“.

Dazu würde ich bei dem Motiv Querformat nehmen, damit man auch den ganzen Flügel vom Engel sieht und diese eigentlich unnötigen Blätter nicht so stören.

...zur Antwort

Habt ihr Angst, dass sie euch vergewaltigt oder was?

Sie hat als Mädchen das Recht- genau wie ihr alle anderen auch- sich in der Mädchenumkleide umzuziehen.

...zur Antwort

Ab 16 wird man im Regelfall gesiezt. Da steht dann z.B. bei Prüfungen „Sie können zwischen Aufgabe 1a und 1b auswählen“ o.ä.

Ich habe von meinen Eltern vorgelebt bekommen, dass man Fremde oder nicht nahe stehende Personen siezt. Ich weiß ja nicht, in welchem Verhältnis du zu Lehrern stehst, aber ich kenne sie alle nicht.

Würden die Lehrer Schüler siezen, würden die Schüler die Lehrkraft weniger als Respektperson wahrnehmen, was extrem den Unterricht stören würde. Ich fände es auch komisch, den Lehrer zu siezen oder von ihm gesiezt zu werden...

...zur Antwort

Denk dran, dass du nur ein Mal dein Abi machst und nie wieder im Leben die Gelegenheit dazu bekommst. Du solltest über deinen Schatten springen und einfach locker sein. (Ich weiß-> Leichter gesagt als getan) Niemand zwingt dich mit irgendjemandem zu interagieren.

Bei unserem Abschlussball kann man Eltern/Geschwister und Freunde einladen. Vielleicht (falls es bei euch möglich ist) wäre es dir eine große Hilfe, eine Person dabei zu haben, die du magst und mit der du den Abend verbringen kannst.

Die Mottowoche ist doch total lustig- Mal was anderes als sonst. Warum solltest du da mehr mit irgendjemandem sprechen müssen als sonst?

Gibts denn niemanden in deiner Stufe, den/die du magst?

Wenn deine Angst größer ist und du daheim bleibst, wirst du niemals wissen, wie es gewesen wäre.... Wenn du aber hingehst und es meinetwegen k*cke wird, dann ist es halt so aber es kann genauso gut auch ein schöner Abend werden. Dazu zwingt dich ja auch niemand bis zum Schluss da zu bleiben, oder?

Ich habs auch nicht so mit Menschenmengen, da ich bis vor kurzem noch eine Phobie hatte. Habe sie besiegt, indem ich mich meiner Angst gestellt habe. Leicht war es nicht, aber jetzt kann ich wieder ein stückchen sorgenfreier leben. Ein mulmiges Gefühl hab ich auch, aber ich möchte sowas trotzdem nicht verpassen!

...zur Antwort

Es geht um die Massentierhaltung:

Unser Vieh wird mit Getreide gefüttert. Dafür braucht man viiiiel Anbaufläche. Das meiste vom Angebauten wird dann den Tieren verfüttert, während in anderen Ländern Menschen verhungern müssen.

Also frisst das Vieh der „Reichen“ den ärmeren Menschen das Essen weg. Nur, damit wir „reichen“ unser Fleisch abgepackt zu Billigpreisen beim Discounter kaufen können.

...zur Antwort

Weil ich sehr zielstrebig und was Noten angeht mega selbstkritisch bin, finde ich es bis zu 2,5 noch „okay“. Alles danach finde ich persönlich schlecht. Alles nach 3,0 wäre für mich ein Albtraum.

Ich denke, dass ein Durchschnitt von 3,0 normal ist bzw. die meisten Schüler was zwischen 2,8 und 3,5 haben.

...zur Antwort