Wieso finden sich so viele Atheisten einfach so unfassbar cool in ihrem nicht Glauben?

Eins vorweg: ich hab gar nichts gegen Atheisten, bin auch mit welchen befreundet. Niemand sollte irgendwen missionieren oder versuchen die Religion auszureden an die jemand glaubt. Weil es zum Glück Religionsfreiheit gibt.

Ich z.B. bin so jemand, mir ist es völlig egal ob jemand sagt, er glaubt an Gott, an keinen Gott, an Geister, Aliens, das fliegende Spaghetti Monster oder weiß der Geier was.

Es ist aber auf unglaublich nerviger Weise deutlich geworden, dass viele Atheisten davon überzeugt sind, mit ihrer Ansicht irgendwie rebellisch zu sein ? Heutzutage sind doch in Deutschland die Atheisten meines Erachtens nach schon fast in der Überzahl. Das ist absolut nichts ungewöhnliches wenn jemand nicht an Gott glaubt.

Früher als Kinder fanden meine damligen Freunde und ich es „krass“ wenn jemand nicht an Gott glaubte, aber heutzutage ist es wie wenn in China ein Sack Reis umfällt. Wen juckts ?

klar kann man sagen was man glaubt und was man nicht glaubt, aber so viele tun so, als würden sie sich somit gegen alles religiöse stellen und irgendwie schon fast so, als würden sie sich von der Masse abheben, obwohl sie mittlerweile schon fast selber die Mehrheit sind, oder ?

ich hab das Gefühl in der Hinsicht bisschen reifer als manch anderer zu sein weil ich wegen meiner Religiösität kein Fass auf mache und mich komplett einzig und allein dadurch „profiliere“ oder sonst was.

wie seht ihr das

Religion, Psychologie, Atheismus, Gesellschaft, Glaube, Meinung, Philosophie und Gesellschaft
15 Antworten
Wieso ist die Menschheit so ...?

Diese Menschheit besteht aus Menschen die sich auf einer hohen und aus Menschen die sich auf einer niedrigen Bewusstseinsebene befinden, das ist mir schon lange bewusst.

ABER. Eine Sache ist mir da doch extrem aufgefallen: Menschen hassen lieber als dass sie versuchen etwas positives zu bewirken.

bestes Beispiel: Rechtsextremisten und Neo Nazis die glauben, das größte Problem der Welt wäre angeblich der Islam !!!

FALSCH GEDACHT! Das größte Problem der Welt ist NICHT DER ISLAM ! Und auch keine andere Religion ! Das sind erfundene „Probleme“, die es Menschen ermöglicht, andere Menschen zu hassen !

das größte Problem ist der KLIMAWANDEL !

Anstatt dass alle Menschen sich als eine Einheit betrachten, unabhängig von der Religion, von der Hautfarbe, Sexualität usw, und dass wir GEMEINSAM nach einer Lösung für das Klimaproblem suchen, HASSEN wir uns lieber gegenseitig ???

so lange wir unser FEINDBild in anderen Menschengruppen sehen, wird es nie Frieden geben ! Die Welt ist am Ende ! Schaut eich Australien an ! Das Land verbrennt und die wenigsten interessiert es ! Stattdessen stellt sich die Frage ob der arabischstämmige Nachbar wohl gefährlich wäre oder nicht, was ???

ich glaub ich bin auf dem falschen Planeten geboren worden.

was ist das ?

gibt es noch Hoffnung ?

ich bin 20 Jahre alt, aber ich glaube ich habe bereits mehr begriffen als so manch anderer.

wie ist eure Meinung zu dem wohl wichtigsten Thema der Welt ??

Religion, Islam, Menschen, Politik, Christentum, Klimawandel, Psychologie, Geist, Menschheit, Rassismus, geisteskrank, Philosophie und Gesellschaft
36 Antworten