Ich mache meine Beziehung vorsätzlich kaputt?

Irgendwie läuft es gerade nahezu perfekt, bald wird es auch dazu kommen, dass wir mehr unternehmen, uns näher kommen etc. Bis jetzt konnte ich die Schule immer als Ausrede nutzen, von wegen ich kann nichts unternehmen, ich muss lernen.

Nun ist meine Klausuren Phase vorbei, und das weiß er. Die letzten paar Tage hat er etwas “weniger” geschrieben da er Stress hatte. Da ich sehr große Vertrauensprobleme habe, schreibe ich nie von selbst, aus der Angst nicht mehr interessant zu wirken wenn er merkt ich bin ihm verfallen.

Heute habe ich ihn dann darauf angesprochen, ich wüsste nicht wohin das alles hinführt und ihm mehr oder weniger gesagt, ich habe das Gefühl er möchte nichts von mir, ich sei ihm egal &’ fühle mich hingehalten. Er hat mir darauf einen Ellenlangen Text geschrieben wie wichtig ich ihm bin und wieso ich Schmarrn rede. Meine Antwort war ein einfaches “Oke” und seit dem habe ich seine Nachrichten &’ Anrufe ignoriert.

Ich habe ihn unglaublich gern aber irgendwie mache ich es aus der Angst wieder verlassen zu werden kaputt. Mein Ex hat mich damals plötzlich verlassen, und bei ihm habe ich nie meine Gefühle kommuniziert, selbst nach 3 Jahren nicht. Bei ihm ging es automatisch von Anfang an, er tat es auch.

Soll ich ihm erklären &’ sagen, dass es an mir lag? Aber ich habe unglaubliche Angst, dass er mich verlässt wenn er mich erstmal hat.

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Verlustangst, Bindungsangst