Frage zu meiner Facharbeit in Deutsch zum Thema Jugendsprache?

hey leute und zwar habe ich die leitfrage: Jugendprache führt zu einem Sprachwandel - kommt es dadurch zum "Sprachverfall"?

und habe mir Gedanken über meine Gliederung gemacht:

  1. Einleitung
  2. definition

2.1 Merkmale der Jugendsprache

2.2 Ursachen + Funktion für die Entstehung der Jugendprache

3 Definition Sprachwandel

4 Formen der Jugendsprache

4.1 Gruppensprache

5 Begriffe der Jugendsprache- Wörter des Jahres

6 Mechanismen- Verantwortlchkeit für den Wandel

7 definition Sprachverfall

8 Positionen über den Sprachverfall der Jugendsprache

8.1 Rudi Keller

8.2 (andere Person)

9 Haltung der Erwachsenen über die Jugendsprache

10 umfrage ( Jugendliche befragen, was die denken ob Jugendsprache ein Verfall ist oder nicht. falls ja begründen + wie oft sie es benutzen)

11 Fazit

wäre diese Gliederung okay? also meine Vorstellung wäre das ich den 1. teil sozusagen also "Jugendsprache führt zu einem Sprachwandel" erkläre

und im "2 Teill" erkläre durch verschiedene Positionen ob Jugensprache nun eun Verfall ist oder nicht. Da nehme ich berühmte Personen, Erwachsene und Jugendliche,um viele Meinungen zu sammlen um im Fazit viel agen zu können und besser zu einem Ergebnis komme

zu der Umfrage: was würdet ihr machen? 2x Umfragen: Jugendliche und Erwachsene befragen, oder nur die Jugendliche und die Erwachsenen meinungen aus dem Internet suchen, oder keine Umfrage ? und was genau könnte ich in frage stellen um auf ein gutes Ergebnis zu kommen?

denkt ihr diese Gliederung beantwortet meine Fragestellung ?

hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben !

Schule, Politik, Philosophie und Gesellschaft
5 Antworten