Es ergibt sich die Frage, warum die Schwiegereltern die Herausgabe des Kindes durchsetzen können. Einfach nur nach den Ferien ein Kind zu behalten, ist rechtlich nicht möglich. Wenn kein richterleicher Beschluss ergangen ist oder eine Entziehung durch das Jugendamt gegeben ist, kann die Unterbringung im Elternhaus nicht ausgesetzt sein. Die Schwiegereltern sind dann zur Herausgabe des Kindes anzuhalten, wenn es nicht anders geht, mit polizeilicher Unterstützung. Denn die Aufenthaltsbestimmung kann nur die sorgeberechte Person durchführen. Der eingeschaltete Anwalt wird sicher die gleiche Meinung verstreten und auf die Herausgabe des Kindes rechtliche Schritte unternehmen. Ich hoffe und wünsche, dass es nicht zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommt, denn dann hat der Junge seine Großeltern verloren.

...zur Antwort

Dem Grunde nach ist beides das Gleiche. Es kann aber auch sein, dass in der Satzung des Vereines eine häufigere Zusammenkunft der Vereinsmitglieder festgeschrieben ist, dann kann eine Mitgliedsversammlung eben mehrmals im Jahr und die Jahresversammliung nur einmal im Jahr stattfinden. In der Generalversammlung, die nach der Satzung für längere Zeiträume gedacht ist, werden im Allgemeinen die Wahlperioden des Vorstandes gemeint.

...zur Antwort

Einen kleinen Tick hat Jeder, aber wenn es zu viel wird, ist es zu viel. Mit 23 kannst Du Dir ein Hobbi leisten, aber die anderen Dinge des Alltages nicht verschludern. Deine Freundin muß schon sehr großzügig sein, aber die Spielezeit wird auch bei Dir vergehen, wenn Du Kinder hast und dafür sorgen mußt. Ich weiß nicht, wohnt ihr zusammen oder noch getrennt. Im ersten Fall, kümmere Dich auch um die Aufgaben, die im Haushalt anfallen und teile die Aufgaben des gemeinsamen Lebens mit Deiner Freundin. Wenn Dein Spieltrieb auch noch ein Zusammensein und eine Gemeinschaft zuläßt, ist Hobbi eine richtige Auslastung für Dich.

...zur Antwort

Hallo FranziPinki, ich freue mich mit Dir für den bekommenen Platz. Leider ist es noch immer so, dass es in unseren Köpfen so rummelt wenn eine neue unbekannte und unberechenbare Situation eintritt. Wer weiß denn,wie es im Kindergarten und in unserem aller Leben weitergeht. Heute ist es in allen Lebenslagen so, es wird gemeckert und unsinniges Zeug geredet, besonders von den Menschen, die eigendlich nichts, aber auch gar nichts direkt mit der Lage zu tun haben. Ich wette, dass es Menschen waren, die Dir die Kofschmerzen mit dem Kindergarten gemacht haben, die nichts mit ihm zu tun hatten. Nur Gerede und Unwissendes wird da in gedankenlosem Quatsch weitergegeben um wichtig zu sein. Migration gibt es nicht nur jetzt, Migration gibt es schon, seit es die Völkerwanderung gab. Es hat uns zu dem gemacht, was wir jetzt sind. Der Reichtum des Anderssein, der verschiedenen Kulturen und der verschiedenen Gedanken dabei hat uns geformt. Leider sind viele Menschen aus verschiedenen Grüden nicht offen für das, was heute für uns alle angeboten wird. Und diese Menschen haben Dich unsicher und nachdenklich gemacht. Wie schon gesagt, freue Dich für Dein Kind auf den Platz und nimm ihn an, so wie er ist und mach das Beste daraus.

...zur Antwort

Hallo, ich freue mich riesig, dass Du eine Frage stellst, die Du im gewissen schon selbst beantwortest hast. Du und Deine Freundin seit so richtig, wie es 13/14rigen Mädchen sein sollen. Alles andere ist ein so großes Problem in der jetztigen Zeit, wie einer es sich eigentlich nicht vorstellen kann. Mädchen, die eigentlich Mädchen sind und nicht irgendwelche Wesen, laufen heute durch die Welt. Sie haben nichts mehr mit jugendhaftem Verhalten zu tun und wollen einfach nur sich in eine Reihe einreihen, wo Hochnäsigkeit einhergeht und nichts mehr mit richtigem Verhalten zu tun hat. Bleibt so und vergnügt Euch in Euerem altersmäßigen Verhalten.

...zur Antwort

Nach meinem Wissensstand genügt die private Haftpflichtversicherung. Der Ausflug mit den anderen Kindern wird ja nicht erwerbsmäßig betrieben. Wenn andere Eltern euch die Aufsicht über die Geburtstagsgäste übergeben, dann ist die PHV ausreichend. Es bedarf noch nicht einmal einer schriflichen Übertragung der Aufsichtspflicht. Ich wünsche eine schöne Geburtstagsfeier. Ich hoffe auf schönes Wetter für euch alle.

...zur Antwort

Es ist wahrlich nicht einfach, sich positiev für eine Sache einbringen zu können. Hier stellt sich doch die Frage, wie genau kennst Du die Familie. Wenn Du nur eine Vermutung hast, ist es sicher so, dass Du die Familie nicht direckt kennst und nur einen losen Kontakt zu ihnen hast. In Diesem Fall soltest Du Dir wirklich keine Unannehmlichkeiten zumuten , denn wenn der Fall so licht, hast Du keinen Einfluß auf die Geschehnisse. Es ist schön, wenn sich Menschen wie Du, mit offenen Augen in der Welt bewegen, aber nicht immer ist man im Stande, Hilfe und Unterstützung zu geben. Solltest Du aber engeren Kontakt zu Deinen Nachbarn haben, so versuche in einem Gespräch die Angelegenheit zu klären. Ich wünsche Dir in diesem Fall viel Glück.

...zur Antwort

kaputte welt?!

Kann mir mal bitte jemand sagen was mit der Welt passiert ist? Als ich noch 11 oder 12 jahre alt war habe ich noch mit Barbies gespielt. und meine größte sorge war jeden tag "wird mama wirklich mit dem blauen müllsack kommen wenn ich mein zimmer nicht aufräume?"

heute machen sich die mächen gedanken darüber ob ihr make up gut aussieht! und ich versteh es einfach nicht! wie kann es sein ,dass die welt so drastisch verändert? ich habe selbst noch einen kleinen Bruder (10) und es gibt eigentlich nur noch beschäftigungen wie wii , playstation oder am pc spielen wenn seine freunde da sind.. natürlich geht er oft draußen spielen schließlich möchte meine mom nicht dass er nur vor der glotze hängt..

wie kann es sein, dass mädchen im alter von 13 jahren! ihre unschuld verlieren, anfangen zu rauchen und zu trinken? was läuft bitte schief?

ist es in der heutigen Gesellschaft tatsächlich nicht mehr möglich ungeschminkt, im gammellook und mit nen paar kilos zu viel auf den rippen rumzulaufen ohne gleich als hässlich, asozial und fett beileidigt zu werden?!

Kinder machen sich schon gedanken darüber ob das andere geschlecht auf sie steht, wo sie shoppen gehen wollen, wie sie sich schminken sollen , ob sie dünn genug sind ! KINDER DENKEN DARÜBER NACH OB SIE DÜNN GENUG SIND!!!!!!!! statt dass sie einfach ihre kindheit genießen können lernen sie dass jeder versucht perfekt auszusehen, schließlich könnte ja jeden moment ein foto von einem gemacht werden, das dann bei facebook landet! und natürlich wird man auch ordentlich ausgelacht wenn man mal nicht perfekt aussieht!

und die folge vom gesellschaftsdruck ist doch dass wir irgendwann alle am burn-out erkranken werden , psychische probleme bekommen - dafür aber aussehen wir top models!

WAS ZUM TEUFEL SOLL DAS ?!

...zur Frage

Es ist eine Frage der Zeit. Heute wird eine Verherrlichung des Perfektseins, der Schönheit und der Glorifizierung des perfekten Körpers betrieben. Ein "normales" Dasein kann nach den Mediendarstellungen nicht mehr erfolgreich und durchführbar sein. Meines Erachtens begann dieses in den sechziger Jahren. Der Ausbruch aus der Gesellschaft war da aber eine genau das Gegenteil von dem, was Du heute siehst. Der Gammelluk war zu der Zeit der Trent. Heute ist aus Protest dagegen die künstliche, euforische Perfektheit angesagt. Das heute schon mit dreizehn Jahren der Geschlechtsverkehr angesagt ist, ist eine Entwicklung durch die frühere "Reife" der Jugend. Der Begriff Reife ist hier nicht mit der geistigen Reife gemeint. Die Körper der heutigen Jungend sind einfach schon weiter entwickelt, der Geist aber hängt hinterher. Es ist einfach nicht wegzuleugnen, dass die Produkte der Speisen, die wir heute zu uns nehmen, Einfluss auf unsere Entwicklung haben. So wird es aber auch einmal wieder eine Rückbesinnung auf das richtige Maß geben.

...zur Antwort