Kindergeburtstag mit mehreren Kindern im Erlebnispark feiern mit Haftpflichtversicherung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Kinder mit einer anderen Aufsichtsperson unterwegs sind, ist doch ihre eigene Versicherung nicht außer Kraft gesetzt.

Du kannst dir von den Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben lassen, dass die Kinder teilnehmen dürfen. Sind besondere Aktivitäten wie z.B. Schwimmen geplant, sollten die Eltern dazu speziell ihr Einverständnis geben - oder auch nicht.

Du (bzw. die anderen Erwachsenen) solltest einige Grundregeln der Aufsichtspflicht beachten. Zum Beispiel zu Beginn Verhaltensregeln aufstellen. Wer darf sich wann und wo aufhalten und was darf er tun? Du solltest nur das erlauben, was man den Kindern vom Alter und Entwicklungsstand her zutrauen darf. Solltest du erkennen, dass Dinge unternommen werden, die gefährlich werden können, musst du einschreiten.

Wenn du diese Dinge beachtest, kann niemand was von dir wollen.

78

Die Haftpflichtversicherung der Eltern ist sehr wohl außer Obligo, wenn die Kinder von anderen beaufsichtigt werden. Diese zahlt ja nur, wenn den ELTERN eine Verletzung ihrer Aufsichtspflicht angelastet werden kann. Erst ab einem Alter von 7 Jahren sind Kinder überhaupt BESCHRÄNKT deliktfähig.

Die Haftpflichtversicherung wird da eher tätig, um einen Haftungsanspruch ABZUWEHREN.

0

Falls ein anderes Kind einen Schaden verursacht, kommt es auf das Alter des Kindes und seine Einsichtigkeit an, ob das Kund bereits haftbar sein kann. Den aufsictsführenden" Erwachsenn, fällt nur eine aftung zu, wenn sie ihr Pflicht schuldhaft versäumt haben.

Nach meinem Wissensstand genügt die private Haftpflichtversicherung. Der Ausflug mit den anderen Kindern wird ja nicht erwerbsmäßig betrieben. Wenn andere Eltern euch die Aufsicht über die Geburtstagsgäste übergeben, dann ist die PHV ausreichend. Es bedarf noch nicht einmal einer schriflichen Übertragung der Aufsichtspflicht. Ich wünsche eine schöne Geburtstagsfeier. Ich hoffe auf schönes Wetter für euch alle.

Haftpflicht bei 2. Studium?

Mich würde mal interessieren, wie das mit der privaten Haftpflichtversicherung bei Studenten aussieht. Also bis 27 und bis zur 1. abgeschlossenen Ausbildung ist man ja noch bei den Eltern versichert, aber wie sieht das jetzt bei mir aus?

Bin 23 und beginne im Oktober mein 2. Studium, nachdem ich das erste abgebrochen habe. Muss ich mich jetzt um eine eigene HPV kümmern oder bin ich weiterhin bei den Eltern versichert, da ich ja noch keine abgeschlossene Ausbildung besitze?

...zur Frage

9 Geburtstag, Junge, Schlechtes Wetter (drinnen "party")

Hallo :) Mein kleiner bruder hat heute Geburtstag und morgen feiert er mit seinen freunden :) Wir hatten gutes Wetter eingeplant.. aber leider Fehlanzeige.:( Habt ihr vielleicht ideen, wie man einen Kindergeburtstag mit ca. 14 kindern (mein bruder schon mit eingerechnet) feiern kann, ohne nach draußen zu gehen? Vielleicht kennt ihr ja spannende Spiele für drinnen :)

Danke schonmal :)

JoLaAuTue

...zur Frage

Wie lang darf ein Kindergeburtstag Party dauern?

Im Februar feiern wir den Geburtstag unseres Sohnes .Es ist Montag !.Kinder sind bis zum 15:30 Uhr im Kindergarten .Ich werde die eingeladene vom Kita abholen und der Party beginnt um ca.15:45 Uhr . Jetzt ist die frage wie lang darf der Party dauern . Bis zum 18:00 finde ich Ok ( 2 ¼ Std ).lassen die Eltern ,Ihre Kinder länger feiern? Oder es ist genug?! Von meiner Seite ,ist es ok .Sie dürfen länger bleiben.

...zur Frage

Schuldanerkenntnis führt zur Haftung der Eltern bei Minderjährigen Kindern (6 Jahre), obwohl die Aufsichtspflicht nicht verletzt wurde - wer weiß Rat?

Hallo,

folgende Rechtsfrage:

  • Sohn (6 Jahre alt) beschädigt während der Schulzeit (Kinderschule) eine Sache eines Dritten.

  • Gemäß BGB wären die Eltern dafür nicht haftbar, da Kind noch nicht schuldfähig. Wenn überhaupt könnte gegen die hier zuständigen Aufsichtspersonen (Erzieherinnen) vorgegangen werden.

  • Vater des Kindes unterschreibt aus Dummheit ein "Schuldanerkenntnis" (Zweizeiler, den der Geschädigte aufgesetzt hat), da er die Rechtslage bei Schuldunfähigen Kindern nicht kannte.

--> Muss der Vater tatsächlich aufgrund des Schuldanerkenntnisses hier den Schaden zahlen, obwohl ja eigentlich gar keine Haftungsgrundlage besteht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Darf man im Wald rechtlich alles mitnehmen was da rumliegt?

Es ist eigentlich eine Lapalie aber ich hätte trotzdem gerne gewusst was das recht ist! Also wir hatte im Juni einen Kindergeburtstag und hatten eine Schatzsuche im Wald gemacht, ich hatte für die Kinder einen Schatz versteckt den sie suchen sollten!Ja aufjedenfall sind wir dann an der Schatztruhe angekommen und es sind fremde Jungendliche weggerannt, sie haben das Zahlenschloss von der Truhe geklaut, einige Kinder kannten die zwei und ich bin daufhin gleich zu denen ihren Eltern ! Aber die meinten daraufhin, das ist ein öffentlicher Wald da darf man mitnehmen was man findet! Stimmt das? Darf man einfach alles mitnehmen was im Wald so rumliegt? Obwohl man ganz genau weiß wem es gehört?

...zur Frage

Kann man Eltern zur Party ausdrücklich ohne Kinder einladen?

Wir wollten einfach mal wieder ein gemütliches Sit-In veranstalten, ohne daß das einem Kindergeburtstag gleichkommt. Jetzt gibt es bei den einen Babysitterprobleme, bei den nächsten sind die Kinder sooo enttäuscht, daß sie nicht mit dürfen, die dritten kommen nicht ohne Kinder, weil es doch auch mit den Kindern lustig ist. Ist das echt zuviel verlangt, daß man -bei aller Liebe zu unseren Kleinen-mal wieder unter sich feiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?