Solange du einen Schülerausweis I hast ist das Alter zweitrangig.

Bis 16, kein Nachweis erforderlich.

Ab 16, Schülerausweis I erforderlich.

...zur Antwort

Was soll genau der Fehler sein?

Es ist ja nicht festgelegt wie exakt die Spiele auf die Spielorte verteilt werden. Es sind ja auch nicht immer gleich viele Stadien. In Südafrika waren es nur 10. In Russland hingegen 12.

Außerdem gab es in zwei Stadien in Moskau in denen die Teams gespielt haben.

...zur Antwort

Ich finde es gut.

Man muss allerdings ein bisschen Hintergrundwissen zur gesamten Geschichte haben. Das haben die Ganzen, die in ihrer rechten Filterblase hängen geblieben sind offensichtlich nicht. Der Chor hat dieses und noch andere vergleichbare Lieder für eine Reportage aus dem März 2018 gesungen.

Haten ohne Ahnung zu haben ist halt ein bisschen ungünstig.

...zur Antwort

Als erstes solltest du auf der Seite des Anbieters schauen wie groß das Gepäckstück maximal sein darf. Danach musst du deinen PC vermessen, ob der ohne Verpackung in diese Maße/Gewicht passt. Wenn dem so ist, dann solltest du eine entsprechende Karton, Koffer usw suchen die ebenfalls in den Maßen des Busanbieters ist und in die dein PC reinpasst. Es sollte auch noch ein wenig "Luft" in der Verpackung sein, dass du die entsprechend polstern kannst.

Der Vorteil bei Busfahrten ist, dass man auch durchaus auch ein wenig Einfluss hat wann das Gepäck eingeladen wird. Wenn du da ein bisschen drauf schaust, dass du da entsprechend weit vorne stehst sollte dein PC relativ weit unten eingeladen werden und auch bei Zwischenstopps dort liegen bleiben.

...zur Antwort

Ja, rechtlich ist es erlaubt. Der Supermarkt muss keine Karten annehmen. Sinnvoll ist es wohl eher nicht. Klar kostet es dem Händler eine entsprechende Bearbeitungsgebühr. Wer aber denkt, dass das Bargeldhandling nichts kostet ist noch nicht im Heute angekommen.

Nicht umsonst hat letztens ein großer Discounter eine entsprechende Kampagne gefahren, dass sie auch gerne Kleinbeträge per Karte nehmen. Unterm Strich sind nämlich die Gebühren die für die Karten anfallen günstiger als die Kosten für Sicherheitsfirma, Bank etc.

...zur Antwort

Das kommt auf verschiedene Faktoren an.

Als erstes stellt sich die Frage ob für die Autofahrt noch andere Kosten als die Spritkosten anfallen würden wie Versicherung, Verschleiß, Ersatzteile o. Ä..

Wenn dem nicht so ist kann man es allerdings auch nicht immer sagen. Es gibt Strecken da ist man auch bei den reinen Spritkosten gegen bestimmte Verkehrsmittel (Flixbus Sonderpreis, Bahn Sparpreis) chancenlos. Wenn man hingegen den Normalpreis der Bahn nimmt werden die Spritkosten meist niedriger sein.

...zur Antwort

Da hilft nur Einspruch dagegen einzulegen. Auf der Internetseite der S-Bahn findest du die Anschrift wo du den Einspruch hinrichten kannst.

https://sbahn.berlin/kontakt/?acc=a368-t5

Evtl kannst du es auch im Kundencenter der S-Bahn im Ostbahnhof (1. Etage) probieren. Du solltest auf jeden Fall noch die exakten Uhrzeiten wissen wann du gefahren bist. Verspätungen werden bei der S-Bahn protokolliert und können auch nachvollzogen werden.

...zur Antwort

Über die Bestenquote (bisher 20 % der Studienplätze) brauchst du definitiv 1,0. Was die Vergabe der Studienplätze angeht soll sich allerdings etwas ändern. In wie weit das Auswirkungen auf AdH und den Nachfolger der Wartezeitquote hat kann ich dir jetzt nicht sagen.

Du solltest dich jedenfalls mal schlau machen wie an der LMU das AdH abläuft und ob du z.B. mit dem TMS deine Chancen evtl erhöhen kannst.

...zur Antwort
Ja

Ob man jetzt dazu verpflichtet ist ist jetzt mal was ganz anderes. Aber der Anstand sollte es gebieten für Personen die den Sitzplatz nötiger haben als man selbst Platz zu machen.

Als ich vor ein paar Jahren mit Krücken aus der Notaufnahme kam und dann mit der Straßenbahn fahren musste habe ich mich auch ganz gefreut, dass jemand aufgestanden ist. Ich bin sicher noch nicht im entsprechenden Alter, dass man mir Platz macht.

Hier in Berlin ist es außerdem auch in den Beförderungsbedingungen geregelt, dass man den entsprechenden Personengruppen Platz machen muss.

...zur Antwort

Geht in die Kieze, lauft da durch. Macht keine Ausschlüsse was die Bezirke angeht. Selbst in Marzahn gibt es Ecken die Überraschungen bürgen.

Schau auch mal in die "Going Local" App von Visit Berlin (Offizielle Tourismusorganisation), da sind auch durchaus Tipps fernab vom Mainstream drin.

Konkrete Tipps sind aber immer eher schwierig, da jeder andere Interessen hat.

...zur Antwort

Keiner von denen.

Laut Kriminalitätsatlas 2018 liegt Neukölln z.B. nur auf Rang 4. Marzahn-Hellersdorf ist sogar der Bezirk mit der zweitniedrigsten Häufigkeitszahl (Fälle je 100.000 Einwohner).

Der Bezirk in der höchsten Häufigkeitszahl war tatsächlich Mitte.

https://www.kriminalitaetsatlas.berlin.de/K-Atlas/bezirke/atlasbez.html

Wedding und Hohenschönhausen sind keine Berliner Bezirke. Wedding gehört zu Mitte und Hochenschönhausen zu Lichtenberg.

...zur Antwort