S-Bahnen und Fernverkehr fahren ganz normal, die DBAG und die Konkurrenten sind nicht beteiligt.

Der kommunale ÖPNV beeinträchtigt, also Busse, Strassenbahnen und U-Bahnen fahren nicht oder nur eingeschränkt.

...zur Antwort

die Kommunalen Angebote werden bestreikt, also Busse, U-Bahnen, Strassenbahnen fahren nicht oder nur stark eingeschränkt.

S-Bahnen die von der DBAG und anderen Anbietern wie Abbelio gefahren werden normal angeboten, da diese nicht bei Ver.di mit drin sind.

...zur Antwort

das ist kein Storymodus, du kannst jede Kampagne, 6 Stück (L4D1) insgesamt für sich alleine spielen.

Das selbe auch in L4D2.

...zur Antwort

Hätten die Anhänger lieber Verhältnisse wie in Italien? Eine der härtesten Ausgangssperren in Europa und trotzdem mit Abstand am meisten Tote.

Selbst Leute die in Italien in der Zeit gearbeitet haben wurden als Schwerverbrecher behandelt!

Und was hat es gebracht? Nichts, in Italien steigen die Infektionszahlen ähnlich zu den Deutschen.

...zur Antwort

Ich mache mir angemessene Gedanken obwohl ich viel in der Öffentlichkeit und regelmäßig in Risikogebieten unterwegs bin, so habe ich seit Montag eine berufliche Schulung in Wien, die Stadt wurde gestern von der BuRe als Risikogebiet eingestuft.

Uns wurde die Möglichkeit geboten die Schulung abzubrechen und zu einem späteren Zeitpunkt den fehlenden Teil nachzuholen, doch das war kein Thema.

...zur Antwort
Ja, ich versuche deswegen hier und da auf's Fleisch zu verzichten

Ich versuche zuhause 1x pro Woche fleischlos zu kochen.

...zur Antwort

Magst du Horrorspiele?

Dann kann ich dir Left 4 Dead empfehlen oder Dead by Daylight, obwohl man bei letzterem schnell Salz tankt.

...zur Antwort

Nö, ich stehe bis zur Einfahrt des Zuges immer weit genug weg von der Bahnsteigkante und achte darauf, mich während der Fahrt aus (offensichtlichen) Konflikten rauszuhalten.

Allgemein versuche ich solche negativen Vorfälle auszublenden ohne sie zu verdrängen.

...zur Antwort

ja, du kannst dich bei FV bewerben und anschließend die Ausbildungen machen, d.h. Baureihenschulungen, bei Bedarf LZB, ETCS-Ausbildung.

...zur Antwort

Ich habe mal von einer Mitreisenden Dame eine Flasche Cola aus dem Bordbistro geschenkt bekommen weil wir wegen einem Schienensuizid mit dem ICE mit 120 Minuten Verspätung in Partenstein standen und ich ihr mit meinem bisschen Englisch geholfen habe, ihre geplante Weiterreise nach Lüttich zu organisieren.

...zur Antwort

Solange ich einen festen Job habe, habe ich keine Existenzängste, problematisch wird es wenn ich mal arbeitslos werden sollte oder in Kurzarbeit rutsche.

Mit dem Kurzarbeitergeld von rund 900 Euro kann ich meinen Haushalt und die anhängenden Kosten nicht tragen, da fehlen rund 400-500 Euro pro Monat.

...zur Antwort