Kaufmann von Venedig.. Shakespeare

Lancelot gobbo... Beginnt

Sicherlich mein Gewissen lässt es mir zu...

Etc

Sehr. Toll... Sosias... Amphytrion. Kleist

...zur Antwort

War das vielleicht für den käse

Geramont geramont ??

...zur Antwort

Einer andren person...figur zuhören

Reagieren. Agieren in einer bestimmten situation; die von einem autor bzw stückeschreiber vorgeschlagen wurde

Und zwar du..als ein andrer mensch...eben als die figur, die sich der autor ersonnen hat...ich denke; das kannst du gut verstehen...oder???

...zur Antwort

Es gibt ein buch das heisst...100 monologe...am besten kaufst du.dir das

Da ist ne gute auswahl drin...

...zur Antwort

Rififi ....das loch...

...zur Antwort

Das zweite ist das brecht zitat

Soll heissen, dass sich der schauspieler sich nicht unbedingt mit seiner rolle identifiziert ,sich hineinfallen lässt in seine figur.....sondern die figur ,die er spielt als figur zeigt mit abstand zu dieser

Episches theater ist ein vorzeigetheater kein mitfühltheater...der zuschauer soll bei brecht fühlen nicht der schauspieler

...zur Antwort

Schauspielausbildung mit 25, oder sofort vorsprechen für Theater- und Filmengagements ohne fundierte Ausbildung?

Hallo,

Ich bin ausgebildete Musikerin (Cellistin), hab bereits meinen Master abgeschlossen und bin momentan im zweiten Jahr eines weiteren Masters für 'Instrumental Performance' in New York, dank eines Scholarships für den ich ausgewählt wurde!

Seit ich fünfzehn bin, bin ich sehr an Schauspiel interessiert und wollte nach dem Abi unbedingt das einjährige 'Conservatory' auf dem 'The Lee Strasberg Theatre and Film Institute' machen - hatte aber nicht genügend Geld und meine Eltern waren auch dagegen.

Es ist mein Traum doppelt ausgebildet zu sein als Cellistin und Schauspielerin!

Jetzt bin ich in New York und hab neben meinem Cellostudium ein Semester auf dem Lee Strasberg Institute gemacht (mehr konnte ich mir nicht leisten ;-) ) . Nun nehme ich diverse andere Kurse (Voice/Speech, Improvisation, Scene Study, Contemporary Dance (habe auch 12 Jahre Ballet gemacht) an anderen Schauspielstudios um mich weiter auszubilden und spiele manchmal in Studentenfilmen mit.

Ich bin sehr fleißig und hab (denke ich) einen guten Überblick über das was ein Schauspieler lernen muss und arbeite viel an mir selbst. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass all meine Kurse und mein individuelles Arbeiten auf keinen Fall die Intensität und die Zeit zur Entwicklung die man während eines 4-jährige Schauspielstudium an einer staatlichen Schule in Deutschland/Österreich hat, ersetzen können. Ich bin ab Mai wieder in Europa und muss irgendetwas arbeiten um Geld zu verdienen und es wird sehr schwierig sein nebenbei Vollzeit Schauspiel zu studieren im Falle, dass ich an einer Schule genommen würde. Ausserdem wäre ich dann bereits 29 beim Abschluss (zu alt für's einsteigen in den Beruf?), und eigentlich will ich unbedingt so schnell wie möglich professionell arbeiten, da ich bereits Bühnenerfahrung als Cellistin habe, selbst viele Werke schreibe und komponiere, und mich tiefgründig mit Kunst in allen Bereichen ein Leben lang befasst habe auch wenn das Medium Schauspiel neu für mich ist.

Wäre es möglich auch ohne fundierte Ausbildung im Bereich Schauspielerei Engagements zu bekommen? Ich interessiere mich besonders für Theater, die großen Dramen... würde aber auch gerne von Zeit zu Zeit Filme drehen und intensives Privatcoaching würde ich vorher auf jeden Fall auch noch nehmen! Ich hab halt bis auf die paar kleinen Filmrollen, und die einzelnen gespielten Szenen an der Lee Strasbergschule keine weiteren Schauspielerfahrungen gehabt...

Ich würde mich sehr freuen über etwas Rat von Leuten, die sich in der Szene auskennen! :-) Alles hilft und inspiriert! Vielen vielen Dank!!! Liebe Grüße

...zur Frage

Ganz klar schauspielausbildung an einer hochschule machen

Wien graz bochum hannover frankfurt salzburg berlin. Ernst busch etc stuttgart münchen falckenberg

Ich weiss,dass intendanten heutzutage bei bewerbungen 3 stapel sortieren 1)  staatliche schulen.2) privatschulen3 ) kurse oder quereinsteiger

Ich hab auch mit 24 die ausbildung begonnen.bewirb dich ganz schnell.24 ist deadline für die hochschulen

Am ende diplom bist du 28 war ich auch..also versuchs auf den staatlichen bis dich eine nimmt

Mach sie alle..du wirst rückschläge erleiden..mach alle bis du angenommen bist..und zwar für sommer 2018.

...zur Antwort

also ....es geht da wohl um die stimmung nach feierabend,wenn alle arbeit getan ist und die sterne aufgehn,wohl eher ist es winter,weil man die sterne so früh sieht.. die arbeiter gehn nach hause ,verlassen werk ,also woran sie gearbeitet haben und auch der bauer verlässt das feld und geht nach hause......selbst die tiere begeben sich zur ruh alles schläft..oder bereitet sich drauf vor....der port ist der hafen..... auch der wird nicht mehr benutzt am abend,,,es wird keine ladung mehr gelöscht.... jetzt denkt der autor an den tod.....todesahnung,sowie überall die lichter ausgehn,,, das licht verfiel...und so werden auch ,wenn die stunde des todes kommt ....sprichwörtlich die lichter ausgehn....alles was man hat ,wir selbst werden hinfahren in die gruft des todes alles ist eben vergänglich.....was man sieht..... so reiss mich aus dem tal der finsterniss zu dir....ist die bitte an gott,er soll mich,wenn es dunkle stunden in meinem leben gibt....wie depression etc...wo auch ganz dunkel wird ,mich daraus befreien,ja retten..... wenn noch was unklar ist,bitte erneut mich fragen.. gutes gelingen---------------

...zur Antwort