Mein Hund begrüßt mich auch mit niesen, mit zähne zeigen und schwanz wedelt.

Das ist ihre Art der begrüßung sagt der TA und die hundeschule. Da sie eigentlich nie bellt hat sie sich eine eigene Begrüßung ausgesucht.

Am Anfang hatten wir angst als sie auf uns zusprang mit gerlätschten Zähnen. Aber inzwischen ist es normal für uns.

...zur Antwort

Ich würde mir keine sorgen machen.

Meine Hündin niest immer zur Begrüßung wenn wir nach Haus kommen. Der TA und die hundeschule sagen das ist ihre Art der begrüßung, sie zeigt dazu auch die Zähne aber ohne knurren oder so. Als ob sie uns anlächeln will.

Die hundeschule meint das das zähne zeigen und niesen ihr Ersatz fürs bellen ist. Wir haben die süße seit einem Jahr und sie bellt fast nie, haben zuerst gedacht sie kann's vlt garnicht 😉

...zur Antwort

Hallo wenn du angst vor Hunden hast hol dir hilfe.

Ich hatte Panik wenn ich einen Hund nur von weitem sah hatte ich schweißausbrüche und fing an zu zittern. Wechselte wenn möglich die Straßenseite  (selbst bei angeleinten hunden)

Habe dann eine hundetrainerin kennengelernt und die hat mich einfach mal mir in die hundeschule genommen.

Das erste mal war die Hölle für mich, obwohl ich nur auf einer Bank am Rand saß und kein Hund herkam. Ich bin dann aber trotzdem öffter mit, dass ich mich an die Anwesenheit der hunde gewöhne bzw. Es endlich in meinen Kopf reingeht das sie mich nicht sinnlos angreifen wollen nur weil ich da sitze.

Als ich dann langsam Mut bekam bin ich mal mit auf den junghunde Platz und bin einfach da gestanden werend die anderen mit ihren Hunden Übungen gemacht haben. Nach und nach ging die angst , keiner hat mich dort unter Druck gesetzt. Als ich dann das erste mal genug Mut hatte einen Hund zu streicheln war der Bann gebrochen. Inzwischen habe ich meine eigene Hündin  und bin froh das ich nicht mehr mit der Angst leben muss irgendwo könnte ein Hund laufen.

Wenn du angst hast hol dir Hilfe das du dein Leben wieder uneingeschränkt genießen kannst.

...zur Antwort

Hallo wenn er angst vor Hunden hast hol dir hilfe.

Ich hatte Panik wenn ich einen Hund nur von weitem sah hatte ich schweißausbrüche und fing an zu zittern. Wechselte wenn möglich die Straßenseite  (selbst bei angeleinten hunden)

Habe dann eine hundetrainerin kennengelernt und die hat mich einfach mal mir in die hundeschule genommen.

Das erste mal war die Hölle für mich, obwohl ich nur auf einer Bank am Rand saß und kein Hund herkam. Ich bin dann aber trotzdem öffter mit, dass ich mich an die Anwesenheit der hunde gewöhne bzw. Es endlich in meinen Kopf reingeht das sie mich nicht sinnlos angreifen wollen nur weil ich da sitze.

Als ich dann langsam Mut bekam bin ich mal mit auf den junghunde Platz und bin einfach da gestanden werend die anderen mit ihren Hunden Übungen gemacht haben. Nach und nach ging die angst , keiner hat mich dort unter Druck gesetzt. Als ich dann das erste mal genug Mut hatte einen Hund zu streicheln war der Bann gebrochen. Inzwischen habe ich meine eigene Hündin  und bin froh das ich nicht mehr mit der Angst leben muss irgendwo könnte ein Hund laufen.

Wenn du angst hast hol dir Hilfe das du dein Leben wieder uneingeschränkt genießen kannst.

...zur Antwort

Hallo wenn du angst vor Hunden hast hol dir hilfe.

Ich hatte Panik wenn ich einen Hund nur von weitem sah hatte ich schweißausbrüche und fing an zu zittern. Wechselte wenn möglich die Straßenseite  (selbst bei angeleinten hunden)

Habe dann eine hundetrainerin kennengelernt und die hat mich einfach mal mir in die hundeschule genommen.

Das erste mal war die Hölle für mich, obwohl ich nur auf einer Bank am Rand saß und kein Hund herkam. Ich bin dann aber trotzdem öffter mit, dass ich mich an die Anwesenheit der hunde gewöhne bzw. Es endlich in meinen Kopf reingeht das sie mich nicht sinnlos angreifen wollen nur weil ich da sitze.

Als ich dann langsam Mut bekam bin ich mal mit auf den junghunde Platz und bin einfach da gestanden werend die anderen mit ihren Hunden Übungen gemacht haben. Nach und nach ging die angst , keiner hat mich dort unter Druck gesetzt. Als ich dann das erste mal genug Mut hatte einen Hund zu streicheln war der Bann gebrochen. Inzwischen habe ich meine eigene Hündin  und bin froh das ich nicht mehr mit der Angst leben muss irgendwo könnte ein Hund laufen.

Wenn du angst hast hol dir Hilfe das du dein Leben wieder uneingeschränkt genießen kannst.

...zur Antwort

Hallo wenn du angst vor Hunden hast hol dir hilfe.

Ich hatte Panik wenn ich einen Hund nur von weitem sah hatte ich schweißausbrüche und fing an zu zittern. Wechselte wenn möglich die Straßenseite  (selbst bei angeleinten hunden)

Habe dann eine hundetrainerin kennengelernt und die hat mich einfach mal mir in die hundeschule genommen.

Das erste mal war die Hölle für mich, obwohl ich nur auf einer Bank am Rand saß und kein Hund herkam. Ich bin dann aber trotzdem öffter mit, dass ich mich an die Anwesenheit der hunde gewöhne bzw. Es endlich in meinen Kopf reingeht das sie mich nicht sinnlos angreifen wollen nur weil ich da sitze.

Als ich dann langsam Mut bekam bin ich mal mit auf den junghunde Platz und bin einfach da gestanden werend die anderen mit ihren Hunden Übungen gemacht haben. Nach und nach ging die angst , keiner hat mich dort unter Druck gesetzt. Als ich dann das erste mal genug Mut hatte einen Hund zu streicheln war der Bann gebrochen. Inzwischen habe ich meine eigene Hündin  und bin froh das ich nicht mehr mit der Angst leben muss irgendwo könnte ein Hund laufen.

Wenn du angst hast hol dir Hilfe das du dein Leben wieder uneingeschränkt genießen kannst.

...zur Antwort