Was soll ich tun, mir wurde gestern im Schwimmunterricht ein richtig heftiger Streich gespielt?

Also, letzte Woche Donnerstag im Schwimmunterricht müssen wir nackt duschen. Da es sich nicht lohnt, die nasse Badehose bis zur Umkleide anzuziehen, wickeln sich alle in ein Handtuch ein. Ich bin sehr langsam beim duschen, komm also als einer der letzten in die Umkleide. Also bin ich nun in der Umkleide, sehe, meine Tasche ist weg. Ich frag, wo ist meine Tasche und die anderen sagen, ja, wir bringen dich da hin. Also folge ich denen immer noch im Handtuch eingewickelt nach draußen und sehe dort meine Tasche. Da renn ich dahin, und diese A*schlöcher machen die Tür zu ( die geht nur von innen auf ) und lassen mich draußen. Nachdem mich ein paar Mädchen mich dann gesehen haben, habe ich mich halt draußen umgezogen. So... gestern war halt wieder Schwimmunterricht und meine netten Mitschüler haben mich hochgehoben, mich ausgezogen bis auf die Unterwäsche, haben mir die Badehose gegeben und sind reingegangen und haben mir später die Tür aufgemacht, nach dem Schwimmunterricht habe ich aber dann nur einen Rock und eine Bluse bekommen, nachdem ich die beiden Sachen aber bis zur Schule getragen habe ( und von mir wahrscheinlich 1000 Fotos gemacht wurden, hatte ich die Wahl: Entweder bleibe ich so bis zum Ende des Tages oder ich zieh mich genau hier um. Ich habe mich dann direkt umgezogen und wurde für den restlichen Tag in Ruhe gelassen. [Tolle Assi Klasse]. Was soll ich jetzt tun? Außer zum Lehrer/Schuldirektor/Ekternteil zu gehen? Irgendwie rächen? Oder doch nur zu Lehrer/Schuldirektor/Elternteil gehen?

...zur Frage

Sag es deinen Eltern und geh am besten gleich zum Direktor. Das musst du dir nicht gefallen lassen!

...zur Antwort

Am Schalter vom Abflugsort, kannst du kostenlos "beantragen" - sofern es die selbe Airline ist - dass, das Gepäck direkt weitergeleitet wird, und du dich um nix kümmern musst.
Ansonsten wegen dem Umsteigen, kommt drauf an, ob nur aufgetankt wird, oder neues Flugzeug benutzt wird.
Aber das wird dir noch gesagt

...zur Antwort

Der "Kollege"... Natürlich

...zur Antwort

Dürfen meine Eltern mir (w/18) den Kontakt zu ihm verbieten oder mich deshalb rausschmeißen?

Hey,
Erst mal zu mir, ich bin 18 aber lebe noch bei meinen Eltern da ich erst nächstes mein Abitur machen werde.
Ich hab letzten Samstag auf einem Festival (Afrika-Festival) jemanden kennen gelernt. Er ist in Ghana geboren, seit fast 10 Jahren in Deutschland und ist 22.
Er arbeitet und hat eine eigene kleine Wohnung, steht also auf eigenen Beinen und hat sich hier so sein Leben aufgebaut.
Jetzt zum eigentlichen Problem.
Ich bin an besagtem Wochenende sonntags nochmal auf dem Festival gewesen, dieses Mal aber mit meinen Eltern und er kam auch um sie kennen zu lernen. Ich bin danach noch mit ihm auf dem Festival geblieben obwohl meine Eltern schon nach Hause gegangen waren (sie fanden es nicht gut dass ich geblieben bin), aber er hat mich an den Bahnhof begleitet und gewartet bis ich weg war.
Am Montag hab ich ihn dann, ohne Beiwissen meiner Eltern, von seiner Arbeit abgeholt und war dann noch bei ihm. Wir haben gekocht und über alles mögliche geredet, auch dass wir uns weiterhin kennen lernen möchten weil wir uns sehr sympathisch finden... Am Donnerstag war ich dann noch mal bei ihm, hatte meinen Eltern gesagt wir würden uns in der Stadt treffen aber es kam doch raus dass wir bei ihm waren, nichtsdestotrotz ist absolut nichts "gelaufen" und wir hatten einfach einen schönen Abend zusammen.

Meine Eltern sind nun komplett "ausgetickt" und demnach muss ich entweder den Kontakt zu ihm Abbrechen oder ausziehen wenn mir das wichtiger ist, und ich würde mir "mit dem" meine ganze Zukunft verbauen und bräuchte mich erst gar nicht bei den größeren Firmen bewerben, jeder Chef der mich googeln würde, würde ja sehen dass ich die "nier-schlape" (ja so hat sie mich genannt!!) wäre.
Sie sagen auch ganz deutlich dass er nicht in ihr "Bild" passt, er ist das komplette Gegenteil von meinem Ex mit dem ich 1,5 Jahre zusammen war (er hatte ein Stipendium, alles nur auf Protz und Prahl gelegt, immer wichtig was andere denken).
Er als Afrikaner ist logischerweise dunkelhäutig und hat eben auch Dreadlocks, aber wie gesagt er arbeitet und hat sich ein gutes Leben aufgebaut, kifft auch nicht, (wurde ihm auch gleich unterstellt weil er Reggae hört und Dreads trägt) und ist in keinster Weise irgend so ein daher gelaufener... Ich weiß was man so hört und bin da sich vorsichtig.

Die eigentliche Frage:
Dürfen meine Eltern mir den Kontakt verbieten? Sie kennen ihn nicht wirklich und ich finde Ihre Ansichten rassistisch.
Dürfen Sie mich rausschmeißen obwohl ich noch zur Schule gehe und nirgends hin könnte, geschweige denn mir eine Wohnung leisten? Wenn sie es dürfen, müssten sie mir doch Unterhalt zahlen da ich noch kein Selbstversorger bin? Ich hab Ihnen gesagt wie ich zu Ihrer Meinung stehe und dass ich es nicht Okey finde, aber die Gespräche bringen absolut nichts...

...zur Frage

Du bist 18, verbieten können sie dir schonmal garnix...

...zur Antwort

Meine Freundin ist dadurch schwanger geworden..

...zur Antwort

viva la vida 

...zur Antwort