Wie soll ich damit umgehen?

Hallo zusammen.

Also ich habe vor circa 1 Monat einen Jungen kennengelernt. Er hat eine Freundin aber wir sind auch nur Freunde bis jetzt gewesen.

Am Wochenende habe ich eine Feier geschmissen. Wir haben uns, als fast niemand mehr da war ein bisschen näher unterhalten. Wir kamen zu dem Thema wie der erste Eindruck über die andere Person war und irgendwann antwortete er mit, ja du bist halt sympathisch - du weißt schon wie ich meine. Ich versteh bis heute nicht, was er damit meinte.

Auf jeden Fall waren dann alle irgendwann weg und wir waren nur noch alleine. Wir haben uns unterhalten was gekocht und irgendwann sind wir zum pennen auf die Couch gegangen. Wir hatten beide etwas Alkoholintus und halt auch sehr müde. Er hat mich dann einfach umarmt und wollte so schlafen. Ich war dann halt komplett verwirrt und lag erstmal starr da. Dann habe ich seine Hand aber auch irgendwann weg gemacht und er hat es trotzdem noch ein paar mal probiert. Am nächsten Tag ist er dann halt einfach gegangen.

Ich habe mir darüber dann halt voll den Kopf zerbrochen und habe auch ihn um eine Gespräch gebeten, was wir dann auch hatten.

Viel kam dabei nicht rum. Er meinte nur, dass er seiner Freundin nichts davon sagen wird, was ich für falsch halte und das er es halt verdrängt. Für ihn ist die Sache somit auch vom Tisch.

Ich fühle mich halt jetzt schlecht, weil ich nichts gesagt hatte und es gehören ja immer zwei dazu.

Ich habe schon überlegt, ob ich mit ihm Kontakt abbrechen soll aber irgendwie will ich das auch nicht.

Was würdet ihr jetzt machen?

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir irgendwie weiterhelfen könntet

Freundschaft, Gedanken, Liebe und Beziehung