Also zu Jappy-Zeiten war Social Media schon nen Ding. Ich war damals z.B. auch noch bei MySpace parallel. MySpace war ja zu der Zeit noch das, was Facebook heute ist. So genannte "Jappy-Schlampen" sind mir nicht so wirklich aufgefallen, aber mein Gott gibt es sowas nicht überall? Irgendwelche Leute, die nur auf "das" aus sind? Ich würde da nicht von "Legenden" sprechen, sondern einfach von ner normalen Sache, die sich denke ich in jedem sozialen Netzwerk rumtummelt (siehe z.B. auch Knuddels).

...zur Antwort

So pauschal kann man das doch gar nicht sagen. Selbst Heteros schauen alle auf unterschiedliche Dinge und nicht ALLE auf HAAR GENAU DAS SELBE.

Genauso kann ich dir sagen, dass nicht ALLE Schwulen (ja ich bin schwul) direkt auf den Schwanz schauen. Manche schauen erst auf den Hintern, manche auf die Beine, manche auf das Gesicht, manche auf die Haare, manche in die Augen. Die Liste kann man unendlich fortführen. Pauschalisierend kann man dazu wie gesagt nicht sagen.

Jeder schaut darauf was ihm/ihr gefällt. Punkt.

...zur Antwort

Sieht doch alles in Ordnung aus bei dir? Finde die Proportionen jetzt nicht wirklich komisch bzw. auch deine Beine nicht zu lang. Alles gut.

Und bist ja auch noch in der Pubertät, kann sich alles noch ändern, aber selbst wenn es so bleibt von den Proportionen: Du bist nun mal wie du bist. Es ist in Ordnung so und sieht NICHT komisch aus.

...zur Antwort

Wenn bei dir 176 drin steht heißt das 'Jungengröße 1.76m'. Ich bin 1.80m groß und trage CK in M. Passt super, sollte denke ich auch dir passen. L wäre sicher zu groß.

...zur Antwort

Bin 1.80m und trage die CKs in Größe M.

...zur Antwort

Ich bin 1.80m groß und ähnlich ausgestattet :D

Ich trage die CKs in M und finde alles bequem. Denke dir sollte auch M gut passen.

...zur Antwort

Ich finde es vollkommen in Ordnung. Jeder soll das machen können was er möchte. Und wenn du dich als Junge schminken willst, dann tu es. Was juckt dich das was andere denken? Leb dein leben und werd glücklich! (:

...zur Antwort

Alten 10A Sicherungsautomaten austauschen gegen 16A?

Folgende Situation:

Ich wohne in einer Berliner Wohnung, welche noch über einen Oldschool-Sicherungskasten mit Diazedsicherungen und einem Schraubsicherungsautomaten verfügt. Der Durchlauferhitzer ist mit drei 35A Diazedsicherungen abgesichert. Eine Steckdose im Bad, welche für eigentlich für eine Waschmaschine vorgesehen ist (meine steht aber in der Küche), ist mit einer 16A Diazedsicherung abgesichert und der gesamte Rest der Wohnung mit einem 10A Schraubsicherungsautomaten (anscheinend) aus DDR-Zeiten.

Folgendes Problem tut sich nun auf. Das ganze mit 10A scheint mir nicht ganz an die Moderne angepasst zu sein. Ich benutze einen PC mit 550W-NT, habe einen Fernseher, PlayStation 3, Kühlschrank, Waschmaschine etc. Eben was man heutzutage so hat. Es kommt nun allerdings hin und wieder vor, dass wenn ich den PC einschalte, der 10A Schraubsicherungsautomat auslöst und ich den Eumel wieder reindrücken darf. Ein befreundeter Elektriker von mir meinte, dass die Steckdosen ja mit 16A laufen und es eigentlich sinnvoller wäre die 10A Sicherung durch einen 16A Sicherungsautomaten zu tauschen. Damit hätte ich wohl keine Probleme mehr.

Nun frage ich mich, ob ich die Sicherung einfach tauschen soll oder kann da was passieren? Sollte ich die Verwaltung damit beauftragen? Die werden doch aber sicher nichts ändern, da ja an und für sich der Strom läuft, fliegt nur eben hin und wieder raus. Kann mir irgendwas durchschmoren, wenn ich eine 16A Sicherung einsetze?

...zur Frage

Hallo liebe Community,

wollte nur über den aktuellen Stand noch informieren. Die Elektriker meinten ja, dass sie theoretisch 16A einbauen könnten, ich es aber trotzdem erstmal mit ner neuen 10A Sicherung probieren soll.

Gesagt getan: Habe auch einen Tipp, welchen ich hier bekommen habe, verfolgt und anstatt eines Sicherungsautomaten eine handelsübliche Diazed-Sicherung verwendet. Seitdem ist bisher nichts rausgeflogen, läuft alles super.

Habe die Gelegenheit genutzt und gleich mal zwei neue Blenden angefertigt (die alten waren ja so Stückelwerk) und da ich ja für die 10A Sicherung ne neue Kappe brauchte, habe ich die gleiche auch für die 16A Sicherung geholt, damit es gleichmäßig aussieht.

Schlussendlich: Alles läuft bisher gut. Sollte es jedoch weiterhin zu Fehlern kommen, baut mir die Gesellschaft/der Elektriker das auf 16A um.

...zur Antwort

UPDATE: Ich habe mich zwischenzeitlich für den Yamaha CA-V2 von 1978 entschieden. Bin sehr zufrieden mit dem und bereue die Entscheidung nicht. <3

...zur Antwort