Ich bin in jemanden verliebt, denn ich nicht lieben darf

Ich bin das erste mal in meinem Leben in jemanden verliebt. Ich glaube, dass es das erste mal ist, weil ich gemerkt habe, dass es nicht nur eine schwärmerei ist, sondern viel mehr. Solche tiefen und starke gefühle habe ich noch nie für jemanden gehabt.

Das problem ist aber, wie oben steht, das ich ihn eigentlich nicht lieben darf. Ich habe schon versucht es zu verdrängen, was auch teilweise geklappt hat, aber nachdem ich ihn wiedersah, waren alle vorsätze wie weggeblasen.

Achso und ich kann diese person in meinem Alltag nicht vermeiden, weil er sozusagen dazu gehört.

Wenn ich mit ihm in einem raum bin, dann herscht zwischen uns eine so große Spannung, die wie eine bombe ist und je näher er mir kommt, sie droht zu explodieren. Dieses gefühl ist einfach so unerträglich. Wenn ich in seine Augen schaue, das ist einfach ein so schönes warmes gefühl, dass mich wie in einer blase verhüllt. Ich habe das Gefühl als ob ich im in die Seele schauen würde, klingt estwas kitschig, aber naja.

Nachdem ich ihn sehe, verläuft mein Tag einfach nur perfekt. Ich habe eine so super gute laune, lache andauern, was mir selbst angst bereitet. Es ist so als ob ich durch den tag schweben würde, und was nicht selten ist, vertiefe ich mich in meine tagträume. Ich kann ihn einfach nicht loslassen, weil er mich in meinem kopf überall hin verfolgt: in meinen träumen, gedanken...

Was ich noch hinzufügen will, ist dass mich das verbote auch ein ganz großes Stück reizt, was die situation nicht im geringsten verbessert.

Falls jemand momentan nichts mit seiner zeit anzufagen weis, würde ich mich überaus freuen, wenn ich mich mit diesem jemanden vielleicht privat darüber unterhalten kann. Denn ich kann das was ich fühle niemandem sagen. Und mich macht diese sache langsam kaputt.

Danke

Liebe, Gefühle, Menschen, Kummer
7 Antworten