Vermisse nach 7 Monaten immernoch meine Ex. Aber wieso nur?

Hallo zusammen

Das ist schon mein glaublich 3 Beitrag hier. Es geht darum, dass ich meine Ex immernoch nach 7 Monaten trennung sehr vermisse und liebe. Es war eine Fernbeziehung, diese hilt 1 1/2 Jahre. Leider hat sie mich auf eine Art betrogen und wir gingen nicht gut ausseinander. Wir schrieben nach paar Monaten wieder bisschen um alles ins reine zubringen und sie hat sich auch entschuldigt. (Jetzt nicht mehr) Ich dachte das ich jetzt nach vorne schauen muss. Ich habe mich in den 7 Monaten mit ein paar Frauen getroffen, leider kann ich meistens nur an meine Ex denken. Ich bringe sie nicht so richtig aus dem Kopf. Wenn ich dann mal ein paar Tage nicht über sie nachdenke, fangen dann wieder die Tage an, wo ich sehr an sie denken muss und vermisse. Klar sie hat blödsinn gebaut, aber trotzdem ich habe sie sehr geliebt. Wenn ich auch darüber nachdenke was neues anzufangen, werde ich traurig, da ich dann das Gefühl habe, dass sie in vergessenheit gerät. Oder wenn sie was neues beginnen wird, dass ich in vergessenheit gerate. Es gibt Tage wo ich einfach nur vermisse und mich der Zeit zurücksehne. Ich gehe mit Kumpels viel aus und mit Frauen, aber trotzdem fühle och mich einsamm. Ich frage mich einfach wieso?... Wieso ist das so bei mir. Die meisten schauen nach 6 Monaten nach vorne und müssen nicht mehr wn die Ex denken. Wieso habe ich es so schwer? Ich sehe einfach hierbei keinen Lichtblick....

Bitte nur ernstgemeinte Fragen.

Vielen Dank jetzt schon.

Lg Leo

...zur Frage

Ist voll normal. Hatte das gleiche durch. 3 Jahre Fernbeziehung, oft getroffen, dann i.wann wollte sie nicht mehr. Haben uns nicht so toll verabschiedet. Hatte aber 1 Jahr lang immer noch so starke Gefühle, hab sie auch wieder angeschrieben obwohl alles aus war.

Wir haben bisschen geschrieben, dann war mir klar das wir niemals mehr wie früher sein werden und i.wann gingen die Gefühle auch wieder. Sie hat mir auch gesagt das bei ihr keine Gefühle mehr sind. Also kam es diesmal zu nem normalen Abschied. 

Fazit: Deine Ex. denkt nicht mehr an dich, also wieso verschwendest du noch Gedanken an sie? <- denk darüber nach xd. Bald wirds dir wieder besser gehen, braucht halt seine Zeit.

...zur Antwort

Sie verschwendet keine Gedanken an dich, du an sie aber schon. < denk darüber nach.

...zur Antwort

Da ich auch zeichne würden mich schon Bleistifte happy machen :'),

wie wärs mit einem Skizzenbuch?

...zur Antwort

Meine Stirn ist auch so ähnlich, aber findest das echt schlimm?

Lasse meine immer so nach vorne fallen, da merkt man die Stirn nicht so und passt alles c:

...zur Antwort

Um Ex-Freundin kämpfen trotz "Fremdgehen" und mieser Masche?

Hallo,

vor einigen Tagen habe ich eine Frage gestellt, die meinen Kummer und meine Situation schilderte. Es hat sehr gut getan, Meinungen von euch entgegen zu nehmen. Ich erläutere nochmal kurz meine Situation, denn ich bin wieder an einem Punkt, der extrem schmerzt.

Meine Ex-Freundin und ich waren 2 Jahre in einer wunderbaren Beziehung mit ganz normalen Höhen und Tiefen. Wir trennten uns vor mehr als einem Jahr und sie lief mir dann bis vor 4 Wochen 8 Monate hinterher. Sie kämpfe um mich wie eine Löwin, ich konnte mich aber nicht mehr auf die Beziehung einlassen, da ich bei unserer Trennung sehr verletzt wurde (wahrscheinlich wie jeder andere auch) und ich extrem viel emotional befangen war aufgrund schwerer Krankheit meines Vaters. Ich war emotional so am Limit, dass ich mich nicht mehr auf etwas anderes konzentrieren konnte als die Uni, Mein Vater und die Arbeit. Ich dachte mir, wenn ich mir jetzt noch meine Ex-Freundin emotional "antue", schaffe ich meinen Alltag nicht mehr. Natürlich habe ich es ihr - und ich bereue es zutiefst - nie sagen können. Ich wollte/konnte mit ihr einfach nicht über diese Ängste und Probleme sprechen und das war ein großer Fehler.

Vor 4 Wochen ließ ich mich aber wieder auf uns ein und wir trafen uns hatten tolle Abende. Alles lief auf eine Beziehung hinaus, wir verhielten uns schon wieder wie ein Pärchen. Doch am Wocheende war sie total betrunken und ging fremd. Am nächsten Tag sahen wir uns, sie erzählte nichts, danach am Tag erzählte sie mir ebenfalls nichts. Erst 3 Tage später rufte sie mich unter Tränen an und beichtete. Sie entschuldigte sich und wollte mir einen Brief schreiben, wie sehr sie alles bereut was passiert ist und wie sehr sie mich nicht verlieren will. Ich brauchte dann erstmal 4 Tage für mich und keinen Kontakt.

Dann trafen wir uns am Wochenende und ich war beret ihr zuverzeihen. Meinen ganzen Stolz habe ich in dem Moment für diese Frau abgelegt, weil ich sie wirklich liebe, über alles. Es hat mich super viel Überwindung gekostet, mir das mit meinem Vater klar zu machen, meine Liebe zu ihr und dass ich nicht eine Nacht über unsere Zukunft entscheiden lassen will.

Naja, sie war dann total kühl, abweisend und sagte "Wenn ich glücklich gewesen wäre, wäre das nicht passiert". Der Satz war ein ein Knockout in der 1. Runde. Ich war zutiefst verletzt, noch mehr als je zuvor.

Wir hatten sperrlich 2 Wochen kontakt aber jetzt, nach 4 Wochen, ignoriert sie mich, behandelt mich so kühl, gleichgültig und emotionlos wie noch nie. Ich habe ihr einen Brief geschrieben um ihr alles zu erklären, aber keine Antwort. Und das traurige ist, ich hätte sowas NIEMALS von ihr erwartet. Seitdem sie ihr Studium begann - im Oktober - geht sie nur noch feiern, saufen und komplett eskalieren. Was natürlich nicht schlimm ist. Doch jetzt hat sie, so sagte sie mir in ihrer letzten Nachricht, jemand neuen und sie will keine Beziehung zu mir. Nach 8 Monaten kämpfen gibt sie im letzten Moment auf? SO unerklärlich für mich

...zur Frage

Ich muss nur 'Um Ex-Freundin kämpfen trotz "Fremdgehen" und mieser Masche?' lesen und kann dir sagen,

nein, es lohnt sich nie zu kämpfen, egal wie start man die Person liebt, am Ende gehts dir dann nur noch schlechter.

...zur Antwort

Darf mir mein großer Bruder Kontakte verbieten?

Wir haben keine Eltern mehr. Mein Bruder ist für mich verantwortlich. Er denkt darüber nach, mir den Kontakt mit jemanden aus dem Internet verbieten, weil es ziemlich viel Stress gab.

Sie und ich kennen uns über 2 nur aus dem Internet, dann haben wir uns böse gestritten, haben auch Sachen gesagt die böse waren und sie meinte, ich soll zum Psychologen und wir sollen sie von der Schweigepflicht entbinden sonst möchte sie keinen kontakt mehr. Geht aber nicht, da sie nur eine Internetbekanntschaft ist.

Sie möchte nicht mehr über WhatsApp schreiben, allgemein schreiben mit Handy ist ihr zu stressig. Sie möchte telefonieren. Aber Sie hat auch ständig ihr Handy aus. Ich kann also weder schreiben, noch anrufen... Und ich kann sie doch nicht alle paar Minuten anrufen, wenn ich was sagen oder fragen möchte. Ich habe auch Schule da ist es auch unmöglich mit anrufen. Da ist eine Nachricht über WhatsApp schon einfacher und schneller.

Ich habe die Frage, ob der Kontakt noch etwas bringt oder ich lieber abbrechen soll hier schon geschrieben. Da wurde ich kritisiert, ich würde zu viele Abkürzung benutzen und keiner weiß was ich meine. Daher jetzt noch mal die Kurzform von dem was war und warum mein Bruder nicht mehr den Kontakt möchte. Sie war zu ihm auch ziemlich fies.

Ich weiß nicht was ich machen und denken soll. Ich möchte wieder normal mit ihr schreiben. Hab aber null Chancen, von ihr aus und von meinem Bruder aus... Mein Bruder und sie sind beide erwachsen. Eigentlich müsste man als Erwachsener doch vernünftiger sein als ein Kind.

Dürfte denn mein Bruder mir den Kontakt verbieten?

Ich würde das gerne klären aber wie?

...zur Frage

Ja darf er, wenn du noch keine 18 bist.

Und naja, sie will nicht. Hinterherrennen ist Zeitverschwendung, wäre für Kontakt abbruch.


...zur Antwort