Du gehst zum Arzt und er sagt dir dann ob du geeignet bist oder nicht, er schaut halt vorher auf Vorerkrankungen und beurteilt das dann, zumindest war bei mir das für die Altenpflege so

...zur Antwort

Hey, theoretisch kannst du es versuchen an manchen Schulen, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering, weil viele die Bf1 machen wollen, ruf an mehreren Schulen an und erfrage es. Wird wahrscheinlich auch so sein, dass du nicht dein gewünschten Schwerpunkt bekommen wirst, da du einfach viel zu spät dran bist^^

...zur Antwort

Fühle mit dir, gleichen Gedanken..

Habe jetzt auch die Ausbildung begonnen und muss sagen, ich versuche mein bestes zu geben und den Leuten eine gute Zeit zu ermöglichen..

Versuch dich auf jeden Fall nicht verrückt zu machen, leichter gesagt als getan, aber du wirst angeleitet für diese Aufgaben und dir wird alles beigebracht, was du wissen und können musst.

Es ist normal, dass die Zeit mit deinen Freunden weniger wird, aber wenn du ein gutes Zeitmanagment hast, dann bekommst du das auch hin.
Ich wünsche dir in deiner Ausbildungszeit viel Glück und du bekommst das hin!:)

...zur Antwort

Bei mir war es ganz gut, anfangs wurde organisatorisches geklärt, dann die Umgebung gezeigt und anschließend durfte ich auch Kleinigkeiten verrichten^^

war die vorherigen Tage echt angespannt und nervös, aber am ersten Arbeitstag war ich entspannt, weil ich mir eingeredet habe, dass ich mich nicht verrückt machen muss, denn jeder mal neu dort gestartet und ich werde schon gut empfangen :)

...zur Antwort

Du kannst nach der Bf2 nicht studieren, hab selbst die Bf2 in Wirtschaft und Verwaltung gemacht und dir das zu 100% bestätigen. Auf deiner Schulpage müsste auch stehen, dass du dann nur die Mittlere Reife bekommst.

Möglichkeiten wären:

Ausbildung

Fachhochschulreife

Abitur

...zur Antwort

Hab den gleichen Plan, klär erstmal an deiner Schule ob du die fachgebundene Fachhochschulreife ( kannst nur fachbezogen studieren, also z.B. Soziale Arbeit ) oder die normale Fachhochschulreife erhältst ( kannst dann alles ans Fachhochschulen studieren )

...zur Antwort

Fange am 1.8 eine Ausbildung zum Altenpfleger an. Wunschberuf würde ich das nicht bezeichnen, durch die Arbeitszeiten und die teilweise schlechten Arbeitsbedingungen, aber ich freue mich trotzdem auf die Zeit und bin mal gespannt wie es wird^^

Viel Glück auch bei deiner Ausbildung^^

...zur Antwort

Was interessiert dich denn unsere Meinungen? Wenn du das machen möchtest, dann mache es, ist doch total egal, was du trägst und was andere davon denken würden^^ solange du glücklich bist und dich wohl fühlst, dann ist doch alles super^^

...zur Antwort

Hey, also ich fange ab den 1.8 die Ausbildung an und habe anfangs auch im Praktikum gedacht, dass das eine Hauptaufgabe wäre, was natürlich nicht stimmt, wenn du jemanden pflegst, dann kommt sowas vor, was ja auch normal ist und eine Aufgabe ist der Person dabei zu helfen, aber je nach Ausbildung ob Altenpfleger/helfer gibt es Aufgaben wie Medis richten/verabreichen, Verbände legen, helfen bei der Nahrungszufuhr..

muss sagen, ich kenne nicht alle Aufgaben, aber die findest du ja auch einfach im Internet, aber es richtet sich nicht nur um das.

Meine Motivation ist gespalten, natürlich will ich Menschen helfen, aber Geld verdienen ist auch ein wichtiger Punkt für mich, was denk ich normal ist.
Wenn du es machen willst, dann mach es und lass dich nicht von anderen Menschen beeinflussen, mach ein Praktikum vorher und entscheide dann, ob du es machen willst oder nicht. Ich dachte früher auch, das würde nicht zu mir passen, aber meine Meinung änderte sich.

...zur Antwort

Bin momentan in der 11 Klasse eines beruflichem Gymnasium und kann sagen, du wirst nicht ausgegrenzt, aber du wirst wahrscheinlich der Älteste in der Klasse sein ( bin mit 18 fast einer der Ältesten, die meisten sind dort 16-17, gibt aber auch 2-3 die 18 sind )

...zur Antwort

Solange du in den Hauptfächern nicht schlechter als 3,0 bist und dein Schnitt 3,0 o. besser ist spielt die 5 keine Rolle. Du musst nichtmal zwingend Physik nächstes Jahr haben, kannst auch Bio und Chemie bekommen. Zumindest hab ich die zwei Fächer bekommen ^^
Lg

...zur Antwort

Das sind höchstwahrscheinlich Hornzipfel, das ist was völlig normales, aber wenn du dir trotzdem damit unsicher bist,würde ich dir raten ein Arzt aufzusuchen.

...zur Antwort

Du kannst das Packet abändern lassen, das heißt, dass auf dem Packet nicht Eis.de steht sonder Handyzubehör oder was, müsste aber auf der Seite genauer stehen:)

...zur Antwort

Eine ehemalige Klassenkameradin hat auch die Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen mit einem 4,0 Realschulabschluss, sie hatte aber connection, weil ihr Vater dort arbeitet, aber ich glaube, wenn du ein guten Abschluss erreichst, eine gute Bewerbung formulierst ... wirst du auf alle Fälle was finden^^.

Lg

...zur Antwort

Hab das gleiche vor, musste einfach zu meinem Relilehrer und fragen ob ich wechseln kann, dann müsstest du ein Zettel bekommen von ihm, der Zettel muss unterschrieben werden vom Schulleiter, vom Relilehrer und vom Ethiklehrer.

Vg :)

...zur Antwort

Falls du ein berufliches Gymnasium besuchen möchtest, kann ich dir sagen, dass man mit 19 auch noch darf ( ob das in anderen Bundesländer anders ist, weiß ich nicht, kann nur von Rlp sprechen)
An normalen Gymnasien wird das wahrscheinlich nicht funktionieren da du in der 10 ( die du bei G8 wiederholen müsstest) zu alt wärst ( Schüler dort sind i.d.R. 14-16)

Lg und viel Glück

...zur Antwort

Ich mache es so, dass ich mir zwei Ordner angeschafft habe, der einen für aktuelle Sachen (den hab ich auch immer dabei) und den anderen für die Themen die wir schon bearbeitet haben. Mach es am besten so, wie es dir einfacher fällt :)

Lg und viel Glück!

...zur Antwort

Ist die Oberstufe das richtige für mich?

Ich komme von einer Realschule und gehe seit einer Woche in die 11. Klasse auf ein Gymnasium. Eigentlich wollte ich nie das Abitur machen, denn für mich war die mittlere Reife schon genug und ich hatte keine Lust nochmal jetzt Schule zu machen und mich durch zu quälen.

Aber weil ich halt nicht wusste was ich später werden soll, hat mich jeder so eingeredet, dass das Abitur das beste wäre. Besonders meine Eltern haben gemeint,dass wenn ich keinen Plan habe, was ich machen soll, ich einfach mein Abi durchziehen soll. Sie meinten auch das ich nach der Zeit auch weiß was ich werden will, ich noch zu jung fürs arbeiten bin und halt mit einem Abitur mehr Möglichkeiten besteht.

Und somit habe ich mich jetzt für ein Gymnasium angemeldet, weil ich sonst nichts hatte. Schon am Anfang dachte ich, ob das die richtige Entscheidung sein wird und ob ich überhaupt nochmal Schule machen will. Aber naja, jetzt habe ich es doch gemacht.

Und nun, eine Woche ist vergangen und irgendwie bereue ich es jetzt in der Oberstufe zu sein. Die Lehrer und Schüler sind ok (auch wenn ich niemanden kenne und noch somit meistens alleine bin, Freundschaft schließen ist für mich ziemlich schwer), die Kurse auch, aber der Stundenplan ist ziemlich kcke, da ich halt ein Tag nur für eine Stunde kommen muss und für drei Tage bis um fast 17 Uhr bleiben muss. Aber der Plan ist jetzt nicht mein Hauptgrund für mein Unwohlsein.

Ich weiß nicht genau wieso, aber ich möchte einfach nicht das Abi durchziehen. Alles in mir schreit, dass ich es abbrechen soll, aber halt alle sagen sowas wie: "Du wirst dich schon gewöhnen, du wirst schon Freunde finden und dann ist alles besser, es ist nur eine Woche vergangen mach also kein Drama. " Und dann rede ich mir ein, dass es eigentlich stimmt und ich doch nur pessimistisch denke.

Aber wenn ich mir jetzt vorstelle es für zwei einhalb Jahre zu machen... ich will mich nicht jeden Tag durch quälen. Ich fühle mich nicht wohl, die Schule war nie was für mich und wie soll ich denn das Abitur schaffen, wenn ich nirgends Freude daran habe. Und weil mich niemand auch versteht, fühle ich mich nach heulen zu mute.

Alles in mir sagt halt, dass es nicht der Richtige Weg ist und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Hatte das gleiche Problem, am Montag hat auf für mich die weiterführende Schule ( 11 Klasse) begonnen und ich hatte die gleichen Gedanken.
Ich dachte mir das gleiche.. hatte auch nach 3-4 Tagen überlegt, das Abitur zu schmeißen, weil ich niemanden habe und mich extrem einsam gefühlt habe, aber ich kann dir versichern, du bist nicht der einzige. Ich gehöre auch zu der Kategorie introvertiert und hatte eine  riesige Angst jemand anzusprechen, aber glaub mir, in der Oberstufe sind so nette Leute, versuch einfach mal mit jemandem ein Gespräch anzufangen und du wirst Erfolge erzielen :) hab mittlerweile auch nette Kontakte gefunden von denen ich nicht erwartet habe, dass ich was mit denen zutun haben werde :)

Gib nicht auf und breche wegen so einem Grund nicht ab, früher oder später kommen welche!

Lg und viel Glück:)

...zur Antwort