Ich mache das unter der Dusche in 4 Schritten, zwischendurch immer abwaschen und neuen schaum drauf. Als erstes von oben nach unten, dann von außen nach innen, dann von innen nach außen und dann von unten nach oben, also entgegen der Wuchsrichtung. Und dann noch die Schamlippen straff ziehen und von innen nach außen rasieren. So wird es schön glatt überall und das möglichst ohne Irritationen.

...zur Antwort

Die Pille danach beeinträchtigt übrigens den Schutz der Pille, also danach Zusätzlich verhüten, bis du mindestens 7, besser 14 Pillen ohne Unterbrechung korrekt genommen hast!

Ja, mit der Pille bekommst du in der Pause nur eine Abbruchblutung, die durch den hormonentzug zustande kommt. Diese kann auch Mal ausbleiben, ohne dass das gleich bedeutet, dass du schwanger bist. Aber falls du schwanger sein solltest, würde die Blutung auch nicht kommen in der Regel. Wenn du trotzdem unsicher bist, kannst du ab 19 Tage nach dem Sex einen Schwangerschaftstest machen.

...zur Antwort

Beim ersten Mal Sex kommen die meisten Männer/jungs schnell, das ist völlig normal und in Ordnung. Kümmer dich vorher um ein ausgiebiges Vorspiel, ihr scheint ja schon Erfahrungen im Petting zu haben, also weißt du, was ihr gefällt. Bring sie dabei schon zum Orgasmus und denkt an die Verhütung, dann könnt ihr Sex haben und es ist egal, wie schnell du kommst. Wenn es ihr erstes Mal ist, wird sie wahrscheinlich froh sein, wenn es nicht so lange dauert, weil es für sie wahrscheinlich eher unangenehm sein wird. Das legt sich mit der Zeit und du wirst mit der Zeit wahrscheinlich auch länger durchhalten können. Und wenn nicht kannst du dann immernoch Tricks nutzen, wie vorher masturbieren, öfter Pause machen und die Stellung wechseln, an was abturnendes denken, langsamer machen, Kondome mit einem leicht betäubendem Gel benutzen, zb durex performa...

...zur Antwort

Ich meine in einer Studie gelesen zu haben, dass paare die durchschnittlich ein Mal Sex die Woche haben glücklicher sind als Paare, die weniger Sex haben. Klar, am Anfang der Beziehung ist es in der Regel mehr und nimmt dann ab. Ich finde auch ein Mal die Woche ist ein gutes Maß, bin mit meinem Freund 4 Jahre zusammen.

Wenn du Probleme mit einer niedrigen Libido hast, Versuch heraus zu finden, was die Ursache ist. Es gibt natürlich Menschen, die einfach von Natur aus weniger Lust haben oder auch asexuell sind. Es kann aber auch an der Pille oder anderen hormonellen Verhütungsmitteln liegen oder daran, dass sich eine Routine eingeschlichen hat und der Sex nicht mehr aufregend und spannend ist. Da kann es helfen, neue Dinge auszuprobieren und sich gegenseitig zu überraschen. Ihr könntet auch das Spiel "A hot affair" Mal ausprobieren, kann man bei Amazon kaufen und ich kann es empfehlen für ein bisschen frischen Wind. Es gibt auch diverse apps (kostenlos und kostenpflichtig) dafür. Oder werdet selbst kreativ, baut Spielzeug mit ein, probiert neue Stellungen und Orte aus, fesseln und Augen verbinden, Rollenspiele... Sprecht über eure Wünsche und Vorlieben, über eure Phantasien...

...zur Antwort

Völlig normal. Die Vorhaut ist eben dafür da, um die Eichel zu schützen und das geht nur, wenn sie über der Eichel ist. Deshalb geht sie automatisch in diese Position zurück.

...zur Antwort

Hatte mit meinem Freund am Anfang der Beziehung eine Fernbeziehung für so 9 Monate. Dann bin ich vom FÖJ zurück gekommen. Nun studiert er in einer anderen Stadt, aber durch Corona ist viel online und er daher bei seinen Eltern. Aktuell war er seit Sonntag weg und kommt heute wieder, sonst ist er meist nur so 2 Tage die Woche nicht da. Solange die Kommunikation und das Vertrauen stimmt, spricht nichts gegen eine Fernbeziehung, meiner Meinung nach. Ist natürlich keine Dauerlösung, aber einige Monate bis wenige Jahre kann man so auch überbrücken. Wichtig finde ich, dass man sich aber persönlich kennt und auch regelmäßig sieht, nicht nur wenige Male im Jahr oderso. Und beide müssen es halt wollen.

...zur Antwort

Nein, du wärst dann nicht pädophil. Aber jetzt, sowie auch in 2 Jahren wären sexuelle Handlungen, angefangen beim Zungenkuss über Petting zu Sex, verboten, bis die jüngere Person 14 wird und es möchte. Da du aber mit 16, 17, 18, 19 sicherlich das Bedürfnis nach Sex haben wirst, kann das schwierig werden.

...zur Antwort

Keine Ahnung, so 23 Uhr vielleicht? Oder ein bisschen früher oder später. Wahrscheinlich am Wochenende, da mein erster Freund da bei mir übernachtet hat. Hatten in der Nacht dann später noch ein zweites Mal.

...zur Antwort

Es ist nicht mega häufig, aber auch nicht soo krass selten. Meine eine Katze hat das auch. Sie ist grau/braun getiegert. Meine andere Katze ist eine tricolor und hat nur rosa ballen.

...zur Antwort

Was für eine Art von Beziehung du suchst solltest du auf jeden Fall kommunizieren, damit keiner von euch seine Zeit verschwendet. Wenn man sich dann ein bisschen kennen gelernt hat und sich gegenseitig sympathisch ist, würde ich auch das Thema Sex ansprechen und sagen, dass du noch Jungfrau bist und gerne etwas warten möchtest, bis es zum Sex kommt.

...zur Antwort

Solche Details sind für die Beziehung nicht relevant und müssen daher meiner Meinung nach nicht groß erzählt werden. Irgendwann kommt meist das Thema auf, mit wie vielen man schon Sex hatte oder in einer Beziehung war, wenn man das sagt oder vielleicht noch sagt, wie lange die Beziehungen waren, sollte das reichen. Ich habe kein Interesse daran, Details über die ex von meinem Freund zu erfahren und möchte das auch nicht wissen und umgekehrt ist es genauso.

...zur Antwort

Indem man eben immer kurz vor dem Orgasmus eine kleine Pause macht und dann wieder langsam los legt... Sicher, dass es urin ist und nicht durchsichtiges sperma oder Lusttropfen?

...zur Antwort

Klar. Der Penis bleibt nur steif, wenn die Erregung noch gegeben ist. Ohne Stimulation und wenn du an was anderes denkst, wird er halt wieder schlaffer.

...zur Antwort

Will meine Ex micht bewusst verletzen?

Hallo, die Frage die ich mir stelle, ist eigentlich in ihrer Gänze, will meine Ex mich bewusst, verletzten oder bilde ich mir da einfach zu viel auf mich ein.

Meine Ex-Freundin von ca. 1.5 Jahren hat sich kurz vor Weihnachten von mir getrennt. Ursprünglich ist sie dabei nur für 5 min bei mir aufgetaucht um mir zu sagen, dass sie es beenden will. Einige Tage später hat sie sich allerdings gemeldet und meinte ihr gehe es damit schlecht und sie wollte sich aussprechen. Sie wir dann einige Stunden bei mir. Eine Zeit lang haben wir geredet, und am Ende noch ein wenig vor dem Fernseher gekuschelt bevor sie dann nach Hause ist.

So weit so gut. Der "letzte Abend" war nochmal ganz schön und ich bin danach eigentlich ganz gut mit der Sache klar gekommen. Am Wochenende war sie allerdings mit einigen anderen gemeinsamen Freunden bei mir. Das war das erste mal seit dem oben genannten Abend das wir uns gesehen hatten. Ich hatte mich zwar nochmal bei ihr gemeldet um zu Fragen ob es bei ihr jetzt besser ist. Dabei wirkte sie allerdings schon sehr desinteressiert, weswegen ich sie danach erst mal in Ruhe lassen wollte.

Nun sind mir einige Dinge aufgefallen.

Auch wenn sich mich jetzt nicht ignoriert hat, schien sie fast nur Notzi von mir zu nehmen, wenn wir direkt miteinander gesprochen haben. Selbst wenn ich etwa etwas im Rahmen der Gruppe erzählte, schien sie immer jemand anderen dabei anzusehen.

Sie schien sehr stark die physische Nähe zu ihrem BF zu suchen. Ich stelle das vorher klar. Es ist nicht so, dass ich vermuten würde, dass zwischen diesen etwas Laufen könnte. Allein schon weil er ganz offensichtlich kein Interesse an Frauen hat und er sehr glücklich mit seinem Lebenspartner ist. Vielmehr kam es mir fast so rüber also wollte sie mir reindrücken, dass ich ihre Nähe "nicht bekomme." Auch bemerkt sogar der BF, dass sie wohl "besonderes Anhänglich" sei.

Zu guter letzt Textete sie sehr viel. Sie ist zwar normalerweise, nicht gänzlich ohne Handy unterwegs, vermeidet aber in Gesellschaft schon das ständige Texten. Es wurde dann auch relativ schnell klar, dass sie mit einem "neuen Verehrer" schreibt. An sich noch nicht ganz das Problem. Was ich allerdings wieder als fast schon bewusste Handlung empfand, war, dass sie, auf Nachfrage des BFs wie so sie den immer so schmuzle und glücklich schaue, nicht nur antwortete, "dass es um den gehe von dem sie erzählt hätte," sondern hinzufügen musste, dass sie mit dem schon seit 2 Monaten, also vor der Trennung schreiben würde

Was meint ihr. Interpretiere ich da zu viel rein, weil ich mich davon einfach verletzt fühle, oder denkt ihr, ihre Handlungen könnten bewusst sein. Denn sollten sie bewusst sein, denke ich, dass sich zukünftig die Freundschaft mit ihr nicht mehr lohnt und ich ihr besser aus dem Weg gehen sollte.

...zur Frage

Die Freundschaft zu expartnerInnen würde ich generell nicht aufrecht erhalten. Ihr wart ja auch nicht nur kurz zusammen und man braucht auch Zeit, um darüber hinweg zu kommen. Das geht am besten, wenn man nicht ständig die andere Person sieht, sondern wenn man keinen Kontakt hat.

Dass man nach einer Trennung nicht so tun kann, als wäre nie was passiert ist völlig normal und ich kann mir gut vorstellen, dass sie in deiner Anwesenheit nervös war und deshalb so anhänglich bei anderen war und dich nicht anschauen wollte. Das muss nicht bewusst passiert sein, sie hat sich mit der Situation vielleicht einfach unwohl gefühlt und wollte auf Distanz gehen, völlig normal nach einer Trennung meiner Meinung nach.

Dass sie ständig am Handy war könnte auch gut mit dieser Nervosität zu tun haben, sie hat vielleicht eine Flucht aus der für sie unangenehmen Situation gesucht. Dass sie schon seit 2 Monaten mit ihm schreibt, ist für dich natürlich nicht schön zu hören und es kann sein, dass sie das absichtlich in deiner Anwesenheit gesagt hat, um dich zu verletzen, vielleicht auch weil sie selbst noch von der Trennung verletzt ist und sich dadurch ein bisschen besser fühlt.

Ich würde dir also generell empfehlen, nicht mit expartnerInnen befreundet zu bleiben und das in diesem Fall auch nicht zu tun und erst Mal Abstand zu halten und keinen Kontakt zu haben. Ihr könnt immernoch nach einer Zeit, wenn ihr beide drüber weg seid überlegen, ob ihr es noch Mal als Freunde probieren wollt oder nicht.

...zur Antwort

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Deine Periode kommt, wenn dein erster Eisprung stattgefunden hat und die Schleimhaut danach Mangels Befruchtung abgestoßen wird. Das ganze wird durch Hormone gesteuert, das kannst du nicht durchs Fingern beeinflussen.

...zur Antwort

Ich stehe auf, gehe zur Toilette, ziehe mich an. Dann Katzen füttern und frühstücken, Zähne putzen und Haare bürsten, falls noch nicht am Tag zuvor geschehen Rucksack packen und dann geht's los. Schminken tue ich mich eh nicht und duschen mach ich abends. Ich mag es aber, mich nicht so zu hetzen, daher stehe ich gerne so ne Stunde bevor ich los muss auf.

...zur Antwort

Neue Stellungen und Orte sind immer eine gute Idee, außerdem könnt ihr fesseln und augenbinden mit einbeziehen, ebenso wie toys. Ihr könntet Rollenspiele ausprobieren oder Mal ein sexuelles Spiel spielen, ich kann da "a hot affair" empfehlen, gibt es zb bei Amazon, könnt ihr euch ja Mal anschauen. Es gibt natürlich auch apps für so was, kostenlos sowie kostenpflichtig. Sex hatte ich schon an allen möglichen Orten innerhalb der Wohnung und außerdem im Wald und im Schwimmbad (morgens früh ist da noch kaum einer oder im Whirlpool, wenn es da blubbert sieht man nicht was unter der Wasseroberfläche passiert). Bis auf die Klassiker kenne ich kaum Stellungsnamen, probieren einfach immer spontan aus, was funktioniert und was uns gefällt.

...zur Antwort

Eine Beziehung ist erst Mal nicht verboten rein rechtlich. Aber man muss dann eben aufpassen, was man macht, denn mit Zungenküssen, Petting oder gar Sex würde sich der 15 jährige strafbar machen, solange die Freundin nicht mindestens 14 Jahre alt ist. Solange man diese Dinge nicht macht und beide zusammen sein wollen, spricht nicht viel dagegen, wenn die Eltern einverstanden sind.

...zur Antwort

Hattest du schon Mal deine Tage, wenn ihr euch gesehen habt oder übernachtet habt? Wenn ja, wie war es da, wie ist er damit umgegangen und wie hast du es ihm gesagt? Wenn nicht würde ich sagen solange ihr nur kuschelt oderso muss er es ja auch nicht erfahren, wenn er mehr machen möchte oderso und du das während deiner Periode nicht möchtest, sagst du es ihm dann und kuschelst dich dann an ihn oderso.

...zur Antwort

Sind 22 und seit über 4 Jahren zusammen. Kennen tun wir uns seit ca 8 Jahren.

Vor allem habe ich gelernt, wie wichtig gute Kommunikation ist. Ich habe vorher oft Dinge in mich rein gefressen und mit mir ausgemacht, mittlerweile fällt es mir leichter mich zu überwinden das anzusprechen und das hilft auf jeden Fall viel.

Nein, gehasst habe ich ihn nie und glaube auch nicht, dass ich das je könnte. Eine Streitphase gab es auch nie, wir streiten selten und achten immer darauf, nicht beleidigend oder laut zu werden im Streit und eine gemeinsame Lösung zu finden. Gut streiten zu können ist auch sehr wichtig, da sollte man den Respekt nie verlieren.

Wir waren Mal 6 Monate getrennt. Ich habe dann um ein Treffen zum reden gebeten und er hat eingewilligt und wir haben stundenlang geredet und dann bei einem zweiten Treffen uns darauf geeinigt, dass wir entweder es noch Mal versuchen oder den Kontakt wieder abbrechen, weil ein Zwischending nicht funktioniert, hatten aber beide noch Gefühle und sind daher wieder zusammen gekommen.

Langweilig würde ich nicht sagen, aber die Leidenschaft wurde schon vor der Trennung weniger und die Kommunikation war da noch nicht so gut, was Gründe für die Trennung waren. Mittlerweile läuft das aber viel besser. Haben uns das einfach bewusst gemacht, viel darüber gesprochen, wieder mehr unternommen, uns bewusst Zeit füreinander und für die Beziehung genommen etc.

Ich entscheide mich immer wieder für ihn, weil ich keinen Menschen kenne, der besser zu mir passen könnte. Mein Partner kennt mich, ich fühle mich bei ihm wohl und zu Hause, kann ich selbst sein, wir denken oft das gleiche, sind füreinander da, können über alles reden... Ich kann mir nicht vorstellen, mit jemand anderem so close und vertraut zu sein.

Der sex ist immernoch gut, bzw wird immer besser, weil man sich besser kennen lernt und immer besser weiß, was der andere mag. Wir probieren auch immer wieder neue Dinge aus und sind da recht offen für.

Wir wohnen noch nicht zusammen und haben viel fürs Studium zu tun, daher kommt er meist abends zu mir oder ich zu ihm, wenn einer am nächsten Morgen früh aufstehen muss schlafen wir getrennt, wenn nicht zusammen. Wir gehen bei gutem Wetter Mal spazieren, Mal Essen, schauen was zusammen, hören Podcast, kochen, Essen, spielen Gesellschaftsspiele...

...zur Antwort