Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das hier ja so eine Frage nach dem Motto "Der Zweck heiligt die Mittel".

Zuerst einmal nach der Frage, ob das moralisch vertretbar ist: Das kommt ganz darauf an, nach welchem Ansatz du vorgehst; hier ein paar mögliche:

1.) Du betrachtet die Folgen der Handlung & wie viel Glück sie bringen:

-> Druck auf die Politik ausüben -> evtl. besserer Klimaschutz (große gute Folge, aber unsicher)

-> man verpasst die Schule -> persönliche Nachteile, wie unentschuldigte Fehlstunden/weniger Bildung (kleine negative Folge ist sicher)

Das kann man gegeneinander abwägen, es kommt auf deine persönliche Sicht an.

2.) du betrachtet die Handlung selbst:

Du kannst die Schulpflicht als gut oder schlecht werten - wenn du sie als gut wertest (weil es z.B. für alle sinnvoll ist, diese einzuhalten), dann ist ein Verstoß gegen diese moralisch nicht vertretbar.

Du kannst auch den Klimaschutz als gut oder schlecht werten, wenn du diesen nun unterstützt, dann wäre der Schulstreik richtig.

In Kombination kommt es nun darauf an zu sagen: Welche Pflicht ist wichtiger? Schulpflicht oder Klimaschutz?

Es handelt sich also um eine Art Dilemma.

Meiner Meinung nach ist es auf jeden Fall richtig, sich für den Klimaschutz einzusetzen, die Frage ist nur, wie viel ein Schulstreik dazu beiträgt. Wenn man dadurch kaum etwas für den Klimaschutz erreichen kann, dann überwiegen doch die persönlichen Nachteile davon. Eine alternative Lösung wäre besser, sich neben der Schule für das Klima zu engagieren, z.B. bei einer Organisation oder im Privatleben durch z.B. weniger Fleischkonsum/Autofahren/etc.

...zur Antwort

Vielleicht ist ihr die Situation unangenehm?

Sie möchte dir keine Hoffnung machen oder sie macht sich jetzt Gedanken, dass du ihr Verhalten doch als mehr-als-Freundschaft auffassen könntest. Vielleicht möchte sie dir aber auch Zeit geben , den Korb zu verdauen?

Das ist denke ich ja auch der Grund, aus dem so viele dem anderen ihr Liebe nicht zeigen, aus Angst, dass die Freundschaft darunter leidet. (was natürlich auch nicht die beste Lösung ist)

Sprich doch nochmal mit ihr, und sag, dass du ihre Entscheidung akzeptiert, dir aber trotzdem viel an eurer Freundschaft gelegen ist. Und gib ihr auch den Raum, um mit der Situation klarzukommen, wahrscheinlich hat sie das gar nicht erwartet, wenn sie euch schon von vorne herein als Freunde gesehen hat.

Und dann überlegen vielleicht auch selbst nochmal: tut dir diese Freundschaft überhaupt gut, wenn du immer wieder sehen musst, mit wem du nicht zusammen sein kannst?

Viel Glück wünsche ich dir auf jeden Fall! :)

...zur Antwort

Es könnte vergoren sein, das ist nicht unbedingt giftig, schmeckt nur schlecht - das würdet ihr merken.

Wahrscheinlicher ist es, dass der Saft geschimmelt ist, schau mal rein, ob da Klümpchen rumschwimmen, oder Gies etwas raus mit möglichst wenig Schütteln und guck nach weißen/braunen/schwarzen Schlieren - das ist dann nicht mehr trinkbar.

Es würde alles (höchstwahrscheinlich) keine Lebensgefahr bedeuten, könnte nur Magen-Darm-Probleme geben, die will ja auch keiner.

...zur Antwort

Jap das geht leider! Evtl eine Pore, die sich entzündet hat und nun so gereizt und geweitet ist - vor allem falls du dran rumgedrückt hast- dass sie sich immer wieder entzündet.

Da hilft hauptsächlich abwarten und in Ruhe lassen. Wenn es eine komplett dauerhafte Entzündung ist würde ich aber mal zum Hautarzt gehen, wenn das so ein hartes Knübbelchen ist auch, das war dann vermutlich mal eine Entzündung und wurde eingekapselt - auch hier wenn es sehr groß ist oder stört oder sich von neuem entzündet kann ein Arztbesuch nicht schaden.

Der könnte dir auch eine gute Creme empfehlen, du kannst aber auch selbst mal eine Hautschonende ausprobieren, nur nicht zu viel, das reizt die Haut auch.

...zur Antwort

Es gibt da einige Philosophen, die versucht haben einen Gott zu beweisen, guck doch mal nach "Anselm von Canterbury - ontologischer Gottesbeweis"; die Zielgerichtetheit der Welt an sich; die Welt als große Kette von Ereignissen und Gott als Erstursache.

Dafür lassen sich aber Gegenargumente finden.

Der Pantheismus bietet eine weniger bestreitbare These: die Welt, insbesondere die Natur IST Gott.

Sind natürlich alles keine Beweise, aber Indizien, wenn man an einen Gott glauben möchte.

Außerdem glauben Atheisten ja auch - nämlich dass kein Gott existiert.

...zur Antwort
  • Menschenrechte: Recht auf körperliche Unversehrtheit
  • gegenseitiger Respekt für eine gute Lernatmosphäre
  • Schüler sollen Lehrer nicht fürchten, sondern respektieren und schätzen
  • Lehrer würde sich lächerlich machen
  • Wo ist dann die Grenze? Ohrfeigen vs. Zusammenschlagen
  • schlechtes Vorbild
  • Hemmungschwelle der Schüler wird herabgesetzt, wenn Gewalt zu ihrem Alltag gehört
  • Konflikte mit Worten lösen hält langfristiger
...zur Antwort

Das kann ich leider nicht sehen, hatte ich noch nicht in der Schule :/

Aber ich hab eine Frage, da du dich mit schwierigeren Matheaufgaben auszukennen scheinst: Wenn du Zeit hast, könntest du mir vielleicht meine letzte Frage beantworten, das wäre super nett! (Wenn nicht ist auch ok.)

Danke trzd schonmal im Voraus!

...zur Antwort

Von Bottle24 - die sind aus Edelstahl und Plastik-Schraubdeckel (der aber auch aus vergleichsweise "nachhaltigem" Plastik ist), beim Herunterfallen bekommen sie Beulen, ansonsten nicht kaputt zu kriegen

Die gibt es sogar in verschiedenen Farben.

...zur Antwort

Sicher, dass ihr Freunde seid, wenn du denkst sie hat kein Niveau?

Wie dem auch sei, es gibt sehr wohl Frauen, die der aktuellen Schönheitsnorm entsprechen UND auch einen guten Charakter haben!!! Für ihr Aussehen kann sie ja nichts - und sie deswegen für niveaulos zu halten ist genauso verwerflich wie weniger hübsche Menschen zu mobben. Du sagst ja selbst, dass sie oft von komischen Typen angemacht wurde - denkst du ihr hat das gefallen? Kann ich mir nicht vorstellen.

Angenommen, sie hat aber tatsächlich auch einen oberflächlichen Charakter: Natürlich gibt es auch gebildete Leute mit plattem Geschmack - dieser Chirurg ist dann vom Wesen her vermutlich genauso oberflächlich wie diese Frau, von der du sprichst.

Und AUF KEINEN FALL sollte man sagen "der fliegt doch alles zu" - klar, wenn man denn modernen Idealvorstellungen entspricht trifft man in der Regel (!) auf weniger Ausgrenzung, das ist leider leider so. Aber ansonsten weißt du nie, was ein Mensch schon alles so erlebt hat. Selbst wenn du das wüsstest, dass ihr Leben "perfekt" verlaufen ist bis jetzt, weist du immer noch nicht, was noch auf euch zukommt.

Außerdem macht Missgunst dich unglücklich - auch wenn Neid menschlich ist, aber lass das Gefühl nicht zu sehr in dich rein.

Und wenn du dich wirklich anstrengst, kannst auch du fast alles erreichen - wenn du dir immer nur sagst "andere bekommen dies und das, ich eben nicht", dann wird da aber nichts draus.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach ist deine Einstellung um Längen cooler!

Natürlich kann es schön sein, Anregungen (Gedanken, Weltbild, außergewöhliche Berufswahl,...) zu bekommen, dafür sollte man sich auch nicht verschließen, aber ansonsten wüsste ich nicht, warum man jemanden anhimmeln sollte - das sind ja auch nur Menschen. Außerdem führt es doch nur zu Unzufriedenheit, wenn man so sein will wie jmd anderes, da man das nie 100℅ schaffen wird.

Google doch mal nach Jean-Paul Sartres "Selbstentwurf des Menschen" - könnte dich ansprechen!

...zur Antwort

Schwul und verliebt. Was am besten tun?

Hey Leute,

ich sage schon mal, dass ich 14 Jahre alt bin, Schwul und ungeoutet bin.

Ich habe mich in Jan (Name verändert) schon mal früher "verliebt". Zu diesem Zeitpunkt, der jetzt schon 1,5 - 2 Jahre her ist, war ich noch neugierig und dachte die ganze Zeit, dass ich ihn liebe, usw. Wenn ich jetzt dran denke hatte ich das gar nicht getan, sondern einfach nur so gedacht. (Ich war zu diesem Zeitpunkt ungefähr 12 Jahre alt).

Nun sind wir in 2019. Die Winterferien sind (in NRW) vor einer Woche zu ende gegangen und alles nahm wieder seinen Lauf. Letzte Woche Montag, also am ersten Tag, hat es angefangen.

Die 1. und 2. Stunde waren wie immer Sport. Das einzige andere als sonst war, dass ich noch krank war und daher auf der Bank saß.

Also saß ich mich am Anfang der Stunde hin und habe den anderen zugeschaut, wie sie gespielt hatten. Doch da fiel mir wieder Jan auf. Ich wusste, dass das was ich früher "empfunden" hatte, nicht wirklich was war, aber als ich im beim spielen in sein Gesicht geschaut hatte, fing ich wirklich an ihn (zum ersten mal richtig) zu lieben. Sein Aussehen, Charakter... einfach alles. Aber darum geht es ja nicht.

Ich würde ihm gerne sagen "Ich liebe dich" bzw. damit es bei ihm nicht sofort so "Schwul" rüberkommt "Ich empfinde was für dich", aber dies hat mehrere Gründe.

Einer davon ist, dass ich eher schüchtern bin, was ich aber dafür überwinden könnte. Der andere ist, dass ich Angst habe, dass meine Klasse was gegen Homosexualität hat und mich daher ausgrenzen würde.

Davor hätte natürlich jeder Angst, aber ich mache mir seit dem die Ferien zu Ende sind richtig sorgen, dass meine Klasse so eingestellt ist.

Erst seit letzter Woche nennt meine ganze Klasse Leo (Name geändert) schwul, weil er andere immer so umarmt. Also seinen Arm um den Hals des anderen und dann herumlaufen oder (wirklich) komisch gucken. Erst heute hatten sie noch zu ihm gesagt, dass wenn er schwul wäre, dass er es sagen soll, die anderen dann aber 4 Meter Abstand nehmen. (Hab aus Angst mitgemacht, damit es nicht auffällt, dass ich bin... auch wenn es nicht richtig ist.)

Der Witz ist, dass meine Klasse auch Spaß machen kann... die ist Wortwörtlich durchgeknallt. Die haben sich gekloppt, Brüche geholt, und mehr. Also ist es unsicher ob es ernst oder aus Spaß bei Leo gemeint ist.

Auch ein Grund ist, dass ich nicht weiß, ob Jan Hetero, Bi, Schwul oder sonstiges ist.

Bin irgendwie in den Pausen verzweifelt, da ich nicht darüber reden kann, da ich wie (oben geschrieben) vielleicht ausgegrenzt werde.

Ich würde es eigentlich sogar meiner besten Freundin sagen, aber genau dann stoppt mich irgendwas im Kopf, so dass ich darüber einfach nicht reden kann(, auch wenn ich will). Vermutlich ist es auch die Angst ausgegrenzt zu werden.

Was könntet ihr mir jetzt am besten raten zu tun?

P.S.: "Du kannst mit 14 noch nicht wissen, dass du Schwul bist..." oder sonstiges wird gemeldet, da...

  • Ich mit 14 alt genug zu sagen, wie ich was für wen empfinde und
  • es nicht hilfreich ist.
...zur Frage

Vielleicht könntest du tatsächlich mit dieser besten Freundin über deine Verliebtheit reden - dann wärst du nicht so allein damit. Eventuell kann sie sich für dich ja auch mal umhorchen, ob sich vielleicht irgendwas über die Orientierung von "Jan" herausfinden lässt oder sonst irgendwie eine vermittelnde Rolle einnehmen - natürlich nicht zu aufdringlich oder so, sondern so wie es glaub ich fast jeder mit seinen besten Freunden macht.

Und sag ihr doch, dass es dir wichtig ist, dass nicht sofort alle wissen, dass du schwul (oder bi etc.) bist. Wenn du denkst, dass euer Verhältnis dafür nicht gut genug ist, dann könntest du auch einen anderen Gesprächspartner suchen, evtl. Geschwister oder andere Homosexuelle (weil diese dich mit Sicherheit nicht doof angucken werden), die du halbwegs kennst. Und auf längere Sicht wär es vielleicht sowieso angenehmer für dich, dir einen Freundeskreis aufzubauen, in dem du nicht der einzige nicht-hetero bist. Aber das musst du natürlich wissen, ich spreche hier auch nur aus zweiter Hand von dem, was eine Freundin mir erzählt hat.

Aber schließlich wird die Situation immer doof für dich sein, wenn deine Klasse sich so schlimm verhält, man kann nur hoffen, dass das vorübergehend ist... Ob sie nur Spaß machen könntest du auch durch unterschwellige Fragen herausbekommen, z.B. von einem schwulen Bekannten reden (auch erfunden ;)), ihre Reaktion abwarten, und falls ein doofer Spruch kommt so etwas sagen wie "hey, meinst du das grad ernst?!! Der ist doch total cool."

Du könntest dich auch einfach mal mit Jan verabreden - da er vermutlich nicht weiß, dass du auf Jungs stehst, wird er das ja auch nicht als aufdringlich oder so auffassen - und wenn du das Gefühl hast, dass er es nicht sofort herumposaunen wird, kannst du ihm ja deine Gefühle sagen. Auch hier würde ich vorschlagen, dass du ihn um "Geheimhaltung" vor deiner doofen Klasse bittet - egal was er antwortet.

Falls er dann Herero sein sollte hast du immerhin Gewissheit, falls nicht... dann viel Glück euch beiden!

Ach ja, außerdem zu der Sache mit dem Outen: es wäre falsch, wenn du dir zur Angewohnheit machst, deine sexuelle Orientierung zu leugnen - aber wenn du meinst, dass dein Umfeld so fies darauf reagieren würde, dann ist es vollkommen ok, es nicht jedem gleich zu erzählen - Hereros müssen sich ja auch nicht "outen".

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen! :)

...zur Antwort

Das kann man eigentlich nur nachweisen, indem man die beiden Beweise durch rechnet, die du schon erklärt hast, und damit zeigt, dass diese nicht aufgehen.

Also:

f(-x)= (-x)^2-6(-x)^3 = x^2 + 6x^3

-f(x)= - (x^2-6x^3) = - x^2 + 6x^3

-> keine Punktsymmetrie, da -f(x)≠f(-x)

f(x)= x^2-6x^3

f(-x)= (-x)^2-6(-x)^3 = x^2 + 6x^3

-> keine Achsensymmetrie, da f(x)≠f(-x)

...zur Antwort

Ich denke das müsste ganz korrekt so heißen:

ab dem nächsten Monat

Und etwas umgangssprachlicher auch:

ab nächstem Monat (so ist der Artikel mitreingezogen)

"ab nächsten Monat" ist meiner Meinung nach eigentlich falsch, mündlich ist der Unterschied nur so undeutlich, dass man es halt auch sagt

...zur Antwort

Das scheint dich ja sehr zu beschäftigen... So viele Fragen dazu😂

Aber ok, hier mein Tipp:

Versuch sie unter vier Augen zu sprechen, dann ist es wenigstens nicht vor anderen peinlich.

Habt ihr überhaupt Kontakt...? Wenn nein, frag sie doch erstmal nach 'nem Treffen, z.B. so: "Wir haben in der Schule(?) ja meist nicht so viel miteinander zu tun, das find ich eigentlich ziemlich schade, hast du nicht Lust, dass wir so mal was unternehmen?" Dann müsstest du ihre Gefühle besser einschätzen können

Mach keine stürmische Liebesbekundung, außer einfach dein Interesse an ihr (das geht auch schon durch offene Fragen, die zeigen, dass sie dich interessiert, zB. "Wie geht es dir?"/ " Was machst du so am Wochenende?"/ "Was hältst du von?", wenn sie dann auch bemüht ist das Gespräch fortzuführen, mag sie dich vermutlich auch (zumindest freundschaftlich)

Um Kontakt aufzubauen bzw abzuchecken ob dieser von ihr erwünscht ist kannst du sie auch mal anschreiben, wenn es dir unangenehm ist unter einem Vorwand

Und schließlich: irgendwann musst du sie doch fragen, klar, es kann schiefgehen, aber es könnte auch so toll werden, also denk eher daran - gutes Gelingen!

...zur Antwort

a) Funktion muss Menge der im Beutel enthaltenen Flüssigkeit darstellen; dabei kann man sagen, dass x die Zeit in Minuten angibt und y bzw f(x) (ist dasselbe) die Menge der Flüssigkeit in ml

Hierfür eignet sich eine lineare Funktion der Form y=m*x +n

zuanfang (also x=0) befinden sich 50 ml im Beutel, also ist n=50 (das ist der y-Achsenabschnitt)

pro Minute, also pro festgelegter Zeiteinheit, nimmt die Flüssigkeit um 1,5 ml ab, also ist m= -1,5 (die Steigung)

Also: y= - 1,5*x +50

(*steht für das Malzeichen)

c)du setzt für x 12 ein, da x wie oben gesagt die Zeit angibt; also:

y= -1,5 * 12+50 = 32 (ml, die dann noch da sind im Beutel)

d) die Lösung ist durch gelaufen, also 0ml, wenn y= 0 ist, da y wie oben gesagt die ml angibt; du musst hier also die Nullstelle der Funktion berechnen:

0= - 1,5*x +50 | - 50

-50= -1,5*x. | : (-1,5)

33,33=x

(also nach ca. 33 Minuten und 20 Sekunden)

e) die Nullstelle soll also bei 25 liegen, dafür muss ein neues m berechnet werden

0= m* 25 + 50 | - 50

-50= m*25. |:25

-2=m

Die Tropfgeschwindigkeit muss also auf -2 gestellt werden, d.h. pro Minute müssen dann aus dem Tropf 2ml abfließen

...zur Antwort

Die beiden anderen Antworten haben absolut Recht!!!

Außerdem ergibt das mit dem "ihn halt mal machen lassen" keinen Sinn, da müssen doch beide von euch beteiligt sein und Spaß dran haben.

Lass dir nichts einreden und dich nicht benutzen!

...zur Antwort

Denk doch am besten ganz genau darüber nach, was dich als Soldat erwartet. Klar, Verteidigung hat Sinn. Aber bevor du zur Bundeswehr gehst, würde ich dir empfehlen dich ganz genau über alle Bundeswehreinsätze zu informieren (Kritik & Befürwortung!!!) und dir eine Meinung dazu zu bilden.

Wenn du es dann mit gutem Gewissen unterstützen kannst - nichts wie hin, aber ich würde dir abraten nur wegen dem Drill und dem Geld mitzumachen, kann ich nicht beurteilen, wie es damit steht, aber den bekommst du sicherlich auch in Sportcamps bzw Geld in anderen Jobs.

Du solltest auch die Motive gut finden, du bist nämlich dann in der Realität unterwegs und nicht in einem Spiel!

Auch solltest du beachten, dass es sehr gefährlich ist.

...zur Antwort