Ja, das würde ich wirklich empfehlen! Ich wusste das früher auch nicht und habe mal beim Efeuschneiden regelrechte Atemprobleme bekommen.

...zur Antwort

Ja, bei mir schon. Das in der Erde wühlen "erdet" mich im wahrsten Sinne des Wortes. Eigenes Gemüse und eigenen Salat zu ernten, ist etwas wunderbares. Und eigene Beeren zu Ernten, ist der schiere Luxus: Kauf mal Erdbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, die nicht mit irgendwelchen "-ziden" behandelt sind. Unbezahlbar! Und wenn ich in der Küche irgendwelche Kräuter brauche, gehe ich raus und hole sie rein. Ich fühle mich wirklich gesegnet, weil ich diese Möglichkeit habe. Gerade jetzt, im Corona-Lockdown wird das wieder einmal besonders klar. Ich habe heute meine Tomaten ausgepflanzt. Zucchini stehen schon, und die Kürbisse sind morgen dran. Unkraut jäten ist die beste Meditation, die man sich vorstellen kann. Und die Definition dessen, was überhaupt "Unkraut" ist, verändert sich auch fortlaufend.

Und im Jahresverlauf dieses "Werden" und "Vergehen" zu beobachten, ist auch sehr spirituell. Die Erdbeeren blühen jetzt. Die Stachelbeeren haben schon kleine Beerchen angesetzt, die Frühjahrsblüher inklusive Tulpen sind aber schon durch. Von unseren Apfelbäumen machen dieses Jahr zwei einfach mal Pause, die haben kaum Blüten angesetzt. Andere haben geblüht wie blöd, die Sauerkirsche auch.

...zur Antwort

Geh mal zu deinem Zahnarzt oder Hausarzt. Hört sich nach einem Speichelstein an. Der verstopft dann die Austrittsöffnung einer Speicheldrüse, so dass sich das Sekret staut. Beobachte mal, ob die Schwellung dicker wird, wenn du sehr appetitliches Essen anschaust oder isst.

...zur Antwort

Mein Christbaumschmuck ist teilweise schon Jahrzehnte alt. Ab und zu geht mal was kaputt, erst dann wird was Neues gekauft. So wird der Baum immer bunter, und die Erinnerungen reichen immer tiefer in die Vergangenheit.

...zur Antwort

Viele Wasserpflanzen, in mageren Untergrund gepflanzt (Sand) KEINE FISCHE und ab und zu Fadenalgen rausfischen. Bei unserem Teich klappt das.

...zur Antwort

Liebe Violeta,

auf dieser Seite findest du wirklich alle Antworten auf deine Fragen.

https://inklusionsfakten.de/

eine bessere Quelle gibt es nicht. Ich wünsche dir sehr viel Erfolg bei deiner Arbeit!

...zur Antwort

SGB XII ist Grundsicherung. Da ist im Regelsatz ein Betrag für Kleidung enthalten, 250 € im Jahr könnte hinkommen. Wenn du die Grundsicherung auf dein eigenes Konto bekommst, musst du den Betrag für deine Kleidung aus diesem Regelsatz ansparen. Wenn du in betreutem Wohnen oder einer ähnlichen Einrichtung lebst, wird man dir diesen Betrag zusätzlich zum Taschengeld ausbezahlen.

...zur Antwort

Bild 1: Geflecktes Knabenkraut, eine Orchideenart. Bild 2: Ein Enzian, welcher genau weiß ich jetzt nicht. Bild 3: Küchenschelle. Bild 4: Tippe ich jetzt auch auf ein wildes Stiefmütterchen, bin aber nicht ganz sicher. Bild 5: Keine Ahnung, will ich aber wissen. Bild 6: Auch was aus der Hornveilchen- oder Stiefmütterchenfamilie. Bild 7: Irgendeine Pestwurz. Bild 8: Auch ein mir nicht bekannter Lippenblütler wie Bild 5.

...zur Antwort

Menschen mit Down-Syndrom "dürfen" grundsätzlich alles, was alle anderen Menschen auch dürfen. Manches können sie halt nur nicht so recht. Eine Führerscheinprüfung dürfte fast ausnahmslos eine zu große Hürde sein, sie werden das einfach nicht schaffen.

Alkohol: Mein Sohn mit dem Down-Syndrom trinkt ab und zu ein Glas Sekt, wenn in festlichem Kreis miteinander angestoßen wird. Mehr verträgt er nicht, und das muss ja auch nicht sein.

"Verdienen Sie genauso viel wie normale Menschen?" Wie definierst du denn "normal". Auch bei Menschen ohne Down-Syndrom gibt es extreme Einkommensspannen. Auch da gibt es viele Menschen, deren Verdienst nicht zum Leben reicht, und die auf ergänzende Sozialhilfe angewiesen sind.

...zur Antwort

Das sind Stockrosen. Mit dem Hibiskus liegst du gar nicht mal so sehr daneben, die gehören zur gleichen Familie. "Malvenartige", wenn ich nicht irre.

...zur Antwort

Ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen. Mir hat der Messenger kürzlich die AfD als Gesprächspartner vorgeschlagen. Ich weiß ja auch nicht, was die Leute rauchen, die da die Algorithmen schreiben.

...zur Antwort

Suche dir in der Großstadt deiner Wahl einen gut bezahlten Job. Dann sollte deinen Plänen nichts entgegenstehen.

...zur Antwort

Mein Freund ist gefühlskalt geworden. Was kann ich tun?

Hallo zusammen! Ich brauche mal einen Rat. Ich und mein Freund kennen uns seit 5 Jahren und sind seit eine Minute Jahr und sieben Monaten zusammen. Wir führen aber eine Fernbeziehung (er wollte aber im august zu mir ziehen) Mein Freund war zu mir der liebevollste Mensch der ganzen Welt. Dann haben wir angefangen zu streiten weil ich an etwas nicht los lassen könnte. Ich hab ihn viel kritisiert und nicht verstanden warum er manchmal so und so handelt, aber zu diesem Zeitpunkt hat uns die Kommunikation miteinander in seiner Richtung zumindest gefehlt weil er mir das nie so nah bringen konnte wie ich mich verhalte. Jetzt ist er seit 2 Monaten einfach nur Gefühlskalt zu mir. Ich weiß nicht was ich dagegen noch tun kann. Er sagt er würde es gerne ändern, aber er steckt in dieser Kälte fest und weiß einfach nicht wie. Er schafft es einfach nicht normal gegenüber mir zu sein. Er fragt mich kaum mehr Sachen oder nach meinem Tag. Es lässt ihn kalt wenn es mir schlecht geht und er wir reden kaum mehr. Er geht nur noch auf Abstand. Nun fahre ich am Samstag für 2 Wochen zu ihm. Ich bin so normal wie möglich gebe ihm auch Zeit aber es geht schon seit 2 Monaten so und wird nur schlimmer. er sagt er will diese Beziehung und liebt mich aber kann es einfach nicht mehr zeigen und ist einfach verschlossen. Ich habe nur noch das Gefühl ich tue als einzige etwas und telefonieren will er auch nicht wirklich mehr mit mir. Habt ihr einen Tipp für uns? Und wie ich damit umgehen kann bzw er es wieder schaffen kann liebevoller zu werden? Ich danke euch für eure Vorschläge schon mal wahnsinnig. Liebe Grüße A.

...zur Frage

Altes Indianersprichwort:

Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest: Steig ab!

...zur Antwort