Hallo,

leider schreibst du nicht, wie lange die beiden Tiere zusammen sind. Du schreibst auch nicht, ob eine Katze später hinzu gekommen ist oder beide gleichzeitig (keine Geschwister) bei Dir eingezogen sind.

Deshalb meine allgemein gehaltene Antwort:

Im allgemeinen sollte man den Katzen bis zu 12 Wochen Zeit lassen, damit sie sich aneinander gewöhnen. Da sie sich jetzt schon beschnuppern ist das ein gutes Zeichen. Beschäftige dich mit beiden Katzen gleich viel und nach Möglichkeit gemeinsam. Grenze kein Tier aus. Damit hilfst Du beiden.

Habe Geduld und lasse ihnen Zeit.

...zur Antwort

Hallo,

Du solltest auf den Fleisch- Geflügel- bzw.Fischanteil im Futter achten. Je mehr davon, desto schneller und länger wird Deine Katze satt.

Whiskas, Felix etc. haben einen Fleischanteil von 4% auf 100 g. Übertrieben dargestellt ist es so, als ob Du 100g Gulasch isst, in dem nur 4 Fleischstückchen drin schwimmen. Das kann nicht satt machen!!! Oder?

Wir füttern seit Jahren von Animonda die Sorte Carny. Das enthält ca 96% Fleisch und brauche ca. eine 3/4 Dose am Tag für einen 5 kg schweren Kater.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Hallo,

so wie Du Deine Frage gestellt hast, scheinen sie sich mal gut verstanden zu haben.

Grundsätzlich kann man nicht sagen, das Kätzinnen und Kater sich zusammen nicht verstehen. Ich habe eine Kätzin die liebt es mit den Katern zusammen zu sein und eine andere, die ihre eigenen Wege geht.

Die Frage ist, seit wann sie sich nicht mehr verstehen. Wenn es so im Januar/Februar begonnen hat, mit den Streitigkeiten, dann kann es daran liegen, dass der Kater die Katze (auch wenn sie kastriert sind) besteigen wollte. Denn auch wenn sie kastriert sind, die Hormone sind weiterhin da und wissen was sie tun sollen. Ist doch bei Menschen nicht anders, oder?

Die Streitigkeiten dürften jetzt langsam weniger werden, denn die Wurfzeit der Babys beginnt bzw. ist schon in vollem Gange. Das heißt, die Hormone beruhigen sich wieder.

Die gleiche Prozedur kommt noch mal im Herbst auf Dich zu.

Sollte das nicht der Auslöser gewesen sein, dann solltest Du einmal überlegen, ob sich in Eurem Haushalt etwas verändert hat, z.B. räume renoviert, neue Möbel, neuer Teppich, neues Streu, neues Futter u.s.w..

Oder hat sich Dein Verhalten gegenüber den Tieren verändert? Schmust Du vielleicht mit einem Tier mehr als mit dem anderen? Dann könnte das Verhalten aus Eifersucht heraus geschehen sein.

Alles Gute.

...zur Antwort

Hallo,

Du solltest vorsichtshalber zum Tierarzt gehen. Denn Du kannst Dir nicht sicher sein, dass der komplette Zahn raus ist. Wenn noch ein Stückchen drin ist, kann es zu Schmerzen führen. Dabei solltest Du bei Deinem Tier alle Zähne kontrollieren lassen. Es kann sein, dass es evtl. auch eine Zahnkrankheit namens FORL hat.

Viel Glück

...zur Antwort

Hallo, das ist wirklich ein Problem.

Vielleicht helfen Dir meine tipps:

  1. Nehme frische Sachen zu Deinem Freund mit und ziehe Dich dort um.
  2. Sauge das Auto sofort nach dem Katzentransport aus und wische alle abwaschbaren Fläche feuscht ab (wirbeld die Haare nicht auf).
  3. Das Gleiche gilt auch für die Wohnung. Feucht staubwischen, saugen u.ggf. die Böden feucht wischen. Alles kurz bevor Dein Freund kommt.

Drücke die Daumen, dass es funktioniert.

...zur Antwort

Hey,

freue Dich über Dein lebhaftes Fellknäul.

Es ist glücklich und zufrieden. Sie erprobt nur, wie es wäre da jemand anderes zu spielen wäre.  Sie will Dich zum Spielen annimieren.

Solltest Du sie zu lange damit ignorien. Dann kann aus Spiel sehr schnell Ernst werden.

Versuche Dich mehr mit ihr zu beschäftigen. Wenn Du die Zeit nicht hast, dann solltest Du mal über die Anschaffung einer zweiten Mieze nachdenken.

gut Spiel

...zur Antwort

Hallo,

es gibt den biolo. Reiniger "bio urin attacke" . Er frßt Urin auf und beseitigt dadurch die Gerüche. Selbst aus Beton geht der Geruch raus. Wir haben es selbst im Einsatz und für mich gibt es nichts besseres.

Ich habe bekannten Handwerkerfirmen dies schon empfohlen und jedelmals ein verblüffendes "es klappt" erhalten.

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=bio+urin+attacke&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=9880438681&ref=pd_sl_7ilw25r1i2_e

Unter dem obigen Link findes Du das Originla-Produkt.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Hallo,

es ist wie beim Menschen. Der eine schaufelt es in sich hinein, auch wenn er sich alles noch mal durch den "Kopf gehen lassen" muss.

 Katzen haben  zu 90%  folgende  Grundlage für das Problem:

1. Futtergier. Alles was im Napf ist, muss ins Bäuchlein, auch wenn kein Platz mehr ist.

2. Futterneid. Bloss dem Anderen nichts übrig lassen.

Noch ein Tipp:

Achte mal drauf, ob sie das bei jedem Futter macht, oder auswählt.

Wir haben auch einen Kater, der sich wie ein Schauffelbagger durchs Trockenfutter schaufelt. Nun haben wir ihm beigebracht, dass er beim Fressen "Pause" machen soll.

Nach vielen Bemühungenhat er es jetzt verinnerlicht und macht sie sogar von selber.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Hallo,

ich würde davon ausgehen, dass Du zu gut gemeint hast.

Die Stecker haben meist eine große Reichweite, so dass zusätzlichen Einsprühen nicht nötig ist.

Aber eigentlich ist das Verhalten Deiner Fellnasen nicht ganz unnormal.  Es gibt einige Punkte, die vielleicht die Tiere verunsichern:

1. Wohnung riecht noch frisch renoviert.

2. Neue Möbel sind hinzu gekommen bzw. alte  "Lieblingsmöbel" verschwunden.

3. Die Hausordnung unter den Katzen muss neu aufgestellt werden. Bitte sich dabei nicht einmischen.

Ich würde Spray und Stecker erst einmal in die Schublade stecken und nicht verwenden. Gebe ihnen Zeit und hilf ihnen durch schmusen und spielen.

Man geht bei Katzen von einer Eingewöhnungsphase von bs zu 3 Monaten aus.

Außerdem spielt die Kastration noch eine Rolle. Die Hormone bei beiden Tieren sind nun ein bißchen wuschisch und brauchen nach dem Eingriff ca. 8 Wochen um sich wieder zu normalisieren.

Ich wünsche Die viel Geduld.

 

...zur Antwort