Katzen freunden sich an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich, keine Sorge! Ich finde es toll, dass du deiner Katze einen Freund besorgt hast. Katzen wollen nicht alleine sein. Und dass sie sich anfauchen ist völlig normal, denn sie kennen sich noch nicht. Katzen, die neu zueinanderkommen, müssen immer erst ihre Rangordnung klären. Die zuerst dagewesene verteidigt ihr Revier - ganz katzentypisch. Das hat nicht unbedingt mit "Hass" etwas zu tun, sondern eher mit Angst. Wenn ein paar Wochen ins Land gegangen sind, werden sich die beiden wunderbar verstehen. Es kommt immer auch noch auf das Alter der Katzen an. Bei jungen Katzen geht es schneller, bei älteren dauert es etwas länger. Aber über kurz oder lang werden sie sicher miteinander klarkommen. Ich halte seit 35 Katzen und es kamen immer wieder neue hinzu, weil vielleicht eine verstorben ist, oder irgendwo eine "übrig" war. Es hat immer geklappt. Unser neuester Zugang wohnt seit Anfang Mai bei uns, ist jetzt 10 Monate alt (die anderen beiden 2 Jahre). Die drei verstehen sich bestens. Alle anfänglichen Ängste sind wie weggeblasen. alle drei spielen zusammen, fressen zusammen, und schlafen zusammen in meinem Bett ;o) .

Wichtig ist, dass du Geduld hast, und die Katzen nicht schimpfst, weil sie fauchen. Das ist schon alles richtig so :o) .

Dankeschön für dein Sternchen :o) . - Und alles Gute für die zwei Fellnasen!

0

Ja, sie werden sich anfreunden. Vielleicht werden sie sich nie lieben, aber doch akzeptieren. Katzen brauchen einfach Zeit, die einen mehr, die anderen weniger und diese Zeit solltest Du ihnen unbedingt geben. Also, hab einfach Geduld mit den beiden, denn ich denke, das wird schon werden.

Hallo,

leider schreibst du nicht, wie lange die beiden Tiere zusammen sind. Du schreibst auch nicht, ob eine Katze später hinzu gekommen ist oder beide gleichzeitig (keine Geschwister) bei Dir eingezogen sind.

Deshalb meine allgemein gehaltene Antwort:

Im allgemeinen sollte man den Katzen bis zu 12 Wochen Zeit lassen, damit sie sich aneinander gewöhnen. Da sie sich jetzt schon beschnuppern ist das ein gutes Zeichen. Beschäftige dich mit beiden Katzen gleich viel und nach Möglichkeit gemeinsam. Grenze kein Tier aus. Damit hilfst Du beiden.

Habe Geduld und lasse ihnen Zeit.

Stimmt irgendwie dumm... Naja die kennen sich seit einem Jahr !!!

0

Klar. Dauert halt ne Weile. Immerhin will jede "ihr" Terretorium für sich beanspruchen. Lass ihnen noch etwas Zeit, meistens gibt sich das. Und bloss keine bevorzugen. Hab ich schon oft miterlebt.

Nein, sie freunden sich nicht an, sie arrangieren sich.

Was möchtest Du wissen?