Hallo DerVonUnten,

ist dein Betriebssystem auf der SSD installiert? Wenn ja, kannst du dieses normal nutzen?

Wo findest du deine SSD nicht? Im Explorer? (Pfeil nach oben geklappt?).

Ansonsten such diese mal hier: Drück Windows + die R Taste. Gib dann diskmgmt.msc ein.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Palermo15516,

einmal bitte unter Systemsteuerung,- Programme Deinstallieren,

die Anwendungen auswählen die du nicht brauchst und die dir Merkwürdig vorkommen. 

Anschließend bitte dieses Programm runterladen und ausführen:

https://de.malwarebytes.com/

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Matovskyx ,

grundsätzlich spricht nichts dagegen. Dein Prozessor (FM2+), wird dann natürlich nicht mehr drauf passen und du müsstest einen 1151er verbauen. 

Beim kauf eines neues Mainboards solltest du darauf achten, dass dieses überhaupt ins Gehäuse passt (Formfaktor). 

Entscheide dich, welchen Sockel du einsetzen möchtest und welche Anschlüsse du sonst noch brauchst - (Wie viele RAM Bänke mit welcher Geschwindigkeit, onBoard Grafik, Soundchip- All diese Dinge eben).

Den Punkt Qualität solltest du auch nicht außer acht lassen.

Bei weiteren Fragen bitte melden.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo kuhleskind01.

Was möchtest du uns mit deiner Frage mitteilen?- Wenn du dir ein neues Mainboard gekauft und eingebaut hast, dann ist natürlich hier die erste Anlaufstelle um Treiber zu installieren. Danach kannst du dich mit anderen Dingen, wie Grafikkarte und Maus + Tastatur beschäftigen. 

Du hörst keinen Sound, obwohl alles läuft?- Dann scheint ja doch nicht alles zu laufen. Hier fehlen die Treiber, oder wenn du deine Lautsprecher am Front Panel angeschlossen hast, dann ist dieses nicht richtig angeschlossen am Mainboard.

Mit dem Mainboard hast du keine Probleme, nur mit dem Mainboard?- Das lasse ich mal offen.

Hier die Treiber:

https://www.asus.com/de/Motherboards/M5A78LMUSB3/HelpDesk_Download/

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo rage777,

die GTX 1070 verbraucht rund 150 Watt (max. Leistung). 

Am besten rechnest du jetzt alle anderen Komponenten mit ein:

https://www.bequiet.com/de/psucalculator

Wenn du Glück hast, und "sparsame" Komponenten verbaut hast, dann kommen die 350 Watt hin, ansonsten musst du über das Aufrüsten nachdenken. 

Bei weiteren Fragen bitte melden-

Mit freundlichen Grüßen 

Xeon814

...zur Antwort

Hallo klugshicer,

Festplatten und Laufwerke im Betrieb, dürften addiert rund 15 Watt ziehen. 

Ich gehe mal davon aus, dass dein Netzteil nicht wirklich mehr zu tun hat...

Achten musst du außerdem, auf die benötigten Anschlüsse.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Realitaetsfremd,

hast du deinen Arbeitsspeicher richtig eingebaut?

Sind all deine Riegel die gleichen, - oder benutzt du welche von verschiedenen Hersteller?

Jeden Riegel mal einzeln getestet?

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo EmmettFreak.

Die Daten liegen auf deiner Festplatte und haben nichts mit deinem Mainboard zu tun.

Dennoch können bei einem Mainboard Ausfall auch andere Komponenten betroffen sein - [Festplatte ist dort eher weniger verwickelt].

Gib dein MacBook zu jemandem, der sich mit der Materie auskennt. Dauert nicht lange und du hast eine Analyse + Daten.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo TilWei,

hast du im Hintergrund irgendwelche Updates laufen oder in letzter Zeit neue Programme installiert?

Ansonsten mal WLAN Stick/Karte etc. wechseln? Hast du noch einen zum Testen da?

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo decpro99,

sofern die Temperaturen im Rechner in Ordnung sind, dann ist die Hardware im Regelfall auch in Ordnung.

Es kann sein, dass der Geruch von dem Material des Lüfters kommt. Eventuell hat das Material, den Geruch der anderen Komponenten aufgenommen und riecht deshalb "verschmort". 

Zur Sicherheit Lüfter wechseln und beobachten-

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Gheezzee ,

ich bin mit einem TV groß geworden und habe sogar ziemlich viel davon geschaut. Das ging jahrelang so, bis wir uns eines Tages einen Rechner zugelegt hatten. 

Ich habe damit viel Zeit verbracht, und ließ den TV stehen und liegen. Ich schaue seit paar Jahren kein Fernsehen mehr (paar Ausnahmen gibt es dennoch -> Wenn die Frau mal wieder einen Fernsehabend machen möchte).

Ansonsten was ich davon mitbekomme:

Unterhaltung gibt es kaum. Gute Serien laufen Abends/Nachts. Bildungsfernsehen für Kinder Fehlanzeige. 

Wir haben Zuhause ein paar mehr Fernseher. Die meisten werden als Monitore für den Rechner verwendet, und einen kleinen Full HD TV im Schlafzimmer.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

IPad Pro, Mac Book, Windows Laptop?

Hey Leute, ich wollte mir Anfang Mitte des Jahres mir ein neues mobiles Gerät zulegen, jedoch weiß ich nicht ganz genau welche Vor und Nachteile der Geräte mir wirklich wichtig sein sollen.
Da ich noch Schüler bin sollte es möglichst nicht die 1000€ Marke überschreiten. Möchte mir es wahrscheinlich zur Jugendweihe von meinem und den Jugendweihe-Geld kaufen.
Damit ihr vllt besser helfen könnt werde ich euch mal aufzählen was ich damit vor habe:

Ich möchte was mobiles um es z.B in den Urlaub mitnehmen zu können oder mal mit zu Freunden wenn man z.B Vortrag halten usw. Momentan habe ich nämlich nur einen Standrechner

einfache Bildbearbeitung
(z.B habe immer PicsArt auf meinem Handy benutzt war einfach und gut zu benutzen für meine Zwecke könnte aber noch für mich etwas anspruchsvoller sein, man will sich ja etwas weiterentwickeln :p)

einfache Videobearbeitung
(ich will keine Blockbuster drehen aber hin und wieder mal ein kleiner Film vom Urlaub oder auch für Schulprojekte)

Schulkram  :D

Und noch die ganzen Standarts YouTube, Texte schreiben ist eig wichtig wegen Schule , Surfen usw. ich denke mal man kann gut einschätzen was ich vor hab

Kurz mal ein paar Vor und Nachteile von den Geräten um deutlich zu machen mir an was liegt

IPad Pro
+ bin IPhone Nutzer
+ App Store (Vielfalt an Apps die einfach zu         bedienen sind)
+Design ist klasse
+Power.                   (Viele sollen es wohl für     Uni nehmen)
+Qualität
-etwas eingeschränkt was sonstige Programme angeht

MacBook (gebraucht)
+IPhone Nutzer
+ damit kann man richtig Arbeiten (Ordner anlegen, USB Stick usw
+Vielfalt an Programmen
-wegen Preis nur Gebraucht

Windows Laptop (sowas wie mateBook vllt)
+Windows User (hab gesehen das man ganz einfach über Laptop streamen kann und auf PC hocken fand ich ganz cool :p)
+USB usw
+Programme
+mit Windows etwas freier
-Performance (oft ist mir aufgefallen das diese sehr schlapp nach paar Monaten werden)

Würde gerne mal eure Meinung und Empfehlungen hören. Wo euer Meinung gut ist, was ihr benutzt, warum.
Einfach Ratschläge um mir die Entscheidung zu vereinfachen auf welche Art ich mich die nächsten Monate fokussieren könnte.
Danke im Voraus hoffe es ist alles klar. Lg Lou

...zur Frage

Hallo LouW693,

von der Performance her, würde ich dir zu einem MacBook raten. OSX bietet eine Stabilität und Schnelligkeit wovon Windows Benutzer nur träumen können.

Hardware technisch, sind Windows Laptops vorne -> bringt dir aber trotzdem nichts, wenn du dich auf deinen Laptop verlassen musst und Windows nur Probleme macht.

Beste Lösung (für fortgeschrittene) -> Kompatible Hardware für OSX kaufen und anschließend auf das Laptop OSX installieren. Du sparst Geld und hast ein super performantes System.


Mit freundlichen Grüßen

Xeon814


...zur Antwort

Hallo bartsimson,

in den meisten Fällen: A1+A2 oder B1 + B2

Welche Bänke du für Dual Channel benutzen sollst, steht im Mainboard Handbuch.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Natsu102737,

ich würde auf eine neue Generation setzen und mir einen Rechner selber zusammenstellen, warum? -> Siehe Bild.

Ansonsten:

Netzteil ist qualitativ nicht das Beste.

Mainboard ist super (von der Qualität), bringt hier aber nicht viel.

Prozessor ist veraltet, zu hohe TDP für zu wenig Leistung.

RAM von der Größe ist super, dennoch DDR4 kaufen.

Grafikkarte langt, würde ich auch im Selbst zusammengestellten System nehmen.

Festplatten Super. SSD darf nicht fehlen.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo Helper321,

ich werde dazu keine ausführliche Antwort schreiben.

Die Tatsache ist, dass sich das Aufrüsten, so wie du es in deinem Fall beschreibst, nicht lohnt.

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort

Hallo DesignNerd,

funktioniert etwas davon?

https://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/4489/~/l%C3%B6schen-von-daten-auf-einer-speicherkarte-mit-einem-mac

https://youtube.com/watch?v=MMtV15B0PAE

Mit freundlichen Grüßen

Xeon814

...zur Antwort