Ich hielt sie für weiblich.

...zur Antwort

Ui, da hast Du ja echt eine große Ladung an Staubläusen zuhause.

Ja, es sind eindeutig Staubläuse. Normalerweise reicht es, wenn man die befallenen Dinge entsorgt.

Du wirst zwar nie alle Staubläuse finden, aber wenn die Wohnung einigermaßen trocken ist, können sie sich nicht vermehren.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach ist das bereits fremdgehen.

Das kann man nicht mit Pornoschauen vergleichen. Denn hier ist es zu Intimität zwischen zwei Menschen gekommen, wenn auch über Internet.

Dass Du ein schlechtes Gewissen hast, ist auch ein Indikator dafür, dass es fremdgehen war.

Behalte es am besten für Dich. Es ist keinem geholfen, wenn Du das Deinem Freund erzählst.

Ist halt die Frage, wie Du das in Zukunft machst. Entweder Du lässt es bleiben, oder Du kannst es mit Deinem Gewissen vereinbaren und machst das hin und wieder. Ist Deine Entscheidung.

...zur Antwort

Hat meine Beziehung einen Sinn?

Hallo, Ich bin der Marco, 24 Jahre alt und frisch in einer neuen Beziehung.

Ich bin sein 1,5 Monaten mit meiner Freundin zusammen, wir haben uns über die Hundeschule kennengelernt und uns auch da verliebt. Das Problem das ich allerdings habe ist folgendes: Sie hat einfach sehr wenig Zeit für mich.

Sie ist seit Juni mit ihrem Studium als Pharmazeutin fertig und macht jetzt noch das Ausbildungsjahr zur Apothekerin. Mit An/Abfahrt zu/von der Arbeit ist sie von 07:00 bis 19:00 beschäftigt. Dann noch der Hund, lernen, Haushalt und Fortbildungen. Ta da! Wir sind da wo wir jetzt stehen. Sie hat einfach keine Zeit.

Das sie zudem noch gerne mal alleine ist und neben mir nicht gut schläft macht das ganze nicht besser. Ich bin halt eine Person die mehr Zeit mit seinem Partner verbringen möchte, es wird mir aber leider verwehrt. Dazu kommt noch das sie auch am Wochenende immer was zu tun hat (Familie und Freunde). Wo bleibt da Zeit für eine Beziehung?

Sie beteuert zwar das sie mich sehr gerne hat und es halt alles zu viel für sie ist und ich verstehe das und gebe ihr den Raum den sie braucht. Nur für mich ist das alles zu wenig. Sie meint auch das es ab Anfang August nächsten Jahres besser werden wird, nur ich weiß nicht so recht. Sie will dann Samstags nicht mehr arbeiten und sich einen Job näher bei ihrem Zuhause suchen. Aber wird sich das wirklich bessern?

Was glaubt Ihr? Verschwende ich meine Zeit und sollte diese Beziehung beenden oder sollte ich es weiter versuchen und einfach aushalten? Ich habe sie auch sehr gerne aber wenn eine Beziehung am Anfang schon so schwierig ist.. Ich weiß ja nicht.

...zur Frage

Schwierig...

Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass das nichts wird. Hört sich nicht so an, als ob Du ihr wirklich wichtig wärst. Wenn zuerst alles andere kommt...

...zur Antwort

Warum habe ich immer Angst mich zu binden?

Hallo ihr Lieben,

ich kenne seit vier Jahren einen ganz tollen Mann.

Als wir uns kennen lernten war ich 18 und er 28. Nennen wir ihn Daniel. Ja ich weiß der Altersunterschied ist nicht gerade gering aber ich merkte von Anfang an das uns etwas besonderes verbindet. Wir trafen uns einige Male doch als es ernster wurde fühlte ich mich plötzlich überfordert und eingeengt. Ich ließ den Kontakt also auslaufen. Ich datete danach auch andere Männer aber es war immer das selbe Problem sobald es ernster wurde war ich weg. Den Gedanken an Daniel hatte ich aber nie verloren. Es verging ein Jahr und wir sahen uns zufällig wieder. Wir verabredeten uns für einen Spaziergang. Es fühlte sich genauso toll an wie beim aller ersten treffen. Doch dann war da wieder dieser Druck und dieses Gefühl es jedem recht machen zu wollen. Meine Eltern kennen Daniel schon ewig und Daniel war der Azubi meines Vaters. Alle freuten sich als wir uns trafen, doch der Druck stieg somit immer mehr. Beim ersten Treffen redete ich mir ein das ich einfach zu jung war und noch nicht soweit war für einen 10 Jahre älteren Mann der an einem ganz anderen Weg in seinem Leben steht. Mittlerweile sind insgesamt 4 Jahre vergangen ich hatte eine kurze Beziehung die leider nicht gut lief. In den 4 Jahren dachte ich noch oft an Daniel. Er ist im Prinzip genau der Mann den ich mir für meine Zukunft vorstelle. Ein Mann auf den man sich zu 100% verlassen kann und der die gleichen Zukunftspläne hat wie ich. Ich habe das letzte Jahr in Neuseeland verbracht und kam jetzt zurück. Auf einem Geburtstag eines Freundes habe ich Daniel wieder getroffen. Wir unterhielten uns geschlagene 2 Stunden komplett alleine. Es war wie immer... als wäre keine zeit vergangen... immer noch dieses besondere Gefühl... immer noch der Gedanke das er der richtige sein könnte...

Seit dem Geburtstag vor knapp einer Woche schreiben wir wieder über Whats App. Ich spüre das er es ist. Aber ích merke auch das schon wieder das Flucht denken kommt warum auch immer. Was kann ich dagegen tun oder warum kommt das immer wieder ?

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus

Lg Annabella

...zur Frage

Hört sich tatsächlich nach Bindungsangst an. Gibt viel Literatur darüber, kauf Dir mal ein Buch dazu.

...zur Antwort

Mit Zeiten hat das nichts zu tun. Die Deklinationen sind für die Hauptwörter.

Z. B.: Für Hauptwörter, die auf -a enden, nimmt man die a-Deklination.

Also: Femina (1. Fall), Feminae (2. Fall) usw. bis runter zum 6. Fall.

...zur Antwort

Ich hatte zwar noch nicht dieselbe Situation, aber einen Tipp kann ich Dir trotzdem geben:

Kein "entweder ich oder rauchen" oder kein Ultimatum oder auch nicht Kompromiss. Sondern es ist ganz einfach: Sie darf rauchen, wenn sie will, und Du darfst natürlich Zärtlichkeiten aus dem Weg gehen, wann Du willst. Dieses Recht hast Du ja in einer Beziehung ohnehin immer. Also wenn Du sie nicht küssen willst oder Ähnliches, dann mach das einfach nicht.

...zur Antwort

Es wird niemandem von außen gelingen, Dich zu überzeugen. Allenfalls kann ein Anstoß gegeben werden.

Es bist Du selber, der zur Erkenntnis gelangen muss (also Du musst natürlich gar nichts, aber halt dann, wenn Du Deine Homophobie ablegen willst), dass alle Menschen ungeachtet ihrer sexuellen Ausrichtung gleich viel wert sind, sie nichts dafür können, dass sie homosexuell sind und dass es auch niemandem zusteht, Menschen aufgrund ihres Andersseins zu verurteilen.

...zur Antwort

Dass sich eine Katze versteckt, ist normal.

Du solltest aber unbedingt eine zweite Katze holen! Katzen soll man nicht alleine halten, die brauchen einen Kameraden.

...zur Antwort

Positives gehört groß geschrieben.

...zur Antwort

Ist auswandern eine Lösung?

Als Kind wurde ich von meiner eigenen Mutter geschlagen und beleidigt. Niemand konnte mir Helfen. Meine Schwester steckte selbst mit drinnen und wurde schlecht behandelt und mein Vater schaute nur zu. Das fügte bei mir 9 Jahre lang Psychischen schaden zu. Mit 14 lernte ich ein Mädchen kennen die mich durch die schwere Zeit geholfen hat. Ein Jahr später kam ich zu eine Pflegefamilie. Es war mehr wie eine Wohngemeinschaft ich erledigte Sachen die erledigen musste dafür konnte ich schlafen essen normal zur Schule gehen. Mit 16 machten meine ex Freundin und ich Schluss. Für mich war dann ein halt zusammen gebrochen. Ab da ging es nur noch bergab. Durch meine Naivität und zur liebe meiner Mutter zog ich wieder bei ihr ein. Doch das hielte einen Monat und alles fing von vorne an. Ich zog also aus und kam bei Freunde unter. Bis meine Ausbildung anfing und ich alleine den Haushalt machen musste. Ich zog mit 17 also in eine WG. Ich habe diese Ausbildung nur angefangen weil ich Geld gebraucht habe um zu wohnen mir macht es wirklich keinen Spaß.

seit zwei Jahren stehe ich auf. gehe zur arbeit und komme nach hause um mich wieder ins Bett zu legen. Zeit zwei Jahren habe ich das Gefühl mein Körper funktioniert nur. Ich habe kein Spaß mehr am Leben. Vor 2 Monaten hatte ich einen burnout und liege seitdem flach im Bett und ruhe mich aus.

Ich bin hab thai halb deutsch habe also noch Familie in Thailand. Ich denke schon sehr lange darüber nach nach Thailand zu gehen und dort ein Neuanfang zu starten.

Ich brauche Ratschläge oder einfach nur Zustimmung damit ich nicht so mit der Entscheidung kämpfen muss.

...zur Frage

Es kommt darauf an: Wenn Du voller Energie bist, unternehmenslustig und mit Rückschlägen umgehen kannst, dann ist Auswandern eine Option.

Wenn Du es aber eigentlich nur machst, um von den Problemen, die Du hier hast, davonzulaufen, dann solltest Du es nicht machen.

In letzterem Fall wirst Du nämlich auch in Thailand schnell an Deine Grenzen stoßen und die Probleme werden noch gravierender sein als in Deutschland.

...zur Antwort

Hört sich für mich so an, als wäre eine Trennung von Deinem Vater die einzige Lösung.

Also entweder kommt er von der Familie weg bzw. die Familie verlässt ihn (um dies zu erreichen, muss allerdings auch Deine Mutter wegwollen) oder Du wirst alleine woanders untergebracht.

Sollte auch Deine Mutter eine Trennung wollen, soll sie die Sache in die Hand nehmen. Falls nicht, ist das Jugendamt die richtige Station für Dich. Die bringen Dich woanders unter, das kann auch gleich auf der Stelle geschehen (falls zu befürchten ist, dass Dein Vater gewalttätig wird, wenn er davon erfährt).

...zur Antwort