Lass dich von dem dummen Gerede von deiner Tante nicht verunsichern. Es ist völlig okay, was du gemacht hast. Du magst die Musik von Heintje und hast sie dir deshalb bestellt. Das geht weder deine Eltern noch deine Tante was an, was du mit deinem Geld machst und was für Musik du magst. Ins Abseits stellen tust du dich damit auch nicht, das ist Unsinn. Die meisten Leute sind inzwischen ziemlich tolerant, respektieren, dass jeder seinen eigenen Geschmack hat. Deine Tante hat sich daneben benommen, das ist alles.

...zur Antwort
Sonstiges

Vielleicht sowas wie: Du warst ein sehr ungewöhnliches Jahr. Durch dich haben wir viel gelernt. Wir mussten auf eine Menge verzichten. Und du hast uns Angst gemacht durch die vielen Toten. Aber wir sind auch froh, dass dieser Trottel Trump die Wahl verloren hat.

...zur Antwort

Ziemlich ungewöhnlich ist das schon. Deine Mutter ist ja kein Teenager mehr, für den es nichts Wichtigeres gibt als sein Smartphone und der dann deswegen die Welt um sich her vergisst. Aber wenn deine Mutter erst seit kurzem ein Smartphone hat, dann ist sie wahrscheinlich ungeheuer fasziniert davon und kann im Moment an nichts anderes denken. Das wird sich bestimmt bald wieder ändern. Vielleicht hilft es, wenn ihr als ihre Familie sie behutsam auf den Boden der Tataschen zurückholt. Sagt ihr, dass ihr das mit den rumliegenden benutzten Tampons einfach eklig und schrecklich findet und dass ihr das Essen, was sie hat anbrennen lassen, nicht essen wollt.

...zur Antwort

Da werden ein paar sozialistische oder sozialdemokratische Zeitungen gezeigt, die verboten wurden. Und der Nazi da auf dem Bild schlussfolgert daraus, dass es keinen Widerstand gibt, dass alle Bürger eine Volksgemeinschaft sind. Das ist natürlich Unsinn. Wenn eine Zeitung verboten wurde, kann sie nicht protestieren oder die Zustände anprangern.

...zur Antwort

Sowas kann man nicht verallgemeinern. Gut, ich fluche auch, wenn ich mir den Fuss gestossen habe. Aber zurücktreten tue ich nicht. Wieso auch? Dem Tisch oder dem Stuhl an dem ich mich gestossen habe, tut das nicht weh. Ausserdem, wenn mein Fuss sowieso schon wehtut, wieso soll ich den Schmerz dann durch so eine unsinnige Aktion noch verstärken?

Wahrscheinlich ist sowas Gedulds- oder Temperamentsache. Wer auch sonst schnell wütend oder aggressiv wird, jähzornig ist, der reagiert dann eben auch in solchen Situationen so unbeherrscht.

...zur Antwort

Schreib eine schriftliche Beschwerde an Hermes, am besten als Übergabeeinschreiben. Damit erreichst du hoffentlich, dass ein Chef da das zu lesen bekommt und endlich mal was Sinnvolles unternimmt.

Falls das mit dem Sofa trotzdem nicht klappt, dann storniere den Auftrag und lass dir dein Geld zurückgeben. Falls du bedürftig bist, kannst du auch im Sozialkaufhaus für wenig Geld ein Sofa bekommen.

...zur Antwort
Nein. Ich bin glücklich oder zmd. zufrieden.

Nein, mein Leben ist nicht qualvoll. Und das, obwohl ich es nie leicht hatte. Ich hatte eine absolute Horrorkindheit und Jugend. Ich habe zwar eine tolle Mutter, die immer für mich und meinen Bruder da war, ist sie auch heute noch. Aber ihr Mann ist bei jeder Kleinigkeit ausgerastet, hat rumgebrüllt oder auf mich und meinen Bruder eingeschlagen, auch mit Gegenständen.

Inzwischen bin ich 53, bin schon seit fast 10 Jahren Erwerbsminderungsrentner, weil ich viele Krankheiten und jeden Tag Schmerzen habe. Trotzdem habe ich Freude am Leben. Mich machen meine Familie und meine Freunde glücklich, meine Lieblingsserien im Fernsehen. Und es macht mir auch Spass, hier anderen zu helfen, bekomme viel positives Feedback. Vielleicht musst du dir etwas suchen, was dich zufrieden macht und nicht soviel darüber nachgrübeln, was in deinem Leben schon alles schief gelaufen ist.

...zur Antwort

Naja, in sozialen Netzwerken trauen sich Leute Sachen zu schreiben, die sie sich bestimmt nicht trauen würden in der Öffentlichkeit zu sagen. Da gibt es z.T. übelste Hetze, gemeine Beleidigungen und Beschimpfungen. Wenn solchen Leuten nichts passiert, sie nicht gesperrt oder in schweren Fällen angezeigt werden, dann fühlen die sich stark und denken: Ich kann machen , was ich will, mir passiert ja doch nichts. Die Demokratie muss sich auch zur Wehr setzen, Meinungsfreiheit heisst nicht: Jeder darf alles sagen oder schreiben, was er will. Es gibt so etwas wie Volksverhetzung, das muss verboten bleiben , egal , wo jemand sowas begeht, auf der Strasse, in der Schule, auf der Arbeit oder im Internet.

...zur Antwort

An Dingen kann ich nicht viel wegwerfen. Das habe ich schon getan, überflüssiges Zeug wegzuwerfen. Ich habe nur eine kleine Wohnung, da gibt es kein Extra-Zimmer, was ich einfach mal so vollmöhlen könnte. Ich bin generell sehr ordentlich, was ich nicht mehr haben will oder gebrauchen kann, fliegt raus.

Eigenschaften , da würde ich eigentlich nur loswerden wollen, dass ich immer so schnell Panik bekomme, z.B. dass Sachen bei mir in der Wohnung kaputt gehen oder dass ich was verloren habe. Nun ist mir dieses Jahr im April in Kaufland meine Handtasche geklaut worden, mit allem was drin war, Schlüsselbund . Handy, Geldbörse (EC-Karte zum Glück nicht) Seitdem bekomme ich immer schnell Angst, dass irgendwas weg ist. Gestern war ich auf der Post um ein Paket abzuholen. Die Postangestellte ging nach hinten um das Paket zu holen und sagte: Ich brauche ihren Ausweis. Ich hatte die Geldbörse aufgeklappt auf den Tisch gelegt, damit sie den Ausweis sehen kann. Dann habe ich in meine Tasche geguckt, habe gesehen, dass die Geldbörse da nicht mehr drin war und habe sofort wieder Panik bekommen. Aber dann habe ich ja gemerkt, dass ich die gerade erst auf den Tisch gelegt habe.

...zur Antwort

Okay, nicht jedes Thema in der Schule ist interessant. Aber wenn du dich dauernd ablenken lässt oder bewusst irgendetwas anderes machst, dann bekommst du auch von den interessanten und spannenden Unterrichtsstunden nichts mit. Sicher findest du das blöd, wenn du schon wieder eine schlechte Note bekommen hast. Aber wenn du bessere Noten haben willst, musst du dich schon anstrengen, lernen ,auch wenn sowas nicht so viel Spass macht. Du kannst dich ja selber belohnen, indem du hinterher irgendetwas macht, was du gerne machst, Film gucken, chatten, Sport machen usw. Aber du musst da konsequent mit dir selber sein und denken: Ich mache das erst, wenn ich gelernt habe. Natürlich wird sich das Lernen nicht gleich positiv auswirken, da musst du schon ein bisschen Geduld haben. Aber wenn du die erste gute Note in einer Arbeit geschrieben hast (eine 3 ist in deinem Fall ja auch schon gut) dann freust du dich bestimmt.

...zur Antwort
Joe Biden

Biden ist wesentlich klüger, vernünftiger, normaler als Trump. Eigentlich müsste inzwischen jeder gemerkt haben, was für ein Trottel Trump ist. Was der sich alles geleistet hat, das geht auf keine Kuhhaut. Ich glaube, man übertreibt nicht, wenn man sagt, dass die vielen Corona-Toten in den USA z.T. auch auf sein Konto gehen. Wenn man als Staatschef nichts unternimmt und so einen Unsinn erzählt wie Desinfektionsmittel trinken hilft gegen Corona oder sowas, dann sterben eben viel mehr Leute als z.B. bei uns in Deutschland, wo die Politiker wirklich alles tun was sie können, um die Bevölkerung zu schützen .

...zur Antwort

Es gibt Sachen, die müde machen, z.B. ein heisses Bad oder ein Glas heisse Milch trinken. Oder du liest ein Buch so lange, bis dir die Augen zufallen.

Falls dir Geräusche beim Einschlafen helfen: Mach das Radio oder den Fernseher an. Dann legst du dich in deine übliche Schlafposition und hörst solange zu, bis du eingeschlafen bist. Radio oder Fernseher kannst du per Sleeptimer ausschalten lassen.

...zur Antwort

Als du das Nickerchen gemacht hast, warst du wahrscheinlich sehr müde und erschöpft. Dadurch konntest du auch danach als du ins Bett gegangen bist, sofort einschlafen und mehrere Stunden schlafen.

Falls dir Geräusche beim Einschlafen helfen: Mach das Radio oder den Fernseher an. Dann legst du dich in deine übliche Schlafposition und hörst solange zu, bis du eingeschlafen bist. Radio oder Fernseher kannst du per Sleeptimer ausschalten lassen.

...zur Antwort
Essen ist gut, komme gut klar damit

Ich war schon sehr oft im Krankenhaus, erst letzte Woche wieder. Mit dem Essen war ich da immer ganz zufrieden. In den Krankenhäusern wo ich war kam jeden Tag eine Frau, die gefragt hat, was man zum Frühstück und zum Abendbrot essen möchte. Man konnte sich da aussuchen, was für Brötchen oder Brot man essen möchte, welche Wurst, welchen Käse usw, ob man Butter oder Margarine möchte usw. Beim Mittagessen konnte man unter mehreren Essen wählen.

Stören tut mich nur, dass man im Krankenhaus nur Wasser oder Tee zu trinken bekommt. Ich mag beides nicht, hatte dann eine Flasche Sirup mit , wo ich Wasser dazugekippt habe.

...zur Antwort

Ich mag es nicht so gerne, mich in der Öffentlichkeit mit jemandem herumzustreiten. Ich gebe dann lieber nach oder sage gar nichts. Ich hatte da jemanden in der Familie, der ganz anders war. Das war meine Oma. Die hat sich in der Öffentlichkeit immer wieder mit irgendwelchen Leuten herumgestritten, mit einem Busfahrer, einer Verkäuferin usw. Wenn ich als Kind daneben stand, war mir das immer peinlich.

Vor 3 Jahren war ich mit meiner Mutter am Karfreitag Mittag essen in einer Gaststätte. Wir hatten da Leber bestellt. Nun muss ich dazu sagen, dass ich aus Ostdeutschland komme. Bei uns gab es schon zu DDR-Zeiten nur panierte Leber, die gibt es auch heute noch in den meisten Gaststätten im Osten (Für diejenigen, die das nicht kennen: panierte Leber wird in Mehl gewälzt und dann gebacken, meiner Meinung nach schmeckt sie viel besser als die Leber, die in Westdeutschland zubereitet wird, ist aber Geschmackssache.) In der Gaststätte haben wir unpanierte Leber bekommen. Meine Mutter und ich waren total enttäuscht, uns hat das überhaupt nicht geschmeckt. Der Kellner kam dann, sah, dass wir kaum was gegessen haben und wollte wissen, ob uns das nicht geschmeckt hat. Ich sagte: Ich sag mal lieber nichts dazu, weil ich keinen Streit wollte. Er wollte aber trotzdem wissen, was los ist. Ich sagte: Ich wollte die Leber gebraten haben. Er sagte: Die ist gebraten. Da sagte ich: Wenn meine Mutter zu Hause Leber brät dann schmeckt das ganz anders. Das schmeckt dann richtig gut.

Da sagte er: Achso, wenn sie panierte Leber haben wollen, dann müssen sie das extra sagen. Ich habe gesagt: Wir kennen das nur so, wir kennen das gar nicht anders. Und hier in unserer Stadt bekommt man das sonst auch nur paniert, in Gaststätten, auf dem Weihnachtsmarkt usw. Da hat er gesagt: Meine Gäste sind vorwiegend Wessis, auf deren Wunsch hin biete ich die Leber seit 10 Jahren unpaniert an.....

Gut, wir haben dann nichts mehr dazu gesagt. Wir wissen nun, dass man in dieser Gasstätte keine Leber bestellen kann....

...zur Antwort

Dass dein Freund dir so wenig von sich erzählt, muss nicht bedeuten, dass du ihm nicht wichtig bist. Es gibt introvertierte Menschen, die sind ein bisschen verschlossen, reden nicht so gerne über sich. Ich persönlich habe auch das Bedürfnis, anderen davon zu erzählen, wenn mir etwas Schönes passiert ist. Aber jeder Mensch ist anders.

...zur Antwort

Du meinst, dass steht in einer Todesanzeige drin? Dann würde ich denken, dass das ein ganz übler, makabrer Scherz ist. Sowas hat es übrigens wirklich schon gegeben.

Oder meinst du, ein Journalist hat Mist gebaut und Quatsch geschrieben? Auch sowas gab es schon mal. 2006 stand in der Zeitung Super Illu mal, dass ein Prominenter aus DDR-Zeiten gestorben war. Der Mann lebte aber noch, bei der Zeitung hatten sie 2 Männer mit ähnlichen Namen verwechselt. Bei sowas ist man natürlich erstmal geschockt, aber da weiss man ja, dass das keine Absicht war.

...zur Antwort