Auch von den Anschlußsteckern her gibt es Unterschiede. Die meisten frei verkäuflichen Geräte haben haben DIN ISO Anschlüsse. Bei VAG-Fahrzeugen sind VAG-Stecker verbaut, BMW kocht auch sein eigenes Süppchen usw. Aber es gibt für die meisten Systeme entsprechende Adapter zu kaufen. Oder man bastelt halt selber...

...zur Antwort

Bist du sicher, das dein Blinkgeber vom Motorrad mit LED-Blinkern kann? Wenn nicht, liegt es wahrscheinlich da dran. Du benötigst einen LED-fähigen Blinkgeber oder einen Adapter, der vor die LED-Blinker gesteckt wird, um dem alten Blinkgeber vorzugaukeln, das noch Glühbirnen drin sind. LED's haben eine geringere Stromaufnahme und da kann es passieren, das dann der Blinkgeber streikt...

...zur Antwort

Ich denke mal mit Domäne ist in diesem Fall nicht unbedingt die Internet-Domain gemeint. Ich denke mal, es geht hier um die Netzwerk-Domäne im Betriebssystem (Win, Linux...). Mehrere Rechner können zu einer Domäne zusammengefaßt werden und es kann dann eine entsprechende Rechtevergabe erfolgen. Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dom%C3%A4ne_%28Windows%29 Wenn man aber nicht in einem Netzwerk hängt, braucht man da normalerweise nix eintragen. Ansonsten müßte man sich halt bei der entsprechenden Domäne anmelden.

...zur Antwort

Prinzipiell ist die Wirkung des Turbos bei Benzinern und Dieseln gleich. Nur ist es so, das es bei Dieseln fast schon Normalität ist, das ein Turbo verbaut ist, um die entsprechende Leistung zu erbringen. Beim Benziner ist es eher seltener, das da ein Turbo drin ist, daher der Aha-Effekt. Beim Benziner bewirkt der Turbo neben der Leistungs- und Drehmomentsteigerung eine Verbrauchsoptimierung. Der Diesel benötigt den Turbo zur Leistungssteigerung und für die Drehfreude, Drehmoment hat der Diesel prinzipbedingt schon von alleine genügend.

...zur Antwort

Hi, also kaputt geht da nix. Maximal das Startverhalten bei wirklich kalten Temperaturen kann etwas schlechter sein. Heutzutage werden Schnellglühkerzen verbaut, die extrem schnell heiß werden. Also schon das normale Drehen des Zündschlüssels in Zündung ein und dann das Anlassen bewirkt, das die Kerzen heiß sind, falls nicht wie schon beschrieben beim Schlüssel stecken kurz mal angeglüht wird. Das Verbinden des Vorglühvorganges mit dem Türöffnen war bei älteren Modellen mal eingeführt worden, ist aber heute meist nicht mehr verbreitet. Also kaputt geht nix, auch wird nach dem Anlassen noch eine Zeit lang nachgeglüht.

...zur Antwort