Also ich habe meine Erfahrungen mit mehreren Navigationssystemen mit FM-Transmitter und einem separaten Transmitter für MP3-Player gesammelt:

Wenn du ein altes Auto, am besten mit in der Scheibe integrierter Antenne, oder Antenne am Frontkotflügel UND einen guten Transmitter hast, dann funktioniert das ganz gut.

Demenstprechend ist natürlich alles, was von den oben angegebenen Punkten abweicht schlecht ;)

Die meisten im Navi integrierten taugten bisher leider nicht viel, ist so auch den meisten Rezensionen bei Amazon zu entnehmen.

Noch dazu spielt natürlich das Radio eine Rolle: Viele, besonderes nachgerüstete, Radios haben mittlerweile einen ziemlich schlechten Empfang, weil sie ausnutzen, dass sich die Senderdichte erhöht.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Übertragung gibt es kaum. Also wenn es um Musik geht, dann kauf Dir besser einfach ein neues Autoradio, das MP3 von CD, USB oder MMC unterstützt.

Viel Spaß

Andreas Wolff Wolff Services

...zur Antwort

Hm, also entweder du hast wirklich entsprechend ein Problem mit Öl UND Wasser (Stände prüfen!!) oder ich sehe folgende zwei Möglichkeiten:

Massefehler, Fehler im Kabelbaum: Da der Strom teilweise nicht ordentlich fließen kann durch die höheren Widerstände, kommen falsche Werte an, und die Leuchten zeigen sicherheitshalber einen Fehler an. Hier hilft es Masseverbindungen sowie Steckverbindungen zu lösen, zu säubern und mit einem Kontaktpflegespray zu behandeln.

Möglichkeit 2: Spannunsgversorgung Luft der Motor in den niedrigen Drehzahlen auch unruhig, deutet dies für mich auf eine zu niedrige Bordspannung hin, also ein sich anbahnender Lichtmaschinenschaden. Abhilfe: In der Werkstatt überprüfen lassen; Dauer 2 Minuten und sollte nicht mehr als 2 Euro in die Kaffeekasse kosten.

Natürlich gibt es immer nahezu unendlich viele Fehlerquellen, aber dies sind aus MEINER Erfahrung die häufigsten.

Viel Erfolg

Andreas Wolff Services

...zur Antwort

Wahrscheinlich hilft dir eine sogenannte Funkklingel such mal bei Ebay oder im Baumarkt. Mit rund zehn Euro biste dabei. Der "Klingelknopf" ist ein batteriebetriebener Funksender, der Empfänger ein ganz normales Läutwerk, oft auch ein Chip mit Lautsprecher, teils mit Netzteil, teils ebenfalls mit Batterie. Hat z.B. meine Oma für die oberen Stockwerke, da sie dort die Hausklingel nicht mehr hört.

...zur Antwort

Sehr unterschiedlich ;)

Der entscheidende Faktor ist Neupreis/Qualität.

Man bekommt neue Lederganrituren in "normaler" Qualität (nach HEUTIGEM Standard) neu ab ca. 2.500 Euro, auch deutlich darunter. Marken der großen Hersteller liegen um die 5.000, EIN Dreistitzer von Rolf Benz kann auch mal schon alleine 5.000 kosten.

Der zweite Entscheidene Faktor ist der Zustand.

Es gibt Sofas von guter Qualität, aus festem Leder mit Federkern, wenig gesessen, aber top geplegt, die gehen gerne noch für 50%weg.

Aber der entscheidene Faktor, dafür WIEVIEL Du bekommst, ist der Markt, nämlich ob und wieviele Interessenten es gibt.

Ich habe gerade erst eine gebrauchte Kauf für ein Familienmitglied gesucht.

Die meisten Garnituren mit sichtbaren Gebrauchsspuren, aber noch brauchbar, gingen um die 150-250 weg, meist in schwarz.

Eine mintgrüne Couch, RIESENWOHNLANDSCHAFT, für sage und schreibe 2,50 ;)

Es ist fast reine Glückssache, denn Du musst jemanden haben, der GENAU JETZT, GENAU DIESE COUCH haben will UND aus der NÄHE kommt ;)

Daher kannst Du nicht viel mehr machen als es ausprobieren. Wohnst Du in mitten eines Ballungsgebietes wirst du sicherlich mehr erzielen, als irgendwo mitten im Strukturschwachen Osten, wo es vllt im Umkreis von 50 Kilometern keine größere Stadt gibt.

Wenn Du davon ausgehst, dass deine Couch mehr als 300 Euro bringen wird, also wirklich von INteresse ist, dann erkundige Dich vorher nach den Versandkosten (iloxx), denn teilweise geht das schon für unter 100 Euro, und würde deinen Käuferkreis gewaltig erweiteren.

Ein Bekannter von mir handelt beispielsweise mit Heimorgeln und Klavieren. Meist erhält er den Zuschlag wenn nicht jemand in der Nähe des Käufers wohnt, da er eine günstige Spedition hat, welche ihm das für 50 Euro beilädt und mit 1-2 wochen Laufzeit zustellt.

Einfach mal einstellen, GUTE Bilder machen, und wenn Du angst hast, oder nicht verkaufen MUSST, einen Mindestpreis (nicht Startgebot) festlegen.

Viel Erfolg.

Andreas Wolff Services

...zur Antwort

Das meiste was hiet steht ist HALBrichtig ;)

Es gibt beide Varianten.

Sogenannten POST-Mix, bei dem "frisch" aus Sirup und Wasser gemischt wird und PRE-Mix, bei welchem die Getränke fertig gemischt in Fässern angeliefert werden.

POST-Mix erfordert einerseits eine geringere Kühlkapazität (weniger Volumen) andererseits aber hohe Investitionen und eine sehr "anfällige" bzw. zumindest wartungsintensive Technik. Für Raststätten lohnt sich sicherlich POST-Mix, aber bei geringerem Umsatz wie z.B. in Müllers Speisegaststätte wird man bestenfalls PRE-Mix verwenden, tendenziell aber eher Flaschen.

Richtet sich einerseits nach dem Verbrauch, aber auch nach den örtlichen Gegebenheiten.

Viel Spaß Andreas Wolff Services

...zur Antwort

Gegebenenfalls einfach n paar Stunden in warmem Wasser einlegen und ab und zu n bisschen bewegen, wenn das nicht helfen sollte, kannst du es noch mit leichter Essigessenz versuchen, wobei lauwarmes Wasse selbst bei meinem seit zwei Jahren unbenutzen Füllfederhalter geholfen hat.

Viel Erfolg

Andreas Wolff Services

...zur Antwort

Also ich kenne Insellieferung einfach nur als Lieferung auf eine Insel. Der Begriff fällt recht häufig, überall wo Versandkosten angegeben sind, da Versand auf die Inseln eben teurer ist als Versand innerhalb des deutschen Festlandes. Ob das in dem Zusammenhang passt weiß ich natürlich nicht.

Grüße

Andreas

Wolff Services

...zur Antwort