Warum den nicht? Trage es ruhig, wenn es Dir gefällt.

...zur Antwort

Gebildete Menschen, sind geübt in Bescheidenheit. Jener, welcher nur seine Talente -zu wörtlich- hervorholen möchte, hat nur ein Bedürfnis: Er erzwingt es, aus seiner Verzweiflung zu entkommen.

 Doch wer den Weg der Verzweiflung und des Missmut einst gegangen ist, wird am Ende etwas gewinnen: Wahre Stärke.

Alles Gute.

...zur Antwort

Falsche Berufswahl? Was soll ich tun?

Hallo zusammen,

eigentlich ist es keine wirkliche Frage die ich habe. Ich möchte mich vielmehr einmal mitteilen und wäre froh euer Feedback zu hören. Ich bin 26 Jahre und mittlerweile immer unzufriedener mit meinem Leben, was ich persönlich auf meine Berufswahl zurückführen würde. Ich habe einen BWL Bachelor und bin gerade dabei meine Masterarbeit neben der Arbeit zu schreiben (Fernstudium). Ich sitze vor dieser Arbeit und kann mich einfach zu nichts motivieren, da mir das überhaupt keinen Spaß macht - klar ich weiß es gibt genug Leute die nicht gerne Abschlussarbeiten schreiben - aber bei mir fühlt sich das irgendwie noch anders an. Ich schiebe es soweit wie es geht vor mir her und jetzt gegen Ende ist es kaum noch machbar diese Arbeit fertigzustellen. Ich wurde von zu Hause aus in die Branche BWL "geschoben". Familie ist selbstständig, Kind wusste nicht so recht was es nach dem Abi machen sollte, studier doch BWL. Das Studium an sich hat mir auch nicht schlecht gefallen aber wirklich Freude an der Arbeit habe ich nicht. Meine Kollegen reißen da einiges raus.

Wenn ich hier so vor dem Rechner sitze und eigentlich meine Masterarbeit schreiben sollte suche ich vielmehr im Internet nach "Lösungen" zu meinem Problem. Hab einige Test im Internet gemacht was die richtige Berufswahl wäre - dabei kam u. a. Physiotherapeut und Lehrerin bei rum. Diese zwei Berufe - wenn auch komplett unterschiedlich - reizen mich schon nachdem ich mich näher damit beschäftigt habe. Aber ob es das richtige ist? Wer weiß das schon? Schließlich merke ich auch jetzt erst, dass mir der ganze BWL kram doch nicht so gefällt. Ich muss zugeben, mein Job (Unternehmensberatung) ist manchmal auch nicht ohne aufgrund des Projektgeschäftes aber ich weiß auch nicht ob mich ein Job als Controller o.ä. erfüllen würde.

Wir ihr seht bin ich total durcheinander was meine Berufswahl angeht. Ich habe noch mit niemanden darüber gesprochen, obwohl ich das Thema bestimmt schon über ein Jahr mit mir trage. Ich habe meiner Mutter auch schon mal Andeutungen gemacht von wegen der Freund meiner Freundin usw. und sie fände das glaube ich gar nicht gut! Ich wäre dann aber ja schon etwas auf ihre Unterstützung angewiesen. Und immer wieder denke ich mir mach lieber weiter, denn nochmal eine komplett andere Richtung kann ich mir dann auch irgendwie nicht vorstellen. Warum? Weil ich 26 bin, mitten im Leben stehe und mich bei meinem Arbeitgeber für zwei Jahre verpflichtet habe.

Ich würde mich freuen von euch etwas zu hören.

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße, Lea

...zur Frage

Ich finde, es gibt außer dem Beruf noch etwas wichtigeres im Leben:
Persönlichkeit.

...zur Antwort

Ach nimm es als Kompliment und mit Humor. Vielleicht passt ihr gut zusammen, als Paar. Wollen eben nur nett sein.

...zur Antwort

Ja warum den nicht. Ich trag ja auch welche. Hab zwar keine dicken Beine, bin aber auch nicht total schlank.

...zur Antwort

Hallo, ich würde Dir lieber ein schickes Kleid empfehlen. Als Mann müsste ich mich ja auch in einen Anzug zwängen, auch wenn es noch so warm sei.

Aber ich denke, dass angemessene Kleidung auch zur Speisekultur gehört.

Ich finde ein Kleid an einer Frau oder an einem jungen Mädchen viel besser.

Hoffe ich konnte etwas helfen.

...zur Antwort

Anerzogenes Schamgefühl. Und es ist eben nicht überall erlaubt nackt zu sein. Aber wo es einem anderen nicht stört, braucht man sich nicht zu schämen.

...zur Antwort

Na vielleicht solltest Du darüber mal mit deinen Eltern sprechen.

Kannst ja in deinem Zimmer ein Licht brennen lassen. Falls Dir das normale zu hell erscheint, kannst ja eine farbige Lampe benutzen.

Vielleicht ein kleiner Trost: Diese Angst wirst du nicht auf Dauer behalten.

Später als Erwachsener wirst Du sie kaum noch spüren.

Kopf hoch. Versuch an was schönes zu denken, oder hör leise Musik, beim Einschlafen. Ich wünsche Dir eine

gute und Angstfreie Nacht. Aber Du solltest es mal mit deinen Eltern besprechen.



...zur Antwort

Jeder wie er mag.

...zur Antwort

Ja, warum nicht. Ich als Mann trage auch Hotpants. Ich sehne mich nach die Achtziger Jahre zurück. Und hab auch schon Herrentops dazu getragen.

...zur Antwort

bist Du ein Mädchen oder ein Junge. Wenn du ein Mädchen bist und noch minderjährig, solltest du etwas vorsichtiger sein. Falls du ein Junge bzw. ein junger Mann bist, dann wird es -vermutlich egal sein. Solange er sich nicht daran stört. Aber falls du ein junges Mädchen bist, wäre da Vorsicht angebracht.

Kennst ihn schon lange?

...zur Antwort