Junge Taube gefunden - womit füttere ich die am besten?

Hallo,

mein Cousin hat heute eine junge Taube auf der Straße gefunden mit der seine Katzen "beschäftigt waren".

Verletzungen konnten wir keine feststellen, aber sie wirkt recht apathisch, d.h., sie flattert nicht und zeigt keine Angst sondern sitzt ganz ruhig in dem Vogelkäfig in dem wir sie erstmal in Sicherheit gebracht haben. Wahrscheinlich hat sie das Erlebnis mit den Katzen in Schock versetzt und nachdem wir ihr Wasser, Haferflocken und Kanarienfutter angeboten haben, hat sie jetzt erstmal Ruhe.

Die Taube hat schon Federn, nur am Bauch noch etwas Flaum und ob sie schon fliegen gelernt hat, kann ich nicht beurteilen weil sie sich bislang kaum bewegt hat. Sie ist etwa 1/3 kleiner als eine ausgewachseneTaube.

Meine Fragen sind jetzt, wie ich morgen mit ihr umgehen soll:

  • Was kann ich ihr noch zu fressen anbieten ? Habe schon ein paar Fliegen gefangen, weiß aber nicht, ob Tauben Vegetarier sind...?
  • Soll ich versuchen sie zu füttern (mit Pinzette oder so) oder kann sie bei der Größe schon alleine das angebotene Futter aufpicken ?
  • Soll ich sie erstmal etwas aufpäppeln oder gleich wieder freilassen?
  • Soll ich sie dort wieder rauslassen wo wir sie gefunden habe damit sie ihre Verwandschaft wiederfindet (aber auch die Katzen wiedertreffen wird) oder kann ich sie auch in meinen Garten integrieren (8 km weiter) wo es schon einige andere Tauben gibt, - werden die sie akzeptieren oder attackieren ?
  • Wie alt mag sie sein und kann eine Taube in dem Alter noch handzahm werden ? Ein Foto will ich jetzt nicht von ihr machen um sie heute nicht mehr zu stören - sie hat den Kopf unter die Flügel gesteckt und scheint zu schlafen.

Habe von Tauben absolut keine Ahnung und bisher nur einmal einen Star erfolgreich großgezogen - der hatte im Gegensatz zu ihr allerdings von Anfang an einen Riesenappetit und es reichte, ihm permanent Fliegen in den Schnabel zu stopfen damit er sich prächtig entwickelte.

Es wäre schön, wenn ich von Euch ein paar Expertentipps kriegen könnte !

...zur Frage

Also das mit dem handzahm Machen geht ist aber schwer . Wenn ich du wäre würde ich jetzt schon leicht anfangen .

Wenn ich pfeife kommt meine haustaube zu mir gefolgen und setzt sich auf meiner Schulter . Ich kann sie auch immer streicheln sie hat nichts dagegen

...zur Antwort

Junge Taube gefunden - womit füttere ich die am besten?

Hallo,

mein Cousin hat heute eine junge Taube auf der Straße gefunden mit der seine Katzen "beschäftigt waren".

Verletzungen konnten wir keine feststellen, aber sie wirkt recht apathisch, d.h., sie flattert nicht und zeigt keine Angst sondern sitzt ganz ruhig in dem Vogelkäfig in dem wir sie erstmal in Sicherheit gebracht haben. Wahrscheinlich hat sie das Erlebnis mit den Katzen in Schock versetzt und nachdem wir ihr Wasser, Haferflocken und Kanarienfutter angeboten haben, hat sie jetzt erstmal Ruhe.

Die Taube hat schon Federn, nur am Bauch noch etwas Flaum und ob sie schon fliegen gelernt hat, kann ich nicht beurteilen weil sie sich bislang kaum bewegt hat. Sie ist etwa 1/3 kleiner als eine ausgewachseneTaube.

Meine Fragen sind jetzt, wie ich morgen mit ihr umgehen soll:

  • Was kann ich ihr noch zu fressen anbieten ? Habe schon ein paar Fliegen gefangen, weiß aber nicht, ob Tauben Vegetarier sind...?
  • Soll ich versuchen sie zu füttern (mit Pinzette oder so) oder kann sie bei der Größe schon alleine das angebotene Futter aufpicken ?
  • Soll ich sie erstmal etwas aufpäppeln oder gleich wieder freilassen?
  • Soll ich sie dort wieder rauslassen wo wir sie gefunden habe damit sie ihre Verwandschaft wiederfindet (aber auch die Katzen wiedertreffen wird) oder kann ich sie auch in meinen Garten integrieren (8 km weiter) wo es schon einige andere Tauben gibt, - werden die sie akzeptieren oder attackieren ?
  • Wie alt mag sie sein und kann eine Taube in dem Alter noch handzahm werden ? Ein Foto will ich jetzt nicht von ihr machen um sie heute nicht mehr zu stören - sie hat den Kopf unter die Flügel gesteckt und scheint zu schlafen.

Habe von Tauben absolut keine Ahnung und bisher nur einmal einen Star erfolgreich großgezogen - der hatte im Gegensatz zu ihr allerdings von Anfang an einen Riesenappetit und es reichte, ihm permanent Fliegen in den Schnabel zu stopfen damit er sich prächtig entwickelte.

Es wäre schön, wenn ich von Euch ein paar Expertentipps kriegen könnte !

...zur Frage

Also ich habe auch mal eine Tauben Küken geholfen da die Eltern tot waren also geh zu einem Tierarzt und hol dir Tauben aufzüchte Futter . Wenn du heute nicht kannst wegen was auch immer für ein Grund kannst du Trauben zerquetscht udn ihr das mal vor den Schnabel halten wenn sie es mag dann gib es ihr

...zur Antwort

Jedes Kind wird als Moslem geboren . Aber wenn du deine Religion ändern willst kannst du es machen .

...zur Antwort

Das ist alles in der Nacht passiert

...zur Antwort

Udn ich liebe sie eigentlich sehr aber ich finde das die irgendwo andres besser aufgehoben sind

...zur Antwort

Du brauchst schon ein Filter 

Du brauchst ein Dünger für die Pflanzen udn über den Dünger Kies Sand oder was du willst und natürlich brauchst du Licht . Manche Pflanzen brauchen Eisen im Wasser Und  das muss Man dann zusätzlich düngern 

Viel Glück 

...zur Antwort

Hallo !!

Ich freue mich immer wieder das zu sehen Sie "bekommt " grad ihre Kinder (baby Fische ) wie ich das grad erkannt hab ist das was jetzt raus kommt ein unbefruxhteges aber es werden auch befruchtete raus kommen schau mal dein Aquarium genau an vielleicht siehst du ja ein paar Jungtiere 

...zur Antwort

Wellensittichhaltung bei behindertem Menschen?

Hallo liebe Wissende,

diese Frage richtet sich direkt an langjährige Wellensittichhalter.

Mein Bruder ist schwerstmehrfachbehindert und hat dadurch leider nur eine sehr eingeschränkte Palette an Aktivitäten, da er nur liegen und sitzen kann. Nun trage ich mich schon sehr lange mit dem Gedanken, meinem Bruder zwei Wellensittiche anzuschaffen, damit er auch abseits des Fernsehers und des Fensters mal etwas zu schauen hat, wenn ich mich nicht gerade mit ihm beschäftige (bin seine Pflegerin). Zumal man nicht genau bestimmen kann, wie gut die Sehfähigkeit meines Bruders ist. Deshalb die Vögelchen, weil die - im Gegensatz zu Fischen zum Beispiel - auch Geräusche von sich geben.

Soviel nun zu meiner Rechtfertigung <lächelt verlegen>

Meine eigentliche Frage ist nun: Wie empfindlich sind Wellensittiche genau? Im Internet werden sie von jeder Seite irgendwie in Watte gepackt. Kein Zug, kein Lärm, et cetera.

Mein Bruder äußert sich nun - zumeist den ganzen Tag - durch sogenanntes "Lautieren" (ungefähr die Geräusche eines nicht sprechenden Kleinkindes, nur deutlich lauter, weil er inzwischen ein erwachsener Mann ist). Außerdem sieht er recht viel fern. Ich möchte den Vögelchen nicht zuviel zumuten, weshalb ich mich erkundigen wollte, ob das irgendwie schädlich für die Tierchen sein könnte.

Zumal ich regelmäßig lüften muss ...

Die Haltung betreffend bin ich, so denke ich, gut informiert. Ausreichend großer Käfig (100x65x187cm wird der haben, den ich im Auge habe), ein bis zwei Stunden Freiflug in gesicherter Umgebung am Tag (wäre am Wochenende nicht möglich, da mein Bruder dann den ganzen Tag Zuhause ist. Unter der Woche ist er sechs Stunden in einer Tagesförderstätte, da hätten die Tierchen auch mal am Tag Ruhe), abwechslungsreiches, gesundes Futter, Spielzeug, Badehäuschen, KEIN Spiegel und KEIN Plastikvogel, Naturhölzer zum Sitzen ...

Was halten denn die Wellensittichhalter da draußen davon? Meint ihr, die Vögelchen kommen mit der Geräuschkulisse klar?

...zur Frage

Hallo 

Wahrscheinlich steht dann das Käfig in sein Zimmer oder ? Und wenn die Freiflug haben dann koten die fasst über all hin und wer soll das sauber machen ? Ich weiß es sind echt schöne Tiere und auch süß . Man muss aber auch jeden Tag das Wasser wechseln weil die vielleicht rein koten oder Staub,Feder u.s.w rein fallen  . Und laute Geräusche mögen die überhaupt nicht das stresst die nur .Wellensittiche zupfen sich selbst kleinere Federn ab und die liegen dann auch überall herum und ja  im Endeffekt ist es deine Entscheidung nur es würde den Vögel und der Mensch der das sauber machen müsste nicht gut 

Lg Valmir 

...zur Antwort

Hi 

Also es ist auch nicht gut für die Weibchen das ist viel zu viel Stress für die . 

Also es gibt 3 Lösungen 

1)du stockst die Weibchen auf noch mal 10 hoch was aber schlecht ist wenn du ein kleines Aquarium hast und es werden dann im Endeffekt viel zu viele Babys 

2) du gibst alle Weibchen ab so bleiben dir nur die schönen Männchen ( das Problem hier bei ist fast kein Mensch will Guppys mehr haben ) 

3) du gibst die Männchen ab aber vergiss nicht das die Weibchen auch ohne die Männchen 3-5 Monate Kinder bekommen ( weil sie das sperma Speichern) 

Natürlich gibt es noch mehr Lösungen wie : ein größeren Fisch kaufen der alle "Babys " frisst ......

Ich hoffe ich hab dir helfen können 

...zur Antwort

Hallo 

Am besten fragst du bei einem Zoofachhandel nach ob die vllt ein Mittel dahegen haben also normalerweise müssten die ein haben .Und wenn es keines gibt dann wird es leider sterben ....

...zur Antwort

Weiß keiner eine Antwort ?

...zur Antwort

Bei mollys und Guppy klappt es sehr gut ! Nur bei Neons weiß ich das nicht , die schwimmen ja eigentlichen im mittleren Bereich des Aquariums und die sind echt scheu .

Also ich würde es mal probieren und wenn es funktioniert sag es uns Bescheid 

...zur Antwort

Also welche Fische soll ich jetzt einsetzten , ich will unbedingt salmler und bunte Fische (vllt zwergfafis, apistogramma ,) 

Und noch eine Frage . Kann ich im Gesellschaftsbecken ein Kampffisch halten ?

...zur Antwort