Der Kühler ist gut, das Gehäuse macht mir mit der Glas Front eher sorgen. Könnte womöglich zum Wärmestau kommen.

Front Lüfter raus, dann kann ne 360er AIO da rein. Aber wie gesagt, mit dem Gehäuse muss man keine top Temperaturen erwarten.

Lg

...zur Antwort

Nicht kritisch. Aber ich würde definitiv die Kühlung optimieren oder ggf mal undervolten.

Meiner wird nicht Mal 70° im gaming oder mehr als 80° unter Volllast. Und das mit 240er AIO.

Lg

...zur Antwort

Ich finde auch das die "flott" leer sind. Ein paar Std gehen aber. Merkt man besonders gerade beim Wechsel von ps4 auf 5. Da war die Akkulaufzeit wesentlich länger.

Daher hab ich zwei Controller pro Konsole. Einer kann so immer Vollladen und wenn der andere dann leer wird, kann ich 1:1 wechseln.

Lg

...zur Antwort

DDR = Double Date rate (hat jetzt nix mit dual Channel zu tun, wollte ich aber erwähnen xD)

Die meisten Boards verfügen über dual Channel. So können 2 Riegel parallel angesprochen werden.

Sorgt also für den doppelten Durchsatz der möglich ist

Kurz gesagt: du verlierst ca 50% RAM Leistung, wenn du (in diesem Szenario) nur einen Riegel verbaust.

Naja und im Falle von 4x4GB wäre es genau so schnell, wie 2x8GB. Mit dem Manko das unter Umständen nicht so schnelle Takte wie mit 2x Bestückung möglich sind (Stichwort Overclocken).

Lg

...zur Antwort

Selbst wenn die Leistung reichen würde:

Bau diesen Chinaböller aus dem Gehäuse. Sonst kannst bald mehr als nur das NT wechseln.

lg

...zur Antwort

Schau welchen vesa Standart der Monitor hat und Kauf ne entsprechende Halterung. Die Daten dazu stehen im Datenblatt vom Monitor. Alternativ kannst dann Abstand der 4 schrauben Löcher auf der Rückseite messen.

Zb 100mm Abstand = vesa 100

75mm Abstand = vesa 75

Lg

...zur Antwort
Welche Grafikkarte würdet ihr euch an meiner Stelle kaufen?

Hi,

ich wollte mein Setup etwas erneuern und mir eine neue Gpu zulegen, leider bin ich mir nicht sicher, welche Karte sich dabei am ehesten lohnen würde.

Mein Setup:

Netzteil: Be Quiet! PURE POWER 1 1 500W BN293

Mainboard: Gigabyte B660M DS3H DDR4 SI

Prozessor: Intel Core i5-12400F S1 700 2.5GHz Tray CM8071504555318

Lüfter für die Cpu: LC-Power Cosmo COOL LC-CC-120 CPU Lüfter Intel/AMD 180W reta

Ram: SI! DDR4 PC3600 Kingston 32GB KIT Ssd: 990 Pro Samsung

Gpu: ASUS RX 6700XT DUAL 12GB

Also, ich habe mir bereits verschiedene Gpu's angeschaut, jedoch gibt es bei der Auswahl immer irgendwo einen Haken.

Karten und die Probleme:

Rx 7800 xt: Guter Preis(400€), 16 GB VRAM, zu hoher Stromverbrauch, neues Netzteil nötig und auch eine neue CPU, da die 7800 xt bei I5 - Prozessoren mindestens 650 Watt benötigt und da die 12400f die neue GPU einschränken wird.

Rx 7700 xt: Guter Preis, kein großer Leistungssprung von der 6700 xt aus, für 70€ mehr lohnt sich die 7800 xt mehr.

Rtx 4070: Keine gute Preis/Leistung im Vergleich zur rx 7800 xt, CPU müsste erneuert werden und ein neues Netzteil wegen dem neuen Atx 3.0 Anschluss wäre auch nötig, dafür wäre halt eine bessere Ray Tracing Leistung dabei und halt DLSS 3 mit einem sehr geringen Stromverbrauch.

Rtx 4070 Super: Hat die geichen Vor - und Nachteile wie bei der 4070 non Super.

Dann kommt die 6800 non xt, die man für 390€ bei Mindfactory kaufen kann. Sie hat einen sehr guten Preis, ist minimal besser als die 7700 xt, sie hat 16 GB Vram und hat einen geringen Stromverbrauch, außerdem passt sie besser zu meiner 12400f. Bei der Karte ist es aber so, dass sie etwas heißer wird, als gewöhnliche Karten und im Internet bekommt die Karte auch ziemlich viel Kritik ab. Sie soll außerdem auch ziemlich laut werden.

XFX 6800 SWFT 319

Außerdem gibt es auf der Seite selber keine Bewertung zu der Karte und ich wüsste nicht, wo ich mir die Karte sonst für den guten Preis kaufen könnte. Eine gebrauchte kaufe ich mir auch nicht.

Welche Gpu würde in dem Fall mehr Sinn machen?

Schönen Abend noch oder guten Morgen.

...zum Beitrag

Würde mir wohl keine davon kaufen

Ein GPU Upgrade sollte Minimum 50% Mehrleistung mitbringen, damit es lohnt.

Selbst die 4070s erfüllt dieses Kriterium nicht. Also erst Recht keine 6800.

Dazu würde ich erstmal für einen guten Unterbau sorgen. Also Mainboard, CPU und RAM.

Lg

...zur Antwort

Wenn's Board oder Kühlung beim 13900 nicht passt, wäre es möglich das einfach runter getaktet wird.

Ist aber wegen fehlender Infos nur ein Anfangsverdacht

Lg

...zur Antwort

Kann der Monitor / Anschluss vom Laptop womöglich nur 60hz übertragen?

Was ist denn genau dein setup?

Sind freesync, g sync, v sync aktiviert?

Lg

...zur Antwort

Ja und nein.

Komplett auf die einzelnen Geräte an.

Ein Fernseher hat aber häufig höheren "Input lag". Sog. "Hardcore" Gamer (oder sagen wir gehobener Mittelschnitt) merkt das sofort.

Lg

...zur Antwort

Ja. Sofern BIOS auf Ner kompatibelen Version läuft

Zum zocken eher ungeeignet. Der 5900x hat "zu viele" Kerne. Ein 5700x3D hätte da bessere Performance. Wobei das bei dem Board mit den Spannungswandlern auch fraglich ist.

Dein 5900x wird aber garantiert auch dadurch limitiert.

Aber laufen sollte es trotzdem

Lg

...zur Antwort