Meiner macht das, wenn ich den Gang nicht richtig sein hab. Quasi, wenn ich den zu lasch einlege. Kommt manchmal unabsichtlich vor. Vllt bei dir auch?

...zur Antwort

Kauf dir nen 190er, was besseres kann dir als Anfängerauto garnicht passieren, ohne Mist!

...zur Antwort

Also mein Führerschein sollte 1700€ kosten. Also Auto. Motorrad mit Sicherheit auch nochmal 1300 mindestens. Ein gutes Anfängerauto bekommst du für 1000€, achte aber auf den Zustand! Ein Motorrad bekommst du auch schon für 1500 oder sowas. Ich würde sagen alles zusammen pi mal Daumen 5-6000€, aber du musst noch bedenken, das Auto und das Motorrad müssen noch zugelassen werden und versichert werden! Steuern kommen auch noch dazu. Kommt drauf an welche Maschinen drin sind, Diesel, Benzin ect. Das kann auch schon mal ganz locker n tausender kosten für ein Jahr für beides.

...zur Antwort

Hat der schon deutsches Papier?

...zur Antwort

Ein Kumpel von mir hat seine im Internet bestellt.:) da gibts meine ich bis zu einem Durchmesser bis zu 6,2cm oder so

...zur Antwort

Audi 🤸🏼‍♀️ aber dann Immernoch Schweine teuer.

...zur Antwort

Ach Quatsch, da wird nix passiert sein wenn du nix an deinem Auto siehst. Um einen Lackschaden oder ne Delle zu verursachen muss man sone Tür schon ordentlich gegen ein anderes Auto feffern, ner Freundin ist das mit ihrem Auto passiert, dass sie neben mir geparkt hat und der Wind die Tür mit ordentlich Wucht gegen mein Auto geknallt hat und selbst da ist nur ein ganz klein bisschen Lack von ihrer Tür an meinem Auto gewesen, fällt nur bei ganz genauem hinsehen auf. Mach dir echt keine Sorgen.

...zur Antwort

Radfahrer angefahren in der Probezeit. Was können die Konsequenzen sein?

Hallo Leute. Bin noch in der Probezeit. Bis jetzt nie was falsch gemacht. Aber gestern habe ich völligen Misst gebaut. In einem breiten Kreisverkehr war ein älterer Herr unterwegs der mittig und extrem langsam fuhr. Ich hupte woraufhin er anhielt und rum schrie. Ich schrie ihn auch an und forderte ihn zur weiterfahrt auf.

Der folgende Teil ist selbst in meiner bildlichen Vorstellung nicht ganz eindeutig. Er bewegte sich Vorwärts, dann doch nicht, dann doch... ich fuhr an ließ rollen, drückte auf gas bremste, und stieß ihn aber dabei am Hinterrad. Darauf hin tretete er mir auf das Kennzeichen. Irgendwie hat das Auto nun auch ne Schramme vorne... egal.
Ich stieg aus und guckte auf mein Auto und schrie ihn an was er denn nun angestellt hätte. Er schrie mich an seine Hinterleuchte kaputt gemacht zu haben. Wobei die heile ist. (Hab Fotos gemacht)
Da waren Augenzeugen die angekündigt hatten die Polizei anzurufen. Und Ur-Plötzlich wird dem Herren schwindelig und er "legte" sich hin. Also wirklich, richtig langsam und kontrolliert.
Polizei kam und nahm die Aussagen auf. Ich werde eine Anzeige bekommen das ist schon mal sicher. Ich schätze ehrlich gesagt dass er den Kreislauf-Problem und das "hinlegen" vorgespielt hat. Denn als die Ärzte kamen und ihn anhebten schrie er vor Schmerzen... so als hätte ich ihn umgefahren oder so. Er legte sich hin. Selbst beim Hinlegen hätte er sich nichts holen können. Dazu müsste er sich schon hinschmeißen. Ich möchte niemanden etwas vorhalten, aber er wie er mich anschrie und rumfuchtelte, machte er keinen schwachen Eindruck. Auf fragen konnte er gut reagieren und antworten. Er hielt die Augen zu und als die Ärzte ihn packten, stöhnte er als hätte er sich etwas gebrochen (vorher, als Passanten ihn umdrehten um für eine bessere Liegeposition zu sorgen, hatte er keine Schmerzen)...

Naja wie dem auch sei. Klar ist, ich hätte nicht diesen Kontakt zum Hinterrad verursachen sollen. Ich hätte abstand halten und tief ein und lang ausatmen sollen. Auch wenn keine Gefahrensituation aus meiner Tätigkeit entstand und sein "Kollaps" nicht direkt mit dem Unfall zusammenhing, hätte ich ihn nicht tangieren dürfen. Da bekenne ich mich mit meiner Dummheit definitiv schuldig.  

Ich weiß wie gesagt dass ich sch... gebaut habe. Und das alles werde ich nie vergessen. Ich frage mich wie ich so dumm sein konnte und nicht einfach still blieb. Es war doch nur ne kurze Kreisverkehrstrecke... Und ich werde verrückt vor Sorge was mich nun erwartet... ich hoffe jemand kann mir da sagen was meine Bestrafung sein könnte. Wie gesagt. Bin auch noch in der Probezeit....

P.s: ich entschuldige mich bei allen leidenschaftlichen Fahrradfahrern die jetzt entsetzt über mein Verhalten sind....😔😔😔

...zur Frage

Was für ein Idio*... haben die Zeugen der Polizei auch das gesagt was du meintest, dass er geschauspielert hat? Sowas kann ich gerade ab ey:D gerade wenn er auch noch dein Auto treten kann, hat er sicherlich etwas ganz schlimmes davon getragen.. Brüller..

...zur Antwort

Also ich würde mir als Fahranfänger keinen Neuwagen holen...:) klar ist das cool aber was willst du damit? Wenn du was schickes haben willst, dann hol dir doch einen schönen gebrauchten Audi, ich persönlich finde die A6 C4 ab 2004 sehr schick. Und da kriegst schon n guten unter 10.000€... :)

...zur Antwort

Also bei mir war die Kupplung danach fertig... aber nach 2km voll angezogener, eingefrorener Handbremse... 😅

...zur Antwort

Pferd auf Turnier immer sehr nervös, was tun?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und besitze einen 9 Jähringen Holsteiner Wallach. Er ist eigentlich ein sehr ruhiger und überhaupt nicht guckiger Kerl.

Doch immer wenn wir mit ihm auf ein Turnier fahren (ich reite Springen auf E-A Niveau) wird er total nervös. Dabei ist sowohl das Verladen wie auch die Hängerfahrt kein Problem. Erst wenn wir auf dem Turnier angekommen sind geht das Theater los. Er wiehrt und trampelt ganz laut im Hänger und sobald wir ihn ausgeladen haben ist er kaum noch zu halten. Man kann ihn kaum zum stehen bringen, geschweige denn ihn am Hänger anbinden, damit wir ihn satteln können. In dem Moment wo ich dann auf den Abreiteplatz reite, ist er dann wieder ganz ruhig.

Jetzt meine Frage an euch: Was kann ich tun, damit mein Pferd nicht mehr so aufgeregt ist? Ich habe schon vieles Versucht: Zum Beidpiel mit einem Pferd aus dem Stall zusammen fahren oder seine Nervosität einfach zu ignorieren, was aber unmöglich ist. Ich bin auch schon auf den Gedanken gekommen, ob es an meiner Nervösität liegt, doch dann müsste mein Pferd ja eigentlich auch auf dem Abreiteplatz nervös sein, ist er aber nicht . Mir ist es wirklich wichtig eine Lösung zu finden, da ich momentan immer auf die Hilfe anderer Leute angewiesen bin, was auf Dauer einfach nicht funktioniert. Was man auch noch anmerken könnte ist zum einen, dass mein Pferd schon bevor ich ihn gekauft habe Turniererfahrung auf M Niveau gesammelt hat und zum anderen, dass ich mit ihm schon so einige Turniere gegangen bin und es ihm somit auch nicht an Routine fehlt.

Danke schonmal im Voraus, Eure Anna

...zur Frage

Ich würde ihn einfach machen lassen und ihm die Zeit geben die er braucht, sprich den Strick locker lassen, dass er sich alles angucken kann. Am Strick hängen und versuchen ihn dazu zu zwingen mit dem tänzeln usw aufzuhören macht ihn denke ich noch verrückter. Also gucken lassen und dabei selber ganz entspannt bleiben. Nicht gegenseitig kirre machen.:)

...zur Antwort