Wenn Schläger und Bespannung für Dich in Ordnung sind, dann versuche den Ball mit dem oberen Drittel des Schlägers zu treffen. Hilfreich ist außerdem der letzte Kick mit dem Handgelenk im Moment des Schlags.

...zur Antwort

Die Zeiten ändern sich und wir uns in ihnen. Auf uns strömen ständig neue Dinge ein, wir lernen dazu und bekommen langsam ein anderes Blickfeld auf unsere (Um)Welt. Unser Verhalten und unsere Interessen verlagern sich und deshalb entfremdet man sich von früheren Bekannten und Freunden, weil sie sich in andere Richtungen entwickeln. Das ist ganz normal und Du solltest Dich von dieser Vergangenheit verabschieden.

Nun solltest Du aufbrechen zu neuen Ufern und andere Menschen kennenlernen. Das ist immer spannend und vielleicht findest Du Freundschaften, die sogar ein ganzes Leben lang halten.

Für die neue Klasse ist es hilfreich, wenn Du Dich mit Erlaubnis des Lehrkörpers vorstellst. Erkläre, dass Du Dich freuen würdest, die Bekanntschaft Deiner neuen Mitschüler zu machen und neue Freundschaften zu finden. Erzähle ihnen von Deinen Hobbies und Deinen Interessen. Und vor allem: Schließe Dich keinen Intrigen an und rede niemals schlecht über Andere. Das spricht sich schnell herum und Du bist schneller wieder aus der Gemeinschaft, als Du denken kannst.

Geh Deinen Weg...


...zur Antwort

Dornenprinzessin

...zur Antwort

Mein Ventilator läuft im Sommer, wenn es heiß ist, Tag und Nacht und er ist mittlerweile 5 Jahre alt. Das Gitter und die Flügel sollte man aber reinigen, wenn sie verdreckt sind. Das verhindert eine Unwucht.

...zur Antwort

Hast Du eine komplette Blutuntersuchung durchführen lassen? Vielleicht ist es auch ein Vitamin B12-Mangel. Googel mal unter "Erschöpfungssyndrome".

...zur Antwort

Ich würde es erst einmal mit defragmentieren versuchen.

...zur Antwort

Ich vermute, dass er glaubt, das mit Dir tun zu dürfen. Es ist ein starker Vertrauensbeweis, sich von hinten umarmen zu lassen. Du siehst sein Gesicht nicht und kannst darin nicht lesen. Wenn Du es trotzdem zulässt, scheinst Du ihm derart zu vertrauen und das gibt ihm ein gutes Gefühl.

...zur Antwort